Ausschlag beim Kind. Wer kann helfen?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von kiesel29382 21.05.10 - 08:28 Uhr

Guten Morgen,

als ich gestern meine Tochter aus dem Kiga holte wurde ich darauf hingewiesen, dass sie am ganzen Körper Ausschlag hätte. Ich bin heim mit ihr, ausgezogen und bei ganz genauem Hinsehen hat sie Rötungen an Armen, Beinen Brust und Rücken, jedoch nicht im Gesicht. Diese sehen stellenweise aus wie (schwer zu beschreiben) sorry dafür, wie die Musterung einer Giraffe mit so 0,5cm Durchmesser... Am Rücken hat sie nur paar Frieseln. Sonst ist sie fit, kein Fieber etc. Sie hatte bissel Husten, den ich mit Hustensaft (Eukabal) "bekämpft" habe. Hat irgendjemand ne Ahnung was das sein könnte? Heute morgen war es auch nicht schlimmer, also nur mit "viel Phantasie" hat man Friesel bissel am Bauch gesehen....

Danke Euch, Kiesel

Beitrag von lieschen69 21.05.10 - 08:53 Uhr

>>> Ausschlag beim Kind. Wer kann helfen? <<<

Der ARZT

Beitrag von kiesel29382 21.05.10 - 09:36 Uhr

Danke für Deine konstruktive Hilfe. Ich habe um Meinungen gebeten wie es hier viele tun. Scheinst mit dem falschen Bein aufgestanden zu sein, was? Kann ich auch nichts für!

Beitrag von momfor3 21.05.10 - 10:19 Uhr

http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Baby+Kind/Ratgeber/Ausschlag-bei-Kindern-1002.html

Hier kannst du mal nachlesen.
Ich schau hier ganz gern mal nach, wenn ich mich schlauer machen will.

Ausschlag bei Kindern kann viiiiieeele Ursachen (oder eben auch gar nix) haben. Meine Große hatte des öfteren mal "Ausschlag". Es war mehr wie so eine Marmorierung der Haut, so rot-bläulich. Hatte nich was zu bedeuten............... weiß bis heut nicht was das immer war. Sie hatte auch keine weiteren Symptome - komisch.

Möglich Ursachen sind: 3-Tage-Fieber (fällt bei euch weg), Scharlach (auch eher nicht), Windpocken (die können auch echt seh symptomlos verlaufen!, Reaktion auf ein Nahrungsmittel (???)



Warte doch noch mal ab. Wenn nix weiteres dazukommt, wäre es mir persönlich wurscht.


mf3

Beitrag von blondie2710 21.05.10 - 11:36 Uhr

Hallo,

manchmal hat das auch was mit den Lebensmitteln,Creme´s oder einem neuen Waschmittel bzw. Weichspüler zu tun, hatten uns auch schon mal beim Kinderarzt vor gestellt der meinte beobachten wenn es mehr wird nochmal vorstellen und Ringelblume hoch schmieren .Es wurde nie mehr hat aber auch gedauert bis es wieder weg war.

Alles Gute #klee

Beitrag von 1.zwilling 21.05.10 - 15:58 Uhr

Hallo Kiesel,

sind es Rimge? Außenrum rot mit hellem Innendrin?
, dann vielleicht Ringelröteln...
Aber die meisten Ausschlaäge sind exotisch und lassen sich nicht einordnen.

LG 1. Zwilling

Beitrag von kiesel29382 22.05.10 - 09:34 Uhr

Hallo Ihr Alle,

Danke für Eure Antworten. Vom Ausschlag ist nix mehr zu sehen und sie ist topfit. Habe aber auch den Hustensaft abgesetzt. Vielleicht lag es daran. Schöne Pfingsten wünscht Kiesel!