Abnehmen in der Stillzeit: Total frustriert...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von annabernhard 21.05.10 - 08:38 Uhr

Huhu,
ich bin total frustriert. Die ersten 10 Kilo waren ganz schnell weg, aber jetzt stagniert es!
Nicht nur das: Jetzt hab ich sogar ein Kilo zugenommen, obwohl ich schon darauf achte, was ich esse.

Wem geht es auch so? Kann man denn in der Stillzeit abnehmen oder nicht? Hat jemand noch Tipps?

LG
A

Beitrag von anom83 21.05.10 - 08:45 Uhr

Hallo,

man sollte in der Stillzeit darauf achten, dass man nicht zu schnell zuviel abnimmt, weil sonst die in dem Fettgewebe eingelagerten Giftstoffe freigesetzt werden und diese können auch in die Milch übergehen.

Soviel zur Theorie.

In der Praxis habe ich gegessen wie ein Scheunendrescher und abgenommen ohne Ende :-p

LG Mona

Beitrag von quink 21.05.10 - 09:08 Uhr

Hallo

Mann sollte nicht bewusst abnehmen, dein körper braucht diese reserven.
Ich esse auch wie ein scheunendrescher, vorallem mein süssigkeitenkonsum ist erheblich. hatte wärend der ss 12 kg zugenommen. die ersten 10 purzelten nach der geburt sofort runter. 1 kg hab ich wieder zugenommen und bin nun dort gelieben bei +3.
wenn es dich sehr belastet kannst du die schildrüsse kontrollieren, evt besteht nach der ss eine unterfunktion.

viele grüsse
quink#sonne

Beitrag von franfinewolff 21.05.10 - 09:08 Uhr

Huhu,
ich glaub es geht vielen so, wenn du Lust hast, schau doch mal bei uns im Club vorbei, da gibts bestimmt die richtige Methode für dich :-)

http://www.urbia.de/club/Runter+mit+den+Schwangerschaftskilos

LG Franzi

Beitrag von nini.78 21.05.10 - 09:22 Uhr

http://www.velb.org/docs/ls-2_2008-stillzeit_lass-die-pfunde-purzeln.pdf

LG,
Nini

Beitrag von elistra 21.05.10 - 10:37 Uhr

also man kann in der stillzeit abnehmen, man sollte nur eben nicht zu schnell abnehmen, weil im fettgewebe wohl soviele giftstoffe abgelagert werden, die dann beim abnehmen freigesetzt werden, so das das kind diese natürlich auch abkriegen kann.

also ganz langsam abnehmen ist ok. wobei mein fa immer sagte, das in der schwangerschaft neu dazu gekommene fett ist noch nicht so belastet wie das alte. also das was man in der schwangerschaft zugenommen hat, kann man ruhig wieder abnehmen hat er gemeint und das "alte fett" dann eben ganz langsam angehen.

ich hab es mit weightwatchers gemacht, nach den ersten beiden schwangerschaften und werde das auch diesmal wieder machen, da wird das stillen berücksichtigt (gibt zusätzliche punkte dafür) so das man dann eben nicht zu schnell abnimmt. wenn man sich dran hält, funktioniert das ganz prima.

wichtig in der stillzeit ist eben auch, das man nicht zu wenig zu sich nimmt, sonst fängt der körper an reserven zu bunkern.

Beitrag von waffelchen 21.05.10 - 10:55 Uhr

Ich mach Weight Watchers, da hab ich mit 46 Punkten am Tag genug um auch mal Schoki essen zu können und nehme pro Woche etwa 500gramm ab

Beitrag von babydreamer 21.05.10 - 22:31 Uhr

Ja Diät beim stillen sollte man ja nicht halten.
ich habe auch in beiden ss 16kg zugenommen, nach der 1.ss war ich sie komplett nach 6 wochen los trotz massen kalorien und süßigkeiten und jetzt beim 2. kind, paula ist schon 14 wochen, hab ich immernoch 5kg zu viel die einfach nicht weg wollen #heul bin auch schon verzweifelt red mir dann aber immer selbst Mut zu "9 Monate kommt der Bauch, 9 Monate geht er" #schwitz hoffe, dass sich dass bewahrheitet #zitter

LG
Martina