Ich hab Angst

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von Leichtverwirt 21.05.10 - 09:35 Uhr

Hallo,

mein Mann und ich versuchen seit 1,5 Jahre ein zweites Kind zu bekommen. Waren sogar schon in einer KiWu Praxis wurde dann schwanger doch hatte dann eine FG. Seit der FG habe ich Angst wieder schwanger zu werden, obwohl ich mir noch eins Wünsche.
Nach der FG wurde ich gleich wieder Schwanger, doch leider musste ich einem Abbruch machen weil das Kind nicht gesund war. Seitdem kann ich keine Entscheidungen mehr treffen. Nach dem Abbruch hatten mein Mann und ich wieder ungeschützten GV. Vor lauter Panik hab ich mir dann die PD geholt weil ich wieder Angst hatte schwanger zu sein. Ich war mir sicher das die PD nicht wirkt weil ich sie recht spät genommen habe und wie am ES GV hatten. Ich bin in Panik ausgebrochen und war 14 Tage nur fertig mit den nerven.
So dann kam Gott sei Dank meine Periode.
Mein Mann und ich haben uns lange unterhalten und haben diskutieret ob wir doch noch ein Kind bekommen sollen? Unser Kind ist schon recht groß und selbstständig, warum wieder von vorne anfangen??
Mein Mann hat dann beschlossen dass wir doch noch ein Kind bekommen auch wenn es Finanziell nicht gut aussieht. Mein Mann macht kurz und ich Arbeite schon länger nichts mehr weil ich nichts gelernt habe und nicht wirklich was bekomme.
Ich bin dann Anfang ZK zu meinen FA um nach meine Follikel zu schauen. Der FA entdeckte einen guten Follikel und sagte das in zwei Tagen mein ES sein. Ich messe mach machen Ovus. Also der Ovus dicker wurde hab ich den GV immer unterbrochen weil ich dann Panik bekam und hab das weinen angefangen. Dann hat mit der Ovus mein Ei Symbol gezeigt. Mein Mann und ich hatten zwar GV aber ich hab ihn dann ab gebremst damit er nicht kommt. Mein Mann meinte dann wieder dass wir es schaffen und wir so lange dafür gekämpft haben und wir doch eigentlich noch eins wollen. Dann hatten wir wieder GV aber kurz bevor er kam hab ich das Gummi drüber. Am nächsten Tag hatten wir dann doch früh ohne Verhüttung oder so GV gehabt.
Erst war ich traurig den ZK in den Wind geschossen zu haben und dachte mir das ich doch noch eins möchte. Wie gesagt ich kann keine Entscheidung mehr treffen.
Jetzt steigt aber meine Tempi immer mehr und das Ovus Orakel wird auch immer stärker. Nächstes WE könnte ich testen.
Ich habe Angst dass ich schwanger bin. Das ich das alles nicht schaff, dass mein großes Kind darunter leitet usw., dass wir es finanziell es nicht schaffen. (sind jeden Monat im minus).
Ich genieße diese Freiheit wo ich habe, mein Kind ist so selbstständig. Wenn ich mir vorstelle jetzt ein Baby da zu haben bekomme ich Panik.
Meine Mutter und mein Mann sind die zwei einzigen wo sich freuen aber ich habe einfach nur noch Angst.
Jetzt wo die Tempi steigt und steigt, die Mutterbänder ziehen und alle Anzeichen sind da, machen mir Angst.
Ich denk schon über einen Abtreibung nach weil ich weiß ich schaff das nicht mit ein zweites Kind, bin schon mit den ersten Überfordert.
Ich weiß nicht was ich tut soll? Im Herzen wünsche ich mir noch ein Kind aber mein Verstand und Bauch möchte keins mehr…
Ich weiß nicht was ich tun soll?
Was ist wenn der Test nächstes WE positiv ist? Ich hatte doch Pläne? Fliegen bald in den Urlaub und Party wollte ich jetzt auch wieder machen. Dann denk ich mir für mein großes Kind wäre es das Beste wenn er noch ein Geschwisterchen bekommen würde. Was ist wenn mein Mann und ich nimmer da sind? Dann ist unser Kind ganz alleine und hat die ganze last auf sich. Was ist wenn ich es später bereue kein zweites zu bekommen haben?
Oh man ich bin so verwirrt. Ich glaub ich bin Süchtig nach Hibbeln und vorbereiten aber a Kind möchte ich eigentlich nicht.
Es kommt aber auch immer drauf an mit wem ich von meine Freunde tele.. Tele ich mit eine wo Kinderwunsch hat und schon mehr wie ein Kind hat, möchte ich auch noch eins. Tele ich mit eine Freudnin die nur ein Kind hat und auch fertig mit ihre Familien Planung ist, möchte ich keins mehr.

Sorry ich muss mir das jetzt mal von der Seele schreiben, sonst dreh ich noch durch.


Lg. Leichtverwirt

Beitrag von leokuschel 21.05.10 - 11:21 Uhr

Also erstmal tut mir es leid, was Dir bei den ersten beiden Versuchen passiert ist. Das muss sich aber nicht wiederholen, von daher denke positiv!

Was ich aber nicht verstehe ist, wenn Du eigentlich keins mehr möchtest, warum Du dann trotzdem ungeschützten GV hast? Nur um Deinen Mann einen Gefallen zu tun, wäre das ja nicht so toll, vorallem nicht, wenn Du darunter leidest. Falls Du schwanger bist dann wird es schon irgendwie gehen, falls nicht und Du Dir sicher bist, dass Du kein weiteres Kind möchtest, würde ich es in Zukunft auch nichtmehr darauf ankommen lassen.

LG

Beitrag von curly80 21.05.10 - 14:51 Uhr


ja so eine Entscheidung is immer mit Gefühlsschwankungen und Ängsten verbunden. Kann dich da gut verstehn.

ich erwarte im Sept. das 3. Kind (war nich geplant) aber ein Abbruch
hätte ich psychisch auch nich verkraftet.

du kannst mir gern auch privat schreiben.
Versuch die Nerven zu bewahren und wenn du dann testen kannst
wird es auch weiter gehn. Ich finde es immer schöner wenn ein Kind auch
ein Geschwisterchen hat.

alles Gute euch und Gottes Segen

Beitrag von Leichtverwirt 21.05.10 - 15:23 Uhr

Hallo,

ja bei mir ist ein ziemliches Gefühlschaos.
Ich bin auch schon in Behandlung aber bisher wurde es nicht besser.
Einen Abbruch würde ich nicht machen weil ich weiß wie so ein Abbruch ist.

Aber ich hab so vielll Angst vor der Zukunft...
~ was ist wenn ich es nicht mit zwei Kinder schaff?
~ was ist wenn mein großes Kind das Baby nicht mag?
~ Wenn es darunter leidet und in der Schule absagt?
~ was ist wenn mein Mann seine Arbeit verlieren sollte? kommen jetzt kaum über die Runden?
~ was sagen die leute im Ort wenn ich so spät noch ein Kind bekomm?

Ich würde mich ja freuen wenn es positiv wäre aber ich hab verdamt Angst vor allem...

Lg. Leicht verwirt

Beitrag von Leichtverwirt 21.05.10 - 15:19 Uhr

Hallo,

eigentlich möchte ich ja noch ein Kind aber ich habe zuviel Angst vor der Zukunft.
Was ist wenn es wieder schief geht und ich wieder eine AS bekomme?
Was ist wenn das Kind nicht gesund ist?
Wie wird mein großes Kind drauf reagieren?
Schaff ich das mit zwei Kindern?

Die Angst wo ich hab überwiegt mich hin und wieder und dann bekomme ich zweifel...

Lg. Leicht verwirt

Beitrag von chrissy2707 22.05.10 - 13:12 Uhr

Hallo Du...

Also zunächst tut es mir Leid, was du durchmachen musstest...Irgendwo kann ich deine Angst verstehen...

Aber ich denke, dass du die Familienplanung wirklich abschließen solltest, wenn du solche Zweifel hast.
Wenn man ein Kind möchte,dann möchte man es doch unbedingt,von ganzem Herzen und hat doch keine Zweifel...
Und nur deinem Mann zu Liebe solltest du auch kein Kind bekommen, dann wirst du nicht glücklich....

Denkt doch einfach nochmal darüber nach....

Lieben Gruß und alles Gute