mit baby zum hausarzt? (KiA nicht mehr da)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lucie.lu 21.05.10 - 10:13 Uhr

Hallo,

unser Sohn (11 Monate) hatte in den letzten 2 Nächten Fieber über 39,5 Grad. Tagsüber war es wieder weg, so dass ich gestern nicht zum KiA gegangen bin. Heute aber wieder das selbe und ich möchte es vor dem WE geklärt haben.

Nun ist unser KiA heute nur bis 11 Uhr da (Nick schläft noch, ich will ihn nicht wecken, weil das Fieber wieder weg ist), außerdem fahren wir eh knapp 30 Minuten dahin und würden es somit nicht schaffen.
Der nächste (auch 20 Min. entfernt) hat Urlaub, bei der 3. (ebenfalls so weit) ständig besetzt.

Soll ich einfach zum Hausarzt mit ihm?

LG und Danke - Lucie

Beitrag von joice85 21.05.10 - 10:17 Uhr

Hi theoretisch könntest du schon zum hausarzt gehen, die sind da nur eben immer vorsichtig was eine Diagnose betrifft. ich würde mal anrufen und nachfragen ansonsten weiter bei der 3. Kinderärtzin probieren da mus ja mal irgendwann wieder frei sein.

Beitrag von musterblume 21.05.10 - 10:17 Uhr

Ja gehe zum hausarzt..ich gehe nur noch zum hausarzt..selbst wegen u terminen...

auf alle fääle darfer dir jetzt helfen..und später kannste wieder zum kia gehen..gehe hin erkläre es mit den fieberschüben...

Beitrag von lucie.lu 21.05.10 - 10:17 Uhr

Hat sich erledigt - der Hausarzt hat heute Urlaub..
Mann, bisher hat Nick nie was gehabt, und jetzt ist kurz vorm WE, Pfingsten, alle Ärzte im Urlaub - das kann doch nicht wahr sein..

Beitrag von joice85 21.05.10 - 10:18 Uhr

Dann bleibt noch eventuell Kinderklinik? Das hab ich auch schon gemacht wenn es Freitags war oder halt Wochenende die dürfen dich nämlich nicht weg schicken. Die haben da ja auch ne Ambulanz.

Beitrag von musterblume 21.05.10 - 10:18 Uhr

hast du ein krankenhaus in der nähe wo ein kinderarzt drin ist...da kannste auch hin..sagst das alle ärzte in deinem umkreis weg sind..

Beitrag von lucie.lu 21.05.10 - 10:28 Uhr

Bei uns ist es wie im Mittelalter, was Ärzte anbetrifft.

Beim 2. Hausarzt im Ort (gibt nur zwei) geht keiner ran, ich habe mehrmals hintereinander durchklingeln lassen.

Beim 3. Kinderarzt immerzu besetzt, seit ner halben Stunde..

Kinderklinik haben wir gar nicht in der Nähe, die nächste vll. über ne Stunde entfernt, wenn überhaupt..

Krankenhaus mit Klinik drin ist 50 km entfernt...

Er hat zu dem Fieber gar nichts (er zahnt, ich denke, dadurch konnte der Infekt oder was auch immer leichter "in ihn rein") - leichten Schnupfen hatte er Anfang der Woche. Gestern war das Fieber völlig weg, bei 36,6 Grad, er war ganz normal, hat viel gespielt, ist super eingeschlafen.. und ab 12 Uhr nachts ging`s dann wieder los, bis 4 Uhr (da hat dann irgendwann der Saft gewirkt). Jetzt schläft er noch, die arme Maus - ich mag ihn auch nicht wecken.. Und ich versuche seit 9 Uhr irgendwo einen Termin zu bekommen.

Jetzt habe ich einen Termin bei einem Badearzt (in einem Kurort, in der gleichen Arztpraxis, wo auch unser KiA ist) - auf 11:30 Uhr. Ist aber auch wieder ne halbe Stunde Fahrzeit - ich werde ihn dann wecken müssen, so in spätestens 15 Minuten (er muss ja noch umgezogen werden und was essen).

Ich danke Euch für Eure Tipps.

LG - Lucie

Beitrag von musterblume 21.05.10 - 10:33 Uhr

Wenn er zahnt , das haste schon den grund...kann aber auch dieses drei tage fieber sein..gehe zu dem badearzt..(habe ich ja noch nie gehört)...besser ist besser...

Beitrag von kleenerdrachen 21.05.10 - 10:38 Uhr

Fieber kommt nicht vom Zahnen, hat mir unser KiA erst erklärt, es ist eher so, dass durch Infekte und ähnliches der Stoffwechsel auf Hochtouren läuft und dadurch dann auch Zähne mit durchkommen. Wenn man es genau beobachten würde, sagte er, dann würde man auch merken, dass Fingernägel und Haare schneller bzw mehr wachsen.
LG Steffi

Beitrag von lucie.lu 21.05.10 - 10:44 Uhr

Ja, so habe ich es auch gehört.

Leicht erhöhte Temperatur könnte vom Zahnen kommen, aber keine 39,5 Grad..

Na ja, mal schauen, was der sagt..

Danke Euch und LG - Lucie

Beitrag von musterblume 21.05.10 - 10:51 Uhr

Da kann ich nur sagen..jeder arzt sagt was anderes..auch jede hebi...ich habe vier kinder und die drei großen habe alle anders reagiert beim zahnen..der eine hatte fieber..der andere dünnschiß...die die nächste tat nur heulen...

ich sage ganz erlich..man muß nicht alles glauben was ärzte sagen aber man kann vieles glauben von menschen die es durch gemacht haben...

und wenn das fieber nicht weg will dann hilft so oder so nur ein zäpfchen...

ist nur meine meinung..

Beitrag von lucie.lu 21.05.10 - 10:43 Uhr

Die eine Praxis, wo ständig besetzt war, habe ich jetzt erreicht - die nehmen uns nicht mehr, es tut ihnen Leid! Ja, gibt`s denn sowas? Sie sind für heute voll. Nicht einmal mit Wartezeit ginge es. Ich habe ihnen erklärt, dass überall sonst Urlaub ist, das hat die nicht interessiert..

Jetzt habe ich, Gott sei Dank, noch einen 4. KiA entdeckt, zwar auch 20 km entfernt... die waren so gütig (nachdem ich erzählt hab, wo ich schon überall angerufen habe) und nehmen uns auf 11:45 Uhr mit Wartezeit (fand ich super, denn laut Internet hat die Praxis bloß bis 11 Uhr auf). Ich werde ihn dann zwar auch wecken müssen, aber eben später..

LG - Lucie

Beitrag von kathrincat 21.05.10 - 17:35 Uhr

klar unser ha hat viel kinder