Tut es weh die stillgeburt in der 18 ssw???

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von baldmama2010 21.05.10 - 10:45 Uhr

Frage neugierig ob es weh tut wenn mann ein totes baby in der 18 ssw auf die Welt bringt?? Frage weil meine Freundin sagte Nein

Beitrag von -nati- 21.05.10 - 10:53 Uhr

Hallo,

Man muss es denke ich so austragen. Die Wehen werden eingeleitet.
Weil das Baby zu klein für einen Ks ist und zu gross für eine As. Habe das hier oder in schwangerschaft gelesen.
Eine geburt ist auch immer mit schmerzen verbunden. Und wenn es noch eine Tot geb ist...!

Dann sitzt der schmerz noch viel tiefer ! Das wünsche ich keiner werdene Mama !

Lg Nati #klee

Beitrag von boujis 21.05.10 - 11:04 Uhr

Hallo,

die Geburt wird eingeleitet und man hat Wehen, der Muttermund öffnet sich genau wie bei einer " normalen" Entbindung und das ist mit Schmerzen verbunden. Die Geburt selbst schmerzt nicht, da das Baby ja noch so klein ist.
Die emotionale Belastung ist bei mir aber größer gewesen.

LG

Beitrag von kerstini 21.05.10 - 11:11 Uhr

Hallo,

natürlich tut es weh!! Man hat ganz normale Wehen und entbindet das Baby wie ein Baby im 9. Monat auch.

Vielleicht hatte sie aber auch eine PDA und hat deshalb verneint. Ich finde es gut das du für deine Freundin da sein willst. Aber vielleicht möchte sie auch einfach keine Fragen zu beantworten. Beziehungsweise keine Fragen wie "Tut es weh?" Sei mir nicht böse aber durch diese Frage wäre ich auch irgendwie vor den Kopf gestoßen.

Ich wünsche deiner Freundin alles Gute!

Kerstin mit Madita & Leo *08.09.09+ und Krümel 12.SSW (26.01.10) und #ei 5.SSW

Beitrag von baldmama2010 21.05.10 - 11:18 Uhr

Ich habe sie nicht gefragt sie wollte reden und meinte aber ich habe kein schmerz empfunden deswegen

Beitrag von celebrian 21.05.10 - 12:27 Uhr

Hallo,
ich hatte in der 16. Woche eine Stille Geburt und die Schmerzen waren nicht so schlimm, ich hatte sogar gehofft das sie noch schlimmer werden da das vom seelischem Schmerz vielleicht ein wenig abgelenkt hätte.
Das ist bestimmt auch bei jedem unterschiedlich, aber die Trauer und das Warum fand ich viel schlimmer.
Es tut mir sehr leid für deine Freundin.

LG Celebrian

Beitrag von herminasmum 21.05.10 - 21:25 Uhr

Hallo!

Ich habe in der 19SSW meine Zwillinge stillgeboren. Die Geburt hat bei mir wirklich nicht weh getan.Die Babys waren ja noch soooo klein.

Die Geburtswehen waren natürlich genau so schlimm wie bei einer normal langen SS, wobei ich bei Wehen nicht ganz so empfindlich bin oder bis jetzt Glück mit den Schmerzen hatte.

Die Seele hat aber verdammt weh getan und ist immer noch nicht ganz verheilt!

Die Geburt war im Dezember 2007!

LG. R.+ Jaro 6Monate

Beitrag von morla29 21.05.10 - 21:26 Uhr

Hallo,

ich hatte eine stille Geburt in der 31.ssw und hatte keine Schmerzen. Ich hatte eine PDA und bin mit Schmerzmittel vollgepumpt worden. Nur die letzten beiden Presswehen taten weh.

Aber es ist nichts im Vergleich zum seelischen Schmerz.

Gruß
morla
mit Ramona 4,5
und Christina fast 3
und #stern-Mädchen Verena (still geb. 29.1.10 - 31. ssw)