An alle, die durch Kryo schwanger geworden sind!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von barca05 21.05.10 - 10:58 Uhr

Wir erwarten im nächsten Monat unser 1. Kind. Wie durch ein Wunder hat es nach nach 1 neg. ICSI und 2 neg. Kryozyklen spontan bei uns geklappt.
Wir sind natürlich überglücklich darüber, aber obwohl es unser 1.Kind ist und wir gerne 2 Kinder hätten, steht für uns beide fest, dass wir auf keinen Fall noch einmal den Weg einer künstlichen Befruchtung in Kauf nehmen würden.
Entweder es funktioniert so, ansonsten werden wir auch mit unserem einen Kind megaglücklich werden.
Meine Frage nun: die Kosten für die Medikamente der Kryozyklen (ca. 600,00Euro) sowie die Behandlung haben wir komplett selbst bezahlt, um die genehmigten restlichen 2 Krankenkassenversuche für evtl. teurere weitere ICSI aufzusparen. Hat jemand von Euch wenigstens die Hälfte der Medikosten erstattet bekommen, trotz Kryoversuch oder kann ich mir den Antrag auf hälftige Erstattung bei der Krankenkasse sparen?

Danke für Eure Antworten!