Habt Ihr Tipps gegen starke Wassereinlagerungen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jeannylie 21.05.10 - 11:11 Uhr

Hallo Zusammen,
ich habe soooo wahnsinnige Ödeme... war schon im Krankenhaus wg. Verdacht auf Gestose, der sich glücklicherweise nicht bestätigt hat.

Ich habe bis zur 32. Woche 7 kg allgemein zugenommen, und jetzt allein im Mai 7 kg Wasser!!!! Von gestern auf heute schon wieder 1,5 kg!!

Habe meine Füße, Hände, Hintern und mein Gesicht also fast verdoppelt...
komme mir auch vor wie eine trächtige Seekuh #rofl

Habt ihr irgendwelche Tipps oder Hausmittelchen parat? Bin für jede Anregung dankbar :-)

LG

Jeannylie mit den 2 Zwergen 35. SSW

Beitrag von blondi2409 21.05.10 - 11:18 Uhr

Hallo :-)

Also ich hatte das gleiche Problem bei meiner Tochter. Das ging schon relativ früh los (ich glaube so im 5. Monat oder so). War dann auch eine Woche stationär zur Beobachtung.
Die haben mir einen "Diättag" verordnet. D. h. den ganzen Tag Kartoffeln mit Quark. Morgens, mittags und abends #mampf. Die Kartoffeln sollten ohne Salz gekocht werden. Viel Wasser oder Tee trinken und sonst gar nix zwischendurch (nicht mal ein Bonbon oder so was ..).
Hatte zwar Probleme das runterzukriegen, vor allem schon zum Frühstück aber einen Tag später hatte ich 2 oder 3 Kilo weniger.

Kartoffeln und Quark entziehen dem Körper Wasser.

Versuch´s mal.
Musst Dich halt überwinden.

LG Blondi

Beitrag von black_megara 21.05.10 - 11:19 Uhr

Hallöchen,

guck mal hier:

http://www.gestose-frauen.de/

mir war so als ob auf der Seite auch irgendwo Tipps zum entwässern standen.

LG
Jessi

Beitrag von jane90 21.05.10 - 11:19 Uhr

Hallo

Also ich hatte auch solche Probleme mit Ödemen!
Ich sollte viel Reis essen,salzig essen und in Meersalz baden!
Deine Beine viel hochlegen.
Außerdem habe ich von meiner Hebamme Akkupunktur bekommen!

Ich wünsch dir viel Glück, dass du das Wasser loswirst#sonne

LG

Beitrag von mizz 21.05.10 - 11:38 Uhr

hallo , ich hatte in der 1.ss auch wahnsinnige ödeme!hab mir dann ein kühlendes Fußbad besorgt u. meine hebamme riet mir zu 4tassen brennesseltee am tag!der ist schmerzlindernt u. entzieht dem körper wasser! ich mußte ihn die ganze ss trinken u. kam ganz gut zurecht!mir wurde von reistagen u. ähnlichem von seiten der FA u. der hebamme abgeraten!
gute besserung!
jenny

Beitrag von pepperlotta 21.05.10 - 11:46 Uhr

Meine Hebi hat mir Maisbarttee / Maisgriffeltee empfohlen und ich muss sagen es ist besser geworden. Der entwässert aber weniger stark und gesünder als Brennesseltee (zumindest in der Schwangerschaft soll er besser sein) 3-4 Tassen pro Tag trinken... meine Beine tun jetzt nicht mehr weh... Musst mal in den Apotheken anrufen der ist wohl nicht besonders bekannt und deswegen selten vorrätig...