Beschwerden nach Ausschabung

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von knuddlbear 21.05.10 - 11:28 Uhr

Hallo! Habe leider letzte Woche meinen Krümel in der 10 ssw verloren und eine Ausschabung gehabt#schmoll
Soweit ist alles (laut KH) gut verlaufen, haben auch Abschlussuntersuchung per Ultraschall gemacht und nächste Woche hab ich einen Nachsorgetermin beim meinem Gyn. Seid ein paar Tagen habe ich ab und zu ein leichtes Ziehen in den Mutterbändern und das Gefühl, wie wenn ich
Muskelkater im Unterleib hätte. Hat jemand von euch auch solche Erfahrungen gemacht?? Oder muss ich mir Sorgen machen? Die Blutungen haben seid 2 Tagen aufgehört und habe sonst keine Beschwerden.

Vielen Dank für eure Antworten!
GLG

Beitrag von lucy3004 21.05.10 - 11:51 Uhr

Hallo knuddlbear,

erstmal #liebdrueck für dich und dein#stern

Ich hatte heute vor genau 3 Wochen eine Ausschabung in der 11.Woche und bei mir war es genauso. Ich denke, dass dieses Ziehen entsteht, weil sich die Gebärmutter wieder zurück bildet...und natürlich weil auch alles erstmal wieder verheilen muss.Dadurch evtl. dieser komische "Druck" im Unterleib. Dass die Blutungen aufgehört haben und die Untersuchung positiv waren ist ein gutes Zeichen, denn dann haben sie wohl "alles erwischt" (hört sich fürchterlich an...).

Bei mir haben die Blutungen nämlich nicht aufgehört und ich musste vor 2 Tagen erneut zur Ausschabung, da sich Blutkoagel gebildet haben, die meine nach hinten gekrümmte Gebärmutter nicht von allein abstoßen konnte.

Soweit ich weiss, ist es nur bedenklich, wenn die Schmerzen und Blutung sehr sehr schlimm werden und Fieber auftritt. Musst dir meiner Meinung nach also keine Sorgen machen und nächste Woche wird ja eh kontrolliert!!!!

Ich wünsche dir ganz viel Kraft für die kommende Zeit und alles Liebe,
Lucy mit ihrem #stern ganz fest im Herzen

Beitrag von knuddlbear 21.05.10 - 13:48 Uhr

Auch mir tut es sehr leid für dich! *in den arm nehm*

Bist mit deiner zweiten Ausschabung (doofes Wort!!) auch ganz schön gebeutelt!! Hoffe, dir gehts jetzt besser und du darfst endlich damit abschließen.
Das beruhigt mich, das es dir auch so ergangen ist. Man ist halt doch schon ein bisschen auf "Alarmbereitschaft" und macht sich Gedanken.#augen

Liebe Grüße

Knuddlbear und #stern

Beitrag von celebrian 21.05.10 - 12:33 Uhr

Hallo,
erstmal tut es mir sehr leid das du nun auch ein #stern hast.
Ich hatte vor 3 Wochen eine AS und habe heut noch manchmal leichte Schmerzen, mein Arzt sagt das wäre normal weil sich alles wieder zurückbilden muss.


LG Celebrian

Beitrag von knuddlbear 21.05.10 - 13:52 Uhr

Vielen lieben Dank für eure Antworten. Man ist doch beruhigter, wenn man hört, das es anderen auch so ergeht/ergangen ist! Tut mir auch sehr leid für euch, ist immer noch ein sehr trauriger Verlust. :-(
Ich drück euch ganz fest!!

Knuddlbear und #stern