Frage zu Pliko P3

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von summerbreeze 21.05.10 - 11:56 Uhr

Huhu,

habe mir den Wagen gebraucht bei Ebay gekauft in der Hoffnung vielleicht ein Schnäppchen zu machen.

Heute kam der Wagen. Nun ist das Gurtsystem der Schultergurt an so einer Plastikacht, die einen kleinen Haken hat. Damit hängt man dann wohl den Gurt hinten an den Sitzbezug an. Mir kam es gleich sehr locker/lose vor. Nun hab ich meine Maus reingesetzt und angeschnallt. Und prompt ist der Gurt hinten vom Sitzbezug abgegangen. :-(

Ist das normal? Fehlt da ein Teil? oder ist das einfach ausgenudelt?

Danke schon mal hoffe ihr könnte mir helfen.

Beitrag von krabbelinchen 21.05.10 - 12:00 Uhr

Hallo!

Also ich habe auch einen Pliko P3 und das Teil hält bei mir auch nicht, ich hab immer gedacht, das ist nur die Haltevorrichtung, damit man die Kleinen besser reinsetzen kann #kratz

Bin bis dato immer davon ausgegangen, denn ich hab meinen neu gekauft und da hielt das auch nicht fest. Denke also nicht, das es zum Festhalten gedacht ist....


GLG krabbelinchen

Beitrag von summerbreeze 21.05.10 - 12:07 Uhr

Hm das finde ich irgendwie komisch. Dachte schon da fehlt was, damit das da stecken bleibt. Sonst ist es ja eher wie ein Geschirr.

Danke für deine Antwort

Beitrag von summerbreeze 21.05.10 - 12:43 Uhr

Frage mich auch gerade, ob ich zu blöde bin, das Ding zu öffnen. Muss man da noch einen anderen Hebel ziehen :-( um ihn auseinadner zu klappen?

Beitrag von sadhob12 21.05.10 - 12:00 Uhr

mhhh ich versteh es nicht genau was du meinst!!

Also bei unserem ist das hinten fest, und du kannst die schulter gurte vorne mit einhaken und festschnallen!!
Oder auch ohne schulter gurt fest schnallen!!

Also rausgehen, oder rausschnalzen sollte das alles nicht!!

Ist da eine gebrauchsanweisung mit dabei???


lg elke die mit dem Pilko P3 SUPER zufrieden ist ;o)

Beitrag von summerbreeze 21.05.10 - 12:03 Uhr

Habe bei der Google Bildersuche gesehen, dass es Wagen gibt, wo die Gurte einzeln durch die Rückenlehne kommen und eben die, wo die Gurte nicht da durch gehen.

Unserer sieht so aus:
http://www.mytoys.de/Peg-Perego-Liegebuggy-Pliko-P3-Classico-Cedro/KID/de-mt-start/1836680

da kommen die Gurte NICHT durch den Sitz. Hast du so einen?

Beitrag von isa-1977 21.05.10 - 12:11 Uhr

Hallo,

bei unserem kann man es hinten auch einhaken und es hält auch. Vielleicht ist es bei Deinem etwas ausgeleiert? Aber in der Beschreibung steht auch irgendwo geschrieben, daß man es nicht einhaken muss. Dann hat das Kind halt mehr Bewegungsfreiraum.

LGe Isa

Beitrag von summerbreeze 21.05.10 - 12:13 Uhr

Hallo,

ja das stimmt das Gummibändchen ist recht weit. Na gut dann habe ich nur noch halb soviel Angst ;-)

Beitrag von chocncreme09 21.05.10 - 12:21 Uhr

Hallo,

dann hast du einfach ein älteres Modell vom Pliko,
bei meiner Schwester war das damals genauso. Ein Grund weshalb ich mir einen neuen gekauft habe und nicht ihren Benutze. Bei den neueren Modellen sind die Gurte richtig festgemacht.
Weiß aber das meine Schwester das "Plastikding" wo die Gurte eingehakt sind später dann angenäht hat, weils auch ziemlich gefährlich wird.

Liebe Grüße

Beitrag von summerbreeze 21.05.10 - 12:55 Uhr

ja also mir hat das eben auch angst macht, als sie sich über den Bügel lehnte.

Davon habe ich leider vorher nirgends gelesen :-( Vielleicht versuche ich ihn dann doch wieder zu verkaufen. Irgendwie bin ich gar nicht zufrieden. Ich kriege ihn nicht mal richtig auseinadner geklappt. Vielleicht stelle ich mich auch zu blöde an.

Beitrag von dasch 21.05.10 - 13:29 Uhr

Hallo,

ich hatte auch einen Pliko P3 und das mit diesem Plastikteil ist ganz normal so und soll so sein. Du sollst es nur zum anschallen einhacken und dann rausmachen, so dass das Kind zwar angeschnallt ist, aber volle Bewegungsfreiheit hat. Das heißt das Kind kann sich frei Bewegen, aber nicht rausfallen. Das fand ich auch gar nicht so schlecht, was mich aber sehr gestört hat, den Peg kann man ganz schwer mit einer Hand lenken und man kommt einen Randstein nur hoch, wenn man hinten draufsteht, man kann nicht einfach hochschieben. Dazu fand ich ihn für einen Buggy einfach zu groß.
Die neuesten Modelle wurden glaube ich geändert, da ist der Gurt jetzt fest am Sitz, daduch aber auch nciht mehr soviel Bewegungsfreiheit.

Lg dasch

Beitrag von susasummer 21.05.10 - 13:35 Uhr

Ich habe meinen auch seit vorgestern und man muss tatsächlich erst mal etwa süben mit dem zusammen und auf klappen.Aber dann geht es.
Und das mit dem Anschnaller ist auch normal.
lg Julia

Beitrag von mella1980 21.05.10 - 14:08 Uhr

Hallo,

das ist doch ganz normal beim Pliko. Damit ist dein Kind angeschnallt, kann sich aber trotzdem noch viel bewegen. Ich finde das super, meine Tochter auch.

Gruß Mella

Beitrag von kate1 21.05.10 - 16:40 Uhr

Hallo!

Leider ist das so, aber bei dem neuen Modell 2010 ist das nicht mehr so, da ist der Gurt fest. Mich hat es aber damals beim alten Peg auch nicht gestört!
Der Buggy ist einfach super ...

LG Kate#klee