Prolaktinwert erhöht.Gibt es Gleichgesinnte?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sternilein23 21.05.10 - 12:04 Uhr

Hallo ihr lieben

Bei mir wurde vor ca 8 Monaten festgestellt das der Priolaktinwert etwas zu hoch ist.Der Wert lag bei 28.Ist zwar nicht gravierend,aber eine Schwangerschfat läßt immer noch auf sich warten.Ich nehme seit 8 Monaten Bromocriptin.Jeden Tag1 Tablette.Muß nächste Woche Dienstag zur Blutabnahme.Es wurde auch festgestellt das mein Schilddrüsenwert etwas zu hoch ist.Nehme dafür auch 1 Tablette.Dieser Wert ist aber wieder im Normbereich.

Meine Frage ob es Gleichgesinnte gibt die trotz dem Prolaktinwert schwanger geworden sind?

Wir versuchen schon seit 7 Jahren ein #schrei zu bekommen.Habe auch schon 2 Inseminationen gehabt.Ohne Erfolg!

Bräuchte euren Rat!

#danke schonmal im Vorraus!

Lg Sternilein

Beitrag von hasi59 21.05.10 - 12:10 Uhr

Hier ich! #winke

Mein Prolaktinwert lag bei 25,8 und ich bestand auf Behandlung. Bekam dann 1/2 Tablette Dostinex pro Woche und nach 2 Monaten hat es mit einer Kryo endlich geklappt! :-)



LG
Hasi

Beitrag von pepper10 21.05.10 - 12:46 Uhr

Ich auch!

Meiner war auch immer um die 30. Ein Mal hat's bereits geklappt mit dem Schwanger werden, aber leider ohne Happy End :-(

Nehme jetzt 2 x die Woche eine halbe Tabl. Cabergolin und war heute zur Kontrolle. Bekomm das Ergebnis erst nächste Woche. Und dann klappt's hoffentlich bald wieder mit dem Schwanger werden und vor allem Bleiben.

LG