Verdacht auf Zyste in der Nasennebenhöhle...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von svenja85 21.05.10 - 12:50 Uhr

Hi

War heut beim Zahnarzt, weil ich seit gestern dumpfe (Zahn)schmerzen habe.
Wenn ich mich bücke drückt es noch mehr und ab und zu pocht es da drin....:-( ecklich!
Jetzt haben die mich beim Zahnarzt mit Kältespray gefoltert ;-) aber nichts gefunden.
Also wurde dann ein Rötgenbild gemacht, auf dem dann meine Zahnärztin Zysten in der Nasennebenhöle entdeckt #schock hat (also sie meint es seien welche)
Jetzt hab ich ne Überweisung zu nem Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie...:-(

Hat jemand von Euch schon mal so einen Befund gehabt? Oder wurde deswegen bahandelt, bzw weiß jemand wie man da behandelt wird?#zitter

Danke schon mal für die Antworten...

Grüßle Svenja #liebdrueck

Beitrag von enni12 21.05.10 - 13:11 Uhr

Hallo Svenja,

ich hatte zwei große Zysten im Unterkiefer. Die einzige Behandlungsmöglichkeit ist die chirurgische Entfernung, was anderes geht da leider nicht. Wenn du Fragen hast kann ich sie dir gern beantworten.

LG und alles Gute

Dani

Beitrag von svenja85 21.05.10 - 13:50 Uhr

HI

Danke für die schnelle Antwort.
Hattest du eine Vollnarkose bei der Entfernung oder wird das nur örtlich Betäubt?
Hattest du Schmerzen, danach, davor?
Die werden das dann bei mir sicher über die Nase machen #schock hab schon so manche Bilder und Videos im Internet gefunden.
Naja, da muss ich ja durch :-( woher kommen solche Zysten denn eigentlich? Hast du da eine Ahnung?

Bin aber froh wenn das endlich weg ist. Hab die ganze Zeit so dumpfe Schmerzen und wenn ich mich bewege wirds schlimmer...#schmoll
Seit dem ich weiß was ich da vorraussichtlich habe, ist es eh schlimmer ;-)

Grüßle Svenja

Beitrag von enni12 21.05.10 - 13:58 Uhr

Hallo Svenja,

ich hatte eine Vollnarkose. Das lag aber daran, dass mir gleichzeitig vier Weisheitszähne aus dem Kiefer gemeiselt wurden #augen
Ich hatte davor gar keine Schmerzen. Nur beim Bücken manchmal so ein Druckgefühl.

Bitte hör auf, dir Bilder und Beiträge im Netz anzuschauen. Das habe ich auch gemacht und hab mich fertig gemacht damit!!!

Ich hatte danach trotz der großen OP (mein Unterkiefer wurde links und rechts vom letzten Backenzahn bis zum Eckzahn aufgefräst) hinterher wenig Schmerzen, man bekommt gute Schmerzmittel :-)
Bei mir sind die Zysten durch verlagerte Weisheitszähne entstanden (die waren außen in den Kieferknochen gewachsen).

Ach ja: Im Oberkiefer wurden mir "nur" die Zähne entfernt da waren keine Zysten. Dort hat der Chirurg allerdings versehentlich die Kieferhöhle eröffnet #augen Wurde wieder genäht und gut ist :-)

Ich habe mir vorher wesentlich mehr Sorgen gemacht als nötig. Es war nicht schön aber auch nicht halb so schlimm wie gedacht.

Liebe Grüße und alles Gute

Dani

Beitrag von svenja85 21.05.10 - 14:55 Uhr

Hi

Meine Weißheitszähne hab ich auch schon rausgemeiselt bekommen :-)
Die waren krumm und kamen nicht raus wegen dem Knochen und so.
Das fand ich auch nicht schlimm :-D das fand ich ehr aufregend, war meine erste Vollnarkose ;-)

Das ich mir Bilder im I-net anschaue ist nicht schlimm. Ich mach mir dadurch jetzt keine Panik, ich bin froh, wenn ich genau seh, wie die das dann machen. Anders, also ohne irgendeine Ahnung da hinzu gehen, wär für mich jetzt echt schrecklich.;-)

Ich hab aber nur so ein bisschen bammel, weil ich vor knapp einem halben Jahr in der Nase die Scheidenwand gerichtet bekommen hab. (Vollnarkose)
Und nach der OP hatte ich meine Nase voll von Wickelzeugs und als das dann raus kam #augen...so was abartiges hatte ich noch nie.
Und weil ja jetzt wieder was an der Nase gemacht wird, ist mir da mulmig. :-(
Aber ich muss ja auch wieder zu dem Arzt, bei dem ich die Guten Erfahrungen mit den Weißheitszähnen gemacht hab #freu

Grüßle

Beitrag von superblondi 21.05.10 - 20:20 Uhr

hallo svenja
ich habe auch eine zyste in der kieferhöhle bei mir wurde das zufällig beim hno röntgenbild entdeckt. dadurch das ich in letzter zeit ständig krank bin kann das von dem her kommen. ich lasse das im oktober mit der op mitmachen ich lass mir auch die nasenscheidewand operieren und glei a bisi verschönern. bei der op wird tamponaden freies operieren angewand was ich sehr angenehm empfinden kann schon die vorstellung alleine.
ich hab auch schon gehört das die zysten wieder nachwachsen können
ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.
lg renate

Beitrag von cherry76 22.05.10 - 18:10 Uhr

Hallo Renate,

kannst du mir sagen welche Methode bei dir angewendet wird? Kann mir gar nicht vorstellen, dass die Nasenscheidewand ohne Tamponage operiert werden kann. Die muss ja eigentlich gebrochen werden um korrigiert zu werden, oder? Da benötigt man doch danach Tamponagen!
Oder wie soll das sonst gehen #gruebel
Wäre aber schön, wenn es ohne geht, stehe nämlich vor dem gleichen Problem...

LG

Beitrag von superblondi 23.05.10 - 20:13 Uhr

hallo
schau mal hier ich hab dir den link von der klinik rein da steht das drin es wird mit drainagen glaub ich gearbeitet und so plastikplättchen kommen da in die nase

http://www.uniklinikum-regensburg.de/kliniken-institute/hals-nasen-ohren-heilkunde/Medizinische_Leistungen/__sthetische_und_rekonstruktive_Chirurgie/Korrektur_der_Nase__Rhinoplastik_/index.php
ich hoffe ich konnte dir helfen.
lg renate

Beitrag von cherry76 23.05.10 - 21:33 Uhr

Dankeschön. :-)

Tamponagen sind nämlich seeeehr unangenehm.

Alles gute für die OP.

Liebe Grüsse
cherry

Beitrag von superblondi 25.05.10 - 21:00 Uhr

ja danke ich hab noch keine tamponagen gehabt aber die vorstellung schon ich hätt es zwar in kaufgenommen aber wenn es schon eine andere variante gibt mach ich die lieber.
die op ist erst im oktober aber die zeit wird auch bald da sein.
dir auch alles gut zur op
lg renate