Hand lesen, wer hat sowas mitgemacht?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von sternenzauber24 21.05.10 - 13:12 Uhr

Hallo, zusammen!

Mir ist heute etwas merkwürdiges passiert, ich wollte mit unseren Kindern Einkaufen und mußte die Straße überqueren, als mich eine Indische Frau ( würde ich schätzen) ansprach, ob mir schon aus der Hand gelesen wurde.
Ich verneinte, und sie sagte dann ein paar Dinge die nur ich wissen kann, Dinge aus meinem Leben, die wirklich stimmen, sie sehe es an meinen Augen etc.
Und ich verneinte trotzdem, sie wollte gar nicht locker lassen, sagte noch das ich eine sehr Starke und glückliche Frau bin, und das auch so bleibt.. etc.
Ich bin dann trotzdem weiter, war auch unter Zeitdruck. Mir ging das garnicht aus dem Kopf, hab den halben Einkauf nur gegrübelt, hab sowas noch nie mitgemacht..

Wer hat denn sowas schon gemacht, oder ist Euch mal sowas passiert in der Art?

Danke und einen Sonnigen Tag #sonne

Beitrag von luana78 21.05.10 - 13:30 Uhr

hallo,

ich hatte mal etwas ähnliches. das ist jetzt vier jahre her und ich war unterwegs um kurz vor ladenschluss noch was zu besorgen. am parkautomat fasste mir plötzlich einen kleine, nette zigeuner dame an die hand und sagte: auch wenn sie bisher stark waren, sie werden bald noch mehr kraft brauchen. aber es wird alles gut. ich war so überrumpelt und wusste gar nicht was ich sagen sollte. drehte mich um und bin dann fix einkaufen gegangen.

zwei tage später brach tatsächlich meine bis dahin glückliche welt zusammen. unvorstellebar, was da passiert ist, aber ich hab das alles durchgestanden und nun bin ich wieder glücklich.

wenn ich heute drüber nachdenke, klingt das wie aus einem roman, weil das so unwirklich war. aber sie hatte wirklich recht. aber ob ich generell an sowas glaube, kann ich nicht sagen.

alles liebe,
luana

Beitrag von pcp 21.05.10 - 13:45 Uhr

Dann hast Du es ja noch gut erwischt.

Meinem Mann wurde mit 20 ungefragt prophezeit daß er keine 40 wird, der hatte all die Jahre Angst zu sterben.

Jetzt ist er 42! #freu

Beitrag von kawatina 21.05.10 - 13:52 Uhr

Hallo,

meine Tante aus Neuss berichte das ihr vor einigen Jahren eine ältere Roma aus der Hand lesen wollte. Sie wollte dafür 2 DM.
Sie hatte aber keinen Bedarf und sagte ihr das auch. Daraufhin hat die ältere Lady sie verflucht.#augen
Meine Tante war und ist aber auch noch abergläubisch;-):-p

Meinem Opa und meiner Oma wurden in jungen Jahren das Todesjahr vorraus gesagt#schock
Meine Oma starb zwei Jahre früher und mein Opa 5 Jahre später. Er war aber in seinem Todesjahr sehr nervös und ein wenig unausstehlich.

Stell dir mal vor, du stehst 365 Tage unter Strom.#zitter Gut man muss auch daran glauben.

Ich wurde auch ein paar mal angesprochen : "Hand lesen?"

Ein kurzes "nein danke, ich liebe die Überraschungen des Lebens" hat aber immer ausgereicht.

LG
Tina

Beitrag von kueckchen 21.05.10 - 14:41 Uhr

Mir hatte , als ich 10 war . eine Dame vorausgesehen dass ich mal an einem Kindergrab stehe #schock das hat mich niemals losgelassen - auch nicht als es wirklich passierte!























sie Prophezeihte mir das es mein einziges Kind sein wird


nunja , ich hab nun eine Tochter bekommen , die völlig Gesund ist :D! #herzlich

Beitrag von sandee222 21.05.10 - 22:39 Uhr

Mir wurde das auch mal von einer Inderin angeboten,habe auch abgelehnt.
Und eine Freundin hat mir mal zum Spass aus der Hand gelesen(alle betrunken)-also,es gäbe in meinem Leben nur zwei Männer...#rofl
-sorry -aber-nein...schön wär`s gewesen;-)