kiwu neuwied/koblenz/mittelrhein

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von kruemmelix 21.05.10 - 13:48 Uhr

hallo,

wollte mal nachfragen wer erfahrungen mit dem kinderwunschzentrum mittelrhein hat. wir haben dort bald einen termin zum erstgespräch und jetzt hab ich hier einen sehr negativen beitrag dazu gelesen.
die statistik auf deren internetseite sieht toll aus, vielleicht ist die auch nur etwas "aufpoliert"?!

bei uns läuft wohl alles auf eine tese und icsi hinaus, falls überhaupt möglich...

wäre toll, wenn ihr eure erfahrungen schildern würdet. vielen dank im voraus.

lg

Beitrag von danimitben 21.05.10 - 18:46 Uhr

Hallo Kruemmelix,

ich bin in Neuwied!!!!

Ich höre auch immer wieder mal negatives von dort, aber ich kann das überhaupt nicht bestätigen. Ich weiß auch nicht woher das kommt, denn ich kenne mittlerweile mindesten 5 weiter Paare die dort in Behandlung sind und ebenfalls immer wieder dorthin gehen würden!

Ich bin seit 2007 dort in Behandlung und wurde damals bei meiner ersten Icsi schwanger. Mein kleiner Ben wurde im Juni 08 geboren und ist nach langer Krankheit im Juli 09 gestorben.

Danach haben wir wieder eine Icsi versucht, leider Negativ. Im Januar haben wir es wieder probiert und es hatte tatsächlich schon wieder geklappt. Leider haben wir dieses Baby bereits in der 7. SSW wieder verloren.

Mein Fazit: Ich habe 3 Versuche gemacht und war 2x schwanger. Die Klinik ist sicher nicht die günstigste, ich fühle mich dort aber super gut aufgehoben. Ich bin jetzt natürlich schon recht lange dort. Jeder kennt direkt meinen Namen, ich fühle mich dort verstanden und auch die Arzthelferinnen sind alle unglaublich nett.

Bei Fragen gibt es immer die Möglicheit telefonisch nachzufragen und auch nach dem Ben gestorben war und wir abchecken wollten, ob das irgendetwas mit der Icsi zu tun hat, wurden wir wirklich nett beraten. Wir haben dann dort auch noch die Humangenetische Beratung gemacht.

Unser Schicksal ist eine Laune der Natur. Es hat nichts mit der Icsi zu tun und schon gar nicht mit der Klinik.

Nimm deinen Beratungstermin war und hör auf dein eigenes Gefühl. Bei meinem ersten Besuch hatte ich allerdings das Gefühl, dass mir nicht viel erklärt wurde. Heute muss ich aber sagen, weniger Wissen ist nicht immer schlecht. Mit meinem heutigen Wissen, mache ich mich viel eher verrückt. Wenn du fragst bekommst du immer eine Antwort. Leg dir also am besten schon ein paar Fragen zurecht!

Ich drück dir die Daumen, dass du dich ebenfalls gut aufgehoben fühlst!

DANI mit BEN im Herzen *29.06.08 +08.07.09 (Morbus Alexander)
http://www.ben-sternenkind.de

Beitrag von dankrower 21.05.10 - 19:11 Uhr

Hallo!

Ich kann mich der Meinung von danimitben anschließen. Ich finde, dass dort alle sehr nett sind. Ich denke auch, dass die Gespräche nicht super ausschweifend sind. Man nimmt sich aber Zeit und alle Fragen werden beantwortet.

Meine IVF wurde letzte Woche dort durchgeführt. Über den Erfolg kann ich leider noch nichts sagen. Warte selbst ganz gespannt...

Vorher war ich über ein Jahr in der Uni-Klinik Bonn. Dort hatte ich oft das Gefühl, dass ich dem Arzt vorschlagen muss, was wir als nächstes "ausprobieren" (ich bin leider ein etwas komplizierter "Fall"). In Neuwied hat man uns ziemlich schnell gesagt, was Sache ist. Im März waren wird zum Erstgespräch und nun warte ich bereits auf meinen Bluttest am Mittwoch! Also von daher kann ich die Klinik in Neuwied nur empfehlen.

Liebe Grüße und viel Erfolg!

Beitrag von besen5 25.05.10 - 08:51 Uhr

Hallo,

ich fühle mich dort nicht gut aufgehoben und werde jetzt nach Wiesbaden wechseln!!

Habe keine großen Schwierigkeiten und auf den ersten stimulierten GV nach Plan gut angeschlagen, auch wenn der SS Test negativ war. Nun wird mir direkt eine ICSI empfohlen, habe das Gefühl die wollen nur Geld machen.

Die Beratungen sind unpersönlich, meistens nur mal eben schnell am Telefon. Habe nun schon zweimal gesagt bekommen "das hatten wir Ihnen ja gesagt" ... dabei hatte mir niemand was gesagt, ich höre sehr gut zu und hätte sichr nachgefragt, hätte mir jemand gesagt, dass ich PCO hätte.

Denke es muss sich jeder selbst ein Bild machen... ich habe keine Lust mehr auf Neuwied!!

Alles Gute für Dich!
B.