2. Kind-Altersabstand

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von eva1082 21.05.10 - 14:21 Uhr

Hallo zusammen,

wie gross findet ihr sollte der Abstand vom ersten zum zweiten Kind sein?
Wir dachten so ca 2 Jahre wäre OK. Dann hast der erste noch Mama und Papa bissl für sich allein gehabt und wir auch nicht gleich in der Kiga "abgeschoben" wenn das Baby da ist.

Aber es ist ja auch die Frage wie es für den Arbeitgeben zumutbar ist. Ich fang jetz im Juli wieder zu arbeiten an und wenn wir tatsächlich 2 Jahre Abstand wollen ,dann ist die nächste Schwangerschaft ja nimmer weit, natürlich nur wenn es relativ bald klappt. Und nach nur ca 6 Monaten arbeiten schon wieder anzutanzen und zu sagen: hallo ich bin wieder schwanger...

wie seht ihr das

liebe grüsse und bei uns scheint die sonne noch nicht :-(

Beitrag von claudia2708 21.05.10 - 15:48 Uhr

Hallo,

ich schreib Dir jetzt einfach mal, wie es bei uns ist:
Ich habe ab Amelies 1. Geburtstag wieder Teilzeit gearbeitet, aber es war klar, dass wir keinen allzu großen Abstand fürs Geschwisterchen wollten. Als klar war, wenn wir jetzt wieder "üben", sind sie ca. 2 Jahre auseinander, haben wir losgelegt, und siehe da, wie bei Amelie hat es im ersten Anlauf gleich geklappt. Ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass es vielleicht ein paar Monate dauert, aber nun ist Luisa seit 2 Wochen da und Amelie wird Ende des Monats 2 Jahre alt.
Zum Arbeitgeber: ich habe eine unbefristete Stelle, insofern hab ich mir wenig Sorgen drum gemacht, ich weiß, dass ich zurückkehren kann. Und die paar Stunden Teilzeit reißen es auch nicht raus, der Rest meiner vollen Stelle wurde und wird wieder von einer Schwangerschaftsvertretung übernommen.

Ich werde wieder arbeiten, wenn die Kleine 1,5 Jahre ist und ich einen Betreuungsplatz habe. Den Altersabstand finde ich für die Kinder super, zumal es jetzt auch noch zwei Mädels sind, hoffe ich, dass sie dann mal schön zusammen spielen können. Kann immer sein, dass sie sich nicht verstehen, aber grundsätzlich finde ich es besser, wenn der Abstand nicht zu groß ist.
Für die Eltern, v.a. die Mutter, die sich hauptsächlich kümmert, ist der Abstand sicher anstrengend. Ich habe 2 Wickelkinder, vieles kann die Große noch nicht selbst, was mit 4 oder 5 Jahren besser klappt, Schuhe anziehen o.ä.
Ich persönlich denke, alles hat seine Vor- und Nachteile, größerer Abstand bedeutet selbständigere "große" Geschwister, aber auch mehr Verstand, zu kapieren, dass da plötzlich Konkurrenz ist. Mit 2 Jahren wird es irgendwann vergessen sein, wie es war, als man Einzelkind war. Größere Kinder haben daran meiner Meinung nach mehr zu knabbern! So erlebe ich es auch im Freundes- und Bekanntenkreis...

Aber jedes Kind ist anders und ich glaube, man kann nicht pauschal sagen, das ist ein guter oder schlechter Abstand, das kommt individuell auf die Situation und die Persönlichkeit an. Für uns paßt es gut, auch wenn ich meinen Schlaf vermisse ;-)

Liebe Grüße
Claudia