Und nun kommt freundin Nr 4 ins spiel-.-

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von xxtanja18xx 21.05.10 - 14:54 Uhr

Hallo zusammen!!

erstmal #tasse für alle, komme gerade von der Arbeit und sitze auf der Terasse und genieße die Sonne wärend meine Jungs Fußball spielen...

Nun zu meinem Problem :-[

Mein Leider Nochmann, der sich einfach nicht scheiden lassen will und die Papiere nicht bei bringt und schon eine Frist gesetzt bekommen hat, kümmert sich nicht bis überhaupt nicht um unsere gemeinsamen Kinder...

Wenn er "frisch verliebt" ist, meldet er sie überhaupt nicht...

Wenn er dann mal wieder vergeben ist, ruft er wieder mal an, will dann auch die Kinder holen und einen auf Familie mit seiner neuen machen...

Er hat immer sehr normale, die gehen arbeiten,haben eine Wohnung usw.

Er hat manchmal arbeit,keine wohnung (wohnt mal wieder bei seiner mutter)

Wenn seine Freundin sich dann wieder von ihm trennt, weil sich sich um die Kids kümmern muss wärend er am Pc sitzt (alle seine exfreundinen haben mich angeschrieben oder angerufen) dann meldet er sich wieder eine Zeit nicht und kann sie nicht mehr holen.

Er zieht halt immer gleich bei Ihnen ein und muss dann auch immer schnell Ausziehen....

Als die letzte Schluss machte, waren die Kinder sehr durch den wind und Traurig, weil sie mit ihnen malte und spielte...es war für die Kinder so schön sie zu haben....die erste Aussage vom großen...zum Papa will ich nicht mehr, da die N. nicht mehr da ist....seid dem hat er sie auch nicht mehr geholt...ab und an angerufen....

Nun war er mal wieder 2Wochen verliebt, in denen er sich überhaupt nicht meldete...

Da er nun wieder vergeben ist, wird er wohl heute Abend anrufen und will die Kinder gleich wieder holen,wenn er denn schon wieder bei ihr wohnt....

Und genau das will ich eigentlich nicht...er kann nicht immer das machen was er will....mal ja mal nein....das geht doch nicht...Erst schlafen sie bei der dann 2wochen später bei der....

Habe ja nichts dagegen, wenn er eine Freundin hat, wäre ja mal toll, wenn das länger als 4Monate halten würde...klappt aber nicht und die Kinder müssen dann wieder jemanden aus ihrem Leben streichen....

und da er sie nun wieder mal 2,5Monate nicht geholt hat, finde ich, er sollte sie erstmal besuchen und mit Ihnen Auf den Spielplatz oder Fußballplatz gehen....bevor er wieder einen auf Familie macht...oder sehe ich das soooo falsch.

wie würdet Ihr das machen==

Gruß und #danke

Tanja

Beitrag von winnie_windelchen 21.05.10 - 19:44 Uhr

Hallo du. :-)

Ich stecke in fast der gleichen Situation und weiß mir keinerlei Rat mehr auch kann ich dir leider nicht wirklich auf deine Frage antworten, bin aber gespannt was die anderen dazu schreiben und werde es mitverfolgen.

Wir warten zb. seit Montag auf einen Anruf des KV´s meiner kleinen...vergebens und wenn er sich denn mal wieder meldet dreht er es sich so wie es ihm gerade mal passt.

Ich war nicht mit ihm verheiratet und bin auch froh diesen Schritt nicht gegangen zu sein.

Ich finds nur traurig das immer die Zwerge die Leidtragenden sind, vieleicht nicht bewusst aber unbewusst.

In den letzten 1 1/2 Jahren hatte Lini ihr KV 3 Mädels.

Mit denen ist er nicht mal nach einem Monat zusammensein, zusammen gezogen.

Immer wurde, trotz meiner "Ermahnung", die neue gleich miteinbezogen, anfangs war das ja auch noch ok für mich aber mittlerweile nicht mehr.

Seine EX zb. läuft uns hier öfters über den Weg und Lini ruft dann Hallo XXX und sie läuft eiskalt weiter. Letztendlich wundert sie sich und frägt mich was los ist mit XXX, doch ich weiß schon garnicht mehr was ich antworten soll, ich habe nie wirkliche Antworten geben können außer das XXX nicht mehr die Freundin ist vom Papa. Lini sagt dann immer ganz traurig aber sie ist doch meine Freundin. #heul

Auch sind Unternehmungen mit der neuen Freundin vorrangig wo ich mir doch auch sage Hallo? du siehst dein Kind minimal aller 2 Wochen, wenn überhaupt und dann oft auch nur 8-10 Std. und die Frau hast du tagtäglich bei dir!!!

Ich verstehs nicht. Aber wehe wir Mama´s sagen mal was dazu, dann sind wir die Idioten.

Lieben gruß