Ist das Fremdgehen?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von t 21.05.10 - 15:00 Uhr

Hallo!
Folgende Situation
Ich bin schwanger mit dem 4. Kind, wir haben uns letztes Jahr ein Haus gekauft. Hatten 2008 eine Krise weil er mich belogen (betrogen?) hat.
Und zwar ständig SmS und Mails mit einer EX. Die Handyrechnung war über 100 Euro und so hab ich es rausgekriegt. Von ihm kam nur alles ganz
harmlos. Er fährt 1x die Woche zum Sport und kam zu der Zeit erst um 4 Uhr morgens heim was ja auch seltsam ist. Hab dann rausgekriegt dass er bei ihr war. OK. Wir haben uns zusammengerauft und es ging auch gut. Ich glaubte ihm zwar nur halbherzig dass da nix war aber gut. Wir hatten 3 Kinder die uns beide brauchen. Sie lieben ihren Vater über alles. Er ist auch ein guter Vater, hilft wo er kann. Da kann ich nix sagen. So, gestern kam wieder ne Handyrechnung von fast 100 Euro (wir haben einen Partnervertrag und ich Einsicht). Ich mich dann mal eingeloggt und geguggt wo das herkommt. Tja, er schreibt jede freie Minute mit ihr Sms. Sobald er das Haus verlässt oder in seinem Job unterwegs ist. Oder nachts oder auch wenn er angeblich beim Sport ist. Neuerdings duscht er auch immer bevor er dahin fährt und trainiert auch nicht (im Mom. ist Rundenpause). Die sitzen dann angeblich nur zusammen. Gestern war er wieder arbeiten. Als wir kurz telefoniert haben, hat er mich abgewürgt, er muss jetzt Frühstück machen. Hat dann aber abends zugegeben dass er den ganzen Tag mit Ihr ge smst hat. Eine Mail hat er mal vergessen zu löschen und das war auch heftig, vonwegen Baby und das nächste mal wenn ich vorbeikomme usw..... geflirte würd ich das nennen. ER streitet alles ab. Es wäre harmlos. Im April hat er über 120 Sms mit IHr geschrieben. Und mit mir 20... Bin mal gespannt wenn die nächste REchnung kommt. Bin total fertig mit den Nerven. Würd am liebsten weg hier, aber die kinder...... Fühle mich wie im Gefängnis und denke an Selbstmord. Dann wär das wenigstens vorbei. Ich weiss nicht mehr weiter.
Er sagt er hätte nix mit ihr, ich würde am Rad drehen und mir das alles zurecht spinnen weil ich eh angefressen bin von der Schwangerschaft. Es wäre alles harmlos. Das glaube ich aber nicht. Warum ist sie dann so wichtig??? Wichtiger als ich. Das ist doch fremdgehen! Ich bild mir das doch net ein!
Lg
vivi

Beitrag von frieda05 21.05.10 - 15:37 Uhr

120 belegte SMS dürften keinesfalls eine Einbildung sein.

Er fährt statt zum Sport, da Rundenpause ist zu der Ex? Mmmmhhh. Von wann zum Teufel ist diese Ex, wenn ihr bereits 3 gemeinsame Kinder habt und das 4te auf dem Wege ist #kratz? Ist da nicht schon Staub drauf, auf der Frau? Oder Flugrost?

Umbringen würde ich mich für den Vogel nun nicht gerade. Wäre Verschwendung. Aber die Wacht ansagen vielleicht? Mal gucken wie witzig der das fände wenn er für den Frau und 4 Blagen Unterhalt zahlen soll. Laß Dir bloß nicht blöd kommen. Egal ob da was ist, oder nicht. Du willst mit diesem Zustand nicht leben. Ich wäre wohl auch reichlich irritiert. Mach ihm das deutlich.

Wahrscheinlich geht ihm gerade die Düse, weil er das 4te mal Vater wird und sich vorkommt wie ein Lehrer oder Pfarrer (#rofl - Tschulligung: Klischee #rofl) und noch mal seinen Marktwert testen muß.

Mach einfach mal ein hübsches m6-Linksgewinde in seinen steifen.....Hals und rück da was gerade.

GzG
Irmi

GzG
Irmi

Beitrag von t 21.05.10 - 15:42 Uhr

Angeblich hatten sie während der Schulzeit mal einen ONS, also noch nicht mal eine richtige Beziehung. Ich bin so enttäuscht und nur am heulen, ich seh einfach keinen Ausweg. Wenn die Kinder nicht wären würde ich meine Sachen packen und gut. Aber so?

Beitrag von frieda05 21.05.10 - 16:32 Uhr

packst Du eben seine Sachen ;-) und stellst ihm die Koffer vor die Tür

Beitrag von ug2712 21.05.10 - 15:52 Uhr

Erstmal tief durchatmen.
Umbringen wirst du dich wegen DEM nicht - außerdem bist du nicht allein!
Hast du Freunde in der Nähe mit denen du das besprechen kannst?
ICh würde wahrscheinlich erstmal versuchen mit meinen Kindern bei Freunden unterzukommen um mich etwas zu beruhigen.

Liebe Grüße

Beitrag von xxtanja18xx 21.05.10 - 15:52 Uhr

Sorry, aber ich verstehe nicht, wie man mit so einem dann noch ein 4te kind bekommen kann?? denn die probleme ware ja nun schon ver der Ss da....

Nunja wenn das mein Freund machen würde, würde ich ihn dann wohl verlassen....

Kein Vertrauen...nur lügen usw....

Das ist doch keine Beziehung....

Alles gute

Beitrag von bluehorizon6 21.05.10 - 16:01 Uhr

So wie du es schreibst, stehen die Tendenzen wohl stark auf: "Da hält dich jemand für blöde"

Das mit dem Selbstmord würde ich mir schwerstens überlegen.

Was da genau vorfällt lässt sich nur spekulieren, aber ich denke die Zeichen stehen auf Sturm.

blueH6

Beitrag von eyestone3 21.05.10 - 16:42 Uhr

Hey Mäuschen,
laß Dir doch deswegen keine grauen Haare wachsen... der Typ sollte schon Geschichte für Dich sein, Gefühle und Kinder hin oder her!

120 SMS sind mindestens 110 zu viel!

Ganz Ehrlich: man kann auch zeitweise ohne Mann glücklich werden, auch wenn da 3 (bald 4) Kinder da sind.

Für Dich ist es auf alle Fälle gesünder wenn Du das Thema mal abschließen tust, Du brauchst Deine Kraft für Eure Kinder und die anstehende Geburt!!!

I wäre mir zu stolz mich so hinhalten zu lassen, klingt doch alles nur nach faulen Ausreden!

Und Du nimmst den Kindern den Papa ja ned weg, er wird immer ihr Papa bleiben auch wenn Ihr keine Beziehung mehr habt! Und finanziell bist Du ja auch so weit abgesichert denn er muß ja Unterhalt für Dich und die Kids zahlen und Vater Staat hilft in solchen Notsituationen auch über die erste Zeit!

Vergiss das mit dem Selbstmord ganz schnell und werde Dir Deiner Stärken und Deiner Kiddis bewußt, die brauchen eine zufriedene und glückliche Mama!!!

Beitrag von pcp 21.05.10 - 17:03 Uhr

Bist Du generell ein eifersüchtiger Mensch? Ich frage nur weil ich mir schon vorstellen kann, daß permanenter Druck in diese Richtung durchaus der Grund für diese Heimlichtuerei sein kann.

Wenn er mit seiner Ex nur freundschaftlich verbunden ist, lad sie doch einfach mal zu Euch ein. Das würde ICH machen. Wäre sicher sehr aufschlußreich.

Oder leg Dir doch auch so einen "harmlosen" SMS-Freund zu, wie würde ihm das gefallen?

Beitrag von frieda05 21.05.10 - 17:58 Uhr

120 SMS ist sehr freundschaftlich verbunden, würde ich so sagen. Sehr, sehr freundschaftlich.

...und jetzt versetzen wir uns doch bitte mal alle in die Lage der TE und stellen uns vor, es wäre unser Mann #rofl----- - - - und? Was gemerkt?

#aha#aha!

Ich bin grundsätzlich alles andere, als ein eifersüchtiger Mensch. In diesem Falle, wäre ich auch nicht eifersüchtig. Nein. In erster Linie wäre ich stinksauer, weil der Typ mich für grottendämlich hält. Das wäre schon ein Grund dem Herren mal Laxoberal unters Futter zu mischen.

GzG
Irmi


Beitrag von disturber 21.05.10 - 18:12 Uhr

Das ist ungefähr das, was ich mit meinem Post sagen wollte. ;)

Beitrag von pcp 21.05.10 - 19:04 Uhr

Naja, ich schreib mit manchen Freunden auch 4 oder mehr SMS pro Tag, situationsbedingt würd ich mal sagen.

Hätte mich mein Mann schon mal diesbezüglich belogen bzw. betrogen, ich würd das Spiel mit der guten Hoffnung und dem zusätzlichen Kind gar nicht erst mitspielen (von daher kann ich mich wahrscheinlich auch gar nicht so besonders gut in diese Lage versetzen).

Beitrag von disturber 21.05.10 - 17:58 Uhr

Also,

1. Selbstmord ist scheiße! Deine Kinder brauchen dich und du deine Kinder (bitte nicht vergessen, die wärst du dann auch los!)

2. Zu seiner Verteidigung: Wenn er flirtet, aber nix konkretes schreibt, wird er wohl nicht jedesmal mit der poppen - um nicht zu sagen garnicht. Und 120 SMS sind für eine Nebenher-Pop-beziehung, die ich oft besuche auch nicht so die Welt.

3. Wenn das jemand mit mir machen würde, wäre ich trotzdem weg! Also ich oder die "jemand"! Mit mir macht das keiner. Weil ich dafür Sorge, dass das keiner macht. Und das solltest du JETZT auch. Setz den vor die Tür. Fahre zu deiner Mutter. Geh zu ner Freundin (schon über einen Zeitraum). Nimm die Kinder mit. Frage ihn nicht nach was, sage ihm, dass dir das alles zuviel ist und du jetzt Abstand brauchst.

Bei einer Geschichte wie deiner gehören immer zwei zu. Nur zum klarstellen: Es ist vollkommen wurscht, ob da was läuft zwischen den zwei. Flirten, treffen, um 4h nachts heim kommen, mir von nix erzählen und SMS löschen etc etc etc... geht nicht! Fertig!

Beitrag von hummelinchen 21.05.10 - 18:43 Uhr

Hallo vivi,

vertraue auf deine Intuition...

Und noch was, mach dein eigenes Glück nicht so von einem anderen Menschen abhängig... Du denkst an Selbstmord? Warum? Du hast 3 bestimmt wunderbare Kinder, das vierte ist unterwegs.
Denk an DICH!!!! und überlege, was dir gut tun würde..
Ich denke Klarheit würde dir guttun... Und die musst du dir verschaffen..

Gut, er sagt, dass ist nur freundschaftlich. Aber mal ganz ehrlich, wenn er mit dieser Frau sms schreibt und die eigene Frau dafür abwürgt, dann ist das ungesund. Und das spürst du...

Was würde passieren, wenn er das Verhältnis zugeben würde? Würdest du kämpfen oder ihn rauswerfen?
Spiel das mal durch und hab keine Angst davor...

Mach dich nicht so abhängig...


Tannis Meinung? Arschloch...

#winke Tanja

Beitrag von hummelinchen 21.05.10 - 18:45 Uhr

und warum würdest du nur ohne diene Kinder gehen???

Beitrag von paulfort35 21.05.10 - 19:21 Uhr

Das sieht tatsächlich wie Fremdgehen aus. Du musst daran denken, dass Dich Deine Kinder brauchen. Also mach bitte keine Dummheiten.

Er ist Dir wirklich die Wahrheit schuldig, sein Verhalten ist unter aller Kanone. Ich würde mich bei einem Scheidungsanwalt erkundigen, wie es im Falle einer Trennung weiter geht. Ich bin ziemlich sicher, dass Du mit den Kindern im Haus bleiben kannst und genug Unterhalt erhältst. Und selbst wenn ihr umziehen müsst, wäre das immer noch besser als diese Situation, die Dir so sehr zusetzt.

Kapiert dein Mann eigentlich, was er Dir da antut?

Beitrag von t 21.05.10 - 21:07 Uhr

Ja ich bin eifersüchtig. Aber erst seit er mich so belogen hat. Da ist auch noch mehr vorgefallen, das würde zu lange dauern das jetzt alles auszubreiten. Es ist einfach so, dass er jede freie Minute ohne mich (z. b. wenn ich beim FA bin) oder bei seinem Job mit ihr Smst. Angeblich hat er ihre Nr. nicht und es würde immer nur sie schreiben und er würde antworten. Woher weiss sie denn dann wenn ich weg bin???? Alles blabla. Es ist ja auch nicht das 1. Mal. Wir hatten wie gesagt 2008 wg. der schon mal einen Riesenstreit bzw. Krise. Da wollte ich mich schon trennen und hab mich wieder belabern lassen und versucht Vertrauen aufzubauen. Heute hat er mir vorgeworfen dass ich ständig anrufe wenn er Training hat und die anderen dann schon komisch gucken. Dabei war das nur wenn das Baby geschrien hat oder ich mit den 3 nachts nicht mehr alleine zurecht kam. Er hat gesagt, kannst jederzeit anrufen. Und jetzt krieg ich es vorgeworfen. Das tut so weh. Lachhaft ist aber, dass er mit ihr telefonieren kann in der Zeit. Alles total krass.
Bin dermassen traurig und enttäuscht und sehe keine Zukunft mehr für unsere Beziehung.

Beitrag von *** 21.05.10 - 23:53 Uhr

Tja die eine Mail die Du gelesen hattest Baby wenn ich zu Dir komme oder so ähnlich sagt doch schon ziemlich viel #gruebel

warum ist er denn Nachts beim Sport????Was ist das für ein Sport?

Tja ich würde sagen das ist einer nicht ehrlich mit Dir!So würde ich mal vermuten und die SMS also ehrlich ich würde es absolut scheisse finden und nicht tolerieren...

Und wenn Männer sich rausreden müssen sind se eh sehr kreativ!

Sorry aber ich denke er betrügt Dich!

Beitrag von paulfort35 22.05.10 - 10:02 Uhr

Natürlich bist Du eifersüchtig - er gibt Dir ja auch allen Grund dazu.

Wenn Du scheon einmal Schluß machen wolltest, wäre es vielleicht das Beste, wenn Du es diesmal wirklich machen würdest. Denn das ist ja kein Leben. Du kannst ihm ja sagen, dass ihr euch freundschaftlich trennt und dass er die Kinder jederzeit sehen kann.

Beitrag von oh man 22.05.10 - 00:02 Uhr

Lass dich bloß nicht weiterhin verarschen!
Das hast du nicht verdient!

Bei SMS schreiben bleibt es ganz sicher nicht!

Beitrag von elsa345 22.05.10 - 14:59 Uhr

Ich würde nicht zulange warten mit dem fünftem Kind.#klatsch#klatsch#klatsch

Beitrag von babylona 23.05.10 - 22:57 Uhr

Hallo du,
es tut mir sehr leid, was du erlebst. Von außen sieht sowas ja immer glasklar aus und alle sagen "so einen brauchst du nicht" etc. Aber in einem drin hängt da so viel Anderes dran und es ist unmöglich, nüchtern zu sein.
Nichts desto trotz möchte auch ich dir sagen, dass du versuchen solltest, dich von diesem Mann zu lösen! Auch wenn es dir erstmal das Herz bricht, aber mach eine klare Ansage (Aussprache fordern, Kontaktabbruch o.ä.) und ziehe rasch deine Konsequenzen, wenn er sich nicht daran hält. Er sollte deutlich spüren, dass er deine Gefühle nicht einfach mit "du reagierst hysterisch" abtun kann. Wenn es keine Einsicht gibt, dann schmeiß ihn raus! Für mich hat das etwas mit Respekt zu tun und glaub mir, deiner selbst empfundenen Würde tut es weitaus wohler, wenn du hier den aktiven Part übernimmst.
Und auch wenn du es dir nicht vorstellen kannst: Es geht auch ohne ihn! Und vielleicht eines Tages sogar besser, als mit ihm!
Leider spreche ich aus Erfahrung. #heul Mein (noch) Mann und ich haben letztes Jahr nach 8 Jahren glücklicher Beziehung unsere Tochter bekommen und sie war kaum ein halbes Jahr alt, da war er schon (im Geiste) weg. Es fing ebenfalls über SMS an und das waren nicht 120 am Tag, aber 50 bestimmt. Wenn ich zur Krabbelgruppe war, wenn ich beim Arzt war, nachts, auf Arbeit usw. Aus den SMS wurde vögeln und aus dem Vögeln wurde Verliebtheit und aus der Verliebtheit wurde eine Trennung und bald die Scheidung und noch ein Scheidungskind mehr auf der Welt :-(. Das schlimmste ist aber wirklich, dass ich mich so gedemütigt fühle. Und hätte ich vorher die Chance gehabt (indem ich es eher mitbekommen hätte), dann hätte ich ihn SOFORT rausgeschmissen. Dann könnte ich derzeit aufrechter ihn den Spiegel schauen.
Sammel deine Kräfte, erkundige dich über alles Rechtliche etc., dann fühlst du dich schon selbstsicherer! Und wenn du ernsthaft Sorge um dein Leben hast dann geh unbedingt zu einer Psychologin! Denn das ist es WIRKLICH nicht wert, auch wenn du das im Moment nicht sehen kannst. Denk an deine Kinder, die sind viel wichtiger als (so) ein Mann!
Ganz liebe Grüße und alles Gute!
babylona