Elterngeld und Arbeiten?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von 10petra 21.05.10 - 15:31 Uhr

Hallo,
wenn man z.B. arbeitet wenn das Kind 10 Monate alt ist und 400,- EUR verdient, bekommt man dann 400,- EUR weniger Elterngeld? Oder verkürzt sich das Elterngeld nur teilweise?
Gruß
Petra

Beitrag von momfor3 21.05.10 - 15:56 Uhr

Die 400 euro werden angerechnet. Man bekommt aber immer wenigstens die 300 euro Sockelbetrag.


mf3

Beitrag von windsbraut69 22.05.10 - 07:00 Uhr

Dein Elterngeld errechnet sich dann aus der Differenz zwischen altem und neuem Einkommen, wobei der Sockelbetrag erhalten bleibt, solange Du unter 30 Wochenstunden bleibst.

LG

Beitrag von rommi1 22.05.10 - 20:23 Uhr

HI!
Ich hab auf 100 Euro gearbeitet und mir wurden vom Elterngeld 60 Euro abgezogen.

LG