Hilfe 3 Jähriger Schreizwerg macht mir das Leben schwer :-(

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von andrea-27 21.05.10 - 15:41 Uhr

Hallo ihr Lieben,

habe eine ganz wichtige Frage bevor ich hier ganz verzweifel. :-)
Mein Sohn ist mitte Mai 3 Jahre geworden und im März kam sein Brüderchen zur Welt. Seitdem ist er ein Hysterischer kleiner Schreizwerg!
Ist das die so berühmte trotzphase?
Wenn er seinen Willen nicht bekommt dann schreit der als ginge es um Leben und Tod. Eifersüchtig ist er nicht denn dadurch das unser 2. Kind sehr ruhig ist und viel schläft haben wir viel Zeit für unseren großen.
Ist das so ein typisches schwieriges Alter mit 3 Jahren und habt ihr ein paar Tipps was ich machen kann.
Denn sonst war er immer ruhig und sehr lieb aber wenn man jetzt mit ihm spielt und nicht so wie er es will da rastet er aus. Pullover will er auch nicht mehr anziehen da gibt es den größten aufstand.

Brauche Hilfe und gute Ratschläge geht es auch anderen so und geht das wieder vorbei?
Möchte nämlich bald mit den Kindern in den Urlaub fliegen und im Flugzeug nicht unbedingt einen Zwergenaufstand.

Vielen Dank
LG
#schwitzandrea-27,#schreiFeres 3J. und Ilyas 10 Wochen #baby

Beitrag von kathrincat 21.05.10 - 18:01 Uhr

bei meiner hilft einfach nicht drauf achten, nicht versuchen zu berruhigen das macht es nur schlimmer

wenn ihr fliegt auch für euchen kleinen einen eigenen sitz buchen und eine zugelassen bestädigte babyschale mitnehmen, alles andere ist verantwortungslos und lebensgefährlich.