Mal ne Frage zur Sodbrennen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von panni24 21.05.10 - 16:42 Uhr

Was hat Sodbrennen mit ss Anzeichen zu tun???
Verstehe ich nicht.
Ihr schribt ja immer das auch hin als Anzeichen.
Ab wann nach ES kann das auftauchen?

Danke!

Beitrag von rosenduft84 21.05.10 - 16:47 Uhr

keihne ahnung ob das ss anzeichen sind oder nicht ich weiss nur da sich sodbrenen ein paar tage nach es habe bin es+6/7

Beitrag von panni24 21.05.10 - 16:56 Uhr

Ich bin auch ES+6. Hatte ich sowas noch nie, oder zu mindest nie so startk...:-(

Beitrag von rosenduft84 21.05.10 - 17:15 Uhr

ja ich hab es erst seit 2monaten so stark wie heute

Beitrag von marina1977415 21.05.10 - 19:18 Uhr

SCHWANGERSCHAFTSBESCHWERDEN
Sodbrennen in der Schwangerschaft
Zu den lästigen, aber ungefährlichen Schwangerschaftsbeschwerden zählt Sodbrennen in der Schwangerschaft - was hilft.

Insbesondere im letzten letzten Drittel der Schwangerschaft leiden viele Frauen an Sodbrennen.

Ursache für Sodbrennen in der Schwangerschaft: Verantwortlich für für diese Schwangerschaftsbeschwerden ist das Hormon Progesteron, das eigentlich dafür da ist, die Muskelspannung der Gebärmutter zu vermindern, damit es nicht zu vorzeitigen Wehen kommt.

Dummer Nebeneffekt: Der Verdauungs- und Harntrakt entspannt sich ebenfalls (deshalb müssen Schwangere auch ständig Wasser lassen) – genau wie der Schließmuskel zwischen Speiseröhre und Magen. Dieser sorgt sonst dafür, dass die Magensäure bleibt, wo sie ist, und nicht zurück in die Speiseröhre fließt. Hinzu kommt: Das wachsende Kind drückt auf den Magen.

Wie Sie Sodbrennen in der Schwangerschaft vorbeugen
•Durch die wachsende Gebärmutter wird der Magen eingeengt, daher ist es sinnvoll, viele kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt zu essen.
•Achten Sie darauf, gut zu kauen. Verzichten Sie auf Lebensmittel, die die Produktion von Magensäure antreiben.
•Das macht sauer: Zitrus- und Hülsenfrüchte, Kaffee, Essig, Zwiebeln, stark gewürztes oder fettiges Essen – und leider auch Schokolade.
•Und essen Sie möglichst nicht kurz vorm Schlafengehen.
Das hilft bei Sodbrennen in der Schwangerschaft:
Wenn Sie unter Sodbrennen in der Schwangeschaft leiden, hier ein paar Tipps:

•Nachts sollten Sie den Oberkörper höher lagern.
•Nach dem Essen hilft Fencheltee in kleinen Schlucken oder ein Teelöffel Senf.
•Langsam kauen.
•Lebensmittel, die Magensäure neutralisieren:
•Reiswaffeln
•geschälte Mandeln
•Vollkornbrot
•Haferflocken
•Trinken bei Sodbrennen:
•Schluck kaltes Wasser
•Kartoffelsaft
•Kamillentee mit aufgelöster Heilerde, alternativ Heilerde als Kapseln
•Auch ein Esslöffel Kondensmilch soll helfen. Tipp: Portionsdöschen passen in jede Handtasche.

oder sieh einfach hier nach
" target="_blank" rel="nofollow">http://www.familie.de/schwangerschaftskalender/ssw/24-ssw-was-gegen-sodbrennen-hilft/#winke