Eifersüchtig - sind das die Hormone?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von margarita73 21.05.10 - 17:21 Uhr

Hallo zusammen,

meine Tochter ist jetzt 6 Tage alt und natürlich wollten meine Schwiegereltern sie auch schon besuchen und sind ganz verzückt von ihr. Meine Schwiegermom hat jetzt ein paar Bemerkungen losgelassen so von wegen "Oh Mann, Du hast die immer." #kratz Natürlich hab ich sie immer, ist ja auch meine Tochter. Gestern waren sie bei mir und eigentlich ausschließlich mit Kind bestaunen beschäftigt, ich wurde eher nebenbei wahrgenommen. Irgendwie mache ich mir voll den Stress damit. Ich befürchte, sie könnten die Kleine häufig sitten wollen und das sozusagen einfordern. Und die Kleine könnte sie so lieb gewinnen, dass sie mich nicht vermisst, wenn sie da ist und so... voll blöde Gedanken! Ich gönne den beiden das Enkelchen und wünsche mir, dass die Kleine von ihren O+O profitiert, also einfach genießt, dass sie sie hat. Und trotzdem. Ach ja, und dann meinte mein SchwieVa noch, dass Mädels ja eh selten einen guten Draht zur Mutter hätten, eher zum Vater.#schock Das hat mir dann den Rest gegeben. Ich meine, ich bin eh ein Grübler und echt zu sensibel, aber im Moment stresse ich mich doch schon sehr. Kennt Ihr sowas??

LG Sabine

Beitrag von mara82 21.05.10 - 18:03 Uhr

Hallo,

ja ich kenne das auch.... ich kann das auch irgendwie nicht haben bei meinen Schwiegereltern. Bin auch irgendwie eifersüchtig:-)
Mein Sohn ist aber schon 6 Monate alt und das ist immer noch so wie am ersten Tag, eher schlimmer, weil ich ihn mit jedem Tag mehr liebe!!!

Komisch, ich weiß auch nicht woran das liegt...
und lass dir nichts erzählen, ich habe einen super Draht zu meiner Mutter, sie ist wie eine Freundin für mich!!!
Da bin ich eher traurig das meiner ein Junge ist, die sind, wenn sie älter sind eher so schweigsam und auch nicht so Mutterbezogen wie Mädchen....

Beitrag von repti 21.05.10 - 18:44 Uhr

Hi

Ich hatte zwar keine Angst,das sie Oma und Opa lieber mag .... aber ich konnte es in den ersten 3 Monaten auch nicht leiden, wenn meine Schwiegereltern meine Tochter nehmen wollten ;-) !

Ach ja, ich habe ein super Verhältnis zu meiner Mutter .... kann mit ihr über alles reden usw! Also mach dir mal keinen Kopf #liebdrueck !

Lg

Beitrag von -0408- 21.05.10 - 19:09 Uhr

Dito!!

Bei mir wird es erst jetzt laaaaaaangsam besser mit meiner SM...

Also: Kopf hoch, cool bleiben und aus meiner Sicht suuuper wichtig: von Beginn an sagen, was man möchte und was eben nicht. Meine war seeehr verletzt. Ich habe ihr gesagt, dass es mir leid tun würde, aber das leider erst Mal das Kind und unser Alltag zählt. Das gab zwar Stress, aber jetzt wird es langsam besser und sie sieht, um so mehr Freiraum und um so weniger Komentare um so öfter "darf" sie zum Kind... Hört sich vielleicht sehr egoistisch an, aber ich hab mich sonst total unwohl gefühlt. Heute bin ich froh, so gekämpft zu haben und würde es wieder so machen - trotz des Ärgers. (Mein armer Mann #zitter)
LG

Beitrag von nutschie 21.05.10 - 21:14 Uhr

sind bestimmt die hormone, ich hatte zwar kein problem mit den schwie.eltern, aber ich hab rotz und wassr geheult als der kleine lieber am schnulli als an meiner brust nuckeln wollte...#rofl
war sozusagen eifersüchtig auf den schnulli....
das ging vorbei
lg

Beitrag von yarists 21.05.10 - 21:35 Uhr

Hallo#winke
wie blöd man manchmal doch ist;-).Ich dachte schon ich währe die einzige die so welche Gefühle hätte#zitter.Da bin ich jetzt echt froh das von euch zu lesen#huepf!!!Jetzt fühle ich mich nicht mehr ganz so schlecht.Meine Schwiegereltern sind nämlich super Lieb.Nur wenn es um mein Sohn geht eher schwierig.Ich denke aber das ist wohl so wenn so grosse Gefühle im Spiel sind#verliebt.Da möchten ja beide Seiten eigentlich immer nur das Beste.
lg Anika#Colin#verliebt