Brauchen jetzt doch noch ein gutes Babyphone

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schwarze-sonne 21.05.10 - 17:34 Uhr

Hallo!

Also unsere Maus ist zwar schon 2,5Jahre, aber sie steht nachts oft auf und wir brauchen einfach ein Babyphone. Unseres ist jetzt wirklich hinüber, bzw. ist erst ein Jahr alt, aber total kaputt, schlatet sich nachts ständig aus piept nicht, wenn Akku zur Neige geht und manchmal findet es einfach keine Verbindung mit der anderen Station. es ist eins von Avent. also schon unser 2. immer ca. ein Jahr und dann ist genau das selbe kaputt.

Welche Babyphone habt ihr die empfehlenswert sind? Da wir am Üben für Nr. 2 sind #verliebt brauchen wir es ja dann eh wieder...

Freu mich auf hilfreiche Antworten

GLG

Beitrag von emmy06 21.05.10 - 17:44 Uhr

Wenn es erst 1 Jahr alt ist, warum schickst Du es nicht ein?


LG

Beitrag von schwarze-sonne 21.05.10 - 17:49 Uhr

Ja wir bringen es zurück... Aber da es schon das zweite Mal ist habe ich auf diese Marke keine Lust mehr, weil in nem Jahr dann nochmal wegbringen? ne...

Beitrag von nsbrbg 21.05.10 - 20:05 Uhr

Also wir haben das Angelcare (das ohne Matte) und sind damit super zufrieden.

Wirklich sehr zu empfehlen.

LG Nadine

Beitrag von sunflower2008 21.05.10 - 21:18 Uhr

hi,

wir haben das hier
http://www.amazon.de/Audioline-Baby-Babyphone-Platz-Computer/dp/B000W7YEQM/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=baby&qid=1274469394&sr=8-1
und sind absolut zufrieden.

die Temperaturanzeige kannste allerdings vergessen....
die sagt schon bei 18C dass es zu kalt ist #augen
naja braucht man eh nicht ;-)

lg
Sunny

Beitrag von cludevb 21.05.10 - 21:31 Uhr

*grins*

Holt euch ein Bebetel... da kann man nen Bewegungsmelder mit anschliessen und auf den Türbereich im Kinderzimmer z.b. richten, dass man merkt wenn die Zwerge flitzen gehen, wenn sie keine Geräusche machen :-p

Das Babyfon ruft nicht auf das Empfängerteil an, sondern aufs Handy... ;-) dementsprechend Reichweite, wenn man z.b. nach Kinder-Dienstschluss noch eben zur Nachbarin rüber will zum quatschen... nicht viele Standard-Babyfone schaffen die berühmten 300m Reichweite auch wirklich, da muss nur ne Mauer zwischen sein: Handy interessiert das nicht #schein

Der einzige Nachteil: super Leistung kostet auch ein paar Euro mehr. (ca80) #aha



LG Clude, Lukas (3 1/2) und Michel (1)

Beitrag von engeldernacht5 21.05.10 - 21:40 Uhr

Hallo!!
Wir haben eins mit Kamera!! Super möchte ich nicht mehr hergeben!!
Mein großer hatte es bis er 3 Jahre alt war und nun haben wir es für seinen Bruder!!!
Man kann da nur Bild anmachen, oder nur Ton, oder beides an!!
Heute sind die auch nicht mehr so teuer!!
Einfach mal Tipp bei EBAY reinschauen!!

Man kann es später auch für andere Dinge benutzen!! Wenn man sehen möchte wer vor der Tür steht!! Usw....

Man kann aber auch mehrer Kameras haben und nur einen Empfänger/Bildschirm!!!
Super ist man kann es sogar übers Fernsehgerät sehen!!

Mfg

Beitrag von sonnenkind09 21.05.10 - 23:30 Uhr

Wir haben ein Babyphone von Ansmann, Modell Berlin, und sind damit sehr zufrieden. Das gibt es u.a. bei amazon, wo man auch viele Kundenrezensionen dazu findet.

Beitrag von zahnweh 23.05.10 - 00:57 Uhr

Hallo,

auch wenn ich dich verstehen kann, dass du keine Lust mehr auf diese Marke hast... wir haben eines von Avent und das klappt seit über Jahren prima.

Wir haben das mit Ladestation. Da ich es überwiegend nur bei Bedarf brauche, hab ich das genommen, bei dem man den Sender direkt über Netzbetrieb nutzen kann und den Empfänger jederzeit direkt in der Ladestation und auch tragbar nutzen kann. In der Ladestation lädt es auf, ist aber gleichzeitig erreibar.



Das mit dem nicht finden, kenne ich auch der Mutter-Kind-Kur.
in manchen Räumen funktionierte es gar nicht, in anderen weiter weg wieder prima!
Aber das war bei fast allen vorhandenen Geräten/Marken so! Einzige Ausnahme, ich hatte kein anderes Kind in der Leitung.

Kennt ihr zufällig Bekannte oder Freunde, bei denen ihr euch eines mal ausleihen könntet? Nur für während die zu Besuch sind oder so. Dann könntet ihr evtl. auch andere Modelle ausprobieren.

Manchmal finden sich Empfänger und Sender auch deshalb nicht, weil irgendwas die Frequenz oder die Übertragung stört. So war es in der Kur. Wie gesagt, auch bei anderen Marken. Ich hab mir dann dort eines ausgeliehen, das an manchen Stellen minimal besser und an anderen minimal schlechter funktioniert hatte.

Mit Akku und Reichweite war aber alles eingehalten....

Deshalb die Idee vllt. mal andere ausprobieren falls möglich.