Ich habe Halsschmerzen! was kann ich nehmen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von steffi7j 21.05.10 - 17:49 Uhr

Hallo alle miteinander!

Ich habe vor 8 Wochen unser 3.Kind entbunden. Vor 3 Wochen hatte ich einen bösen Magen-Darm-Infekt und nun habe ich tierische Halsschmerzen.
Kann mir jemand sagen, was ich dagegen nehmen kann? Ich stille voll!!! Die Muttermilch darf ja nicht beeinflußt werden. Hoffe auch nicht, daß es sich zur Angina entwickelt. Fühlt sich nämlich ganz so an. Leider kenne ich dieses Gefühl nur zu gut. Stippchen auf den Mandeln sind aber noch nicht zu sehen. Danke schonmal im Voraus!

LG Steffi mit Samira (7), Marian (5) und Emilian (8 Wochen)

Beitrag von sawa1985 21.05.10 - 18:04 Uhr

Hallo Steffi,
außer Meditonsin fällt mir leider nichts ein :-(

LG
Sabine mit Saskia(3) und Luca (12 Wochen)

Beitrag von diamant1984 21.05.10 - 19:12 Uhr

Hallo,

du Arme. Ich hatte das auch ziemlich schlimm! Mir haben ferrum phosphoricum und belladonna geholfen.
Gute Besserung.

diamant1984

Beitrag von schullek 21.05.10 - 19:23 Uhr

hallo,

habe derzeit gute erfahrungen mit apfelessig gemacht. gibts ganz günstig überall. bitte bionudn naturtrüb.
davon 2 esslöffel voll in ein volles glas warmes wasser und dann über die nächsten 1-2 stunden immer gurgeln und auch was schlucken. essig ist bei dem zeugs zu viel gesagt, es wirkt basisch im körper, stört also deinen magen nicht udn hat unheimlich viele vitamine,weshalb es zudem gesund ist. das wichtigste für den hals ist aber: desinfektion.

dann ein apfelessig getränk: 1 esslöffel apfelessig oder zwei, dazu zwei esslöffel honig auf ein glas wasser und nach und nach trinken.

dann apfelessig wickel: bissl apfelessig mit heissem wasser,. kleines tuch rein, auswringen und auf den hals, dann warmen, am besten baumwoll-schal drum und ich zieh dann meist noch nen rolli an, damit es hält. das mehrmals täglich udn am besten über nacht.

ausserdem kannst du homöiopathisch arbeiten,. aber gerade bei erkältungen findet man schwer das richtige mittel. aber wenn du ein gutes buch zur hom. zu hause hast kannst du ja dein glpck versuchen.

lg