tief liegende Plazenta + Blutungen: Hilft Bettruhe?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nele27 21.05.10 - 18:07 Uhr

Hi,

bei mir wurde nach wiederholten Blutungen eine tief liegende Plazenta festgestellt.

Ich soll mich schonen und bin ne Woche krank geschrieben.
Sie kann wohl noch hochwachsen.

Wer hat das noch? Macht Ihr richtig Bettruhe oder nur schonen (nicht schwer heben etc)??
Und wie lange - bis die Plazenta wieder oben ist? Falls sie hochwächst, kann man dann wieder so weiter machen als wäre nix passiert oder muss man sich die ganze Zeit schonen??

Mein Arzt hat sich da nicht zu geäußert, wollte noch ne Woche bis zum nächsten Termin warten, wo er mehr sieht...

Wäre super, wenn jemand von seinen Erfahrungen berichten kann!

#danke
Nele

Beitrag von masupilami84 21.05.10 - 18:29 Uhr

wenn die plazenta nicht direkt auf dem mumu liegt, ist das gar nicht so schlimm. habe auch eine tief sitzende plazenta und meine fä meinte, dass sie in den allermeisten fällen noch hoch wächst. bin in der 26. ssw und sie ist immernoch guter hoffnungen, dass sie hoch geht. nur wenn sie den mumu versperrt ist es sehr unvorteilhaft, weil dann eine natürliche geburt nicht möglich ist, also muss ein ks gemacht werden.

das mit den blutungen würde ich ernst nehmen und schonen solltest du dich so gut es geht. musste ich auch. habe die hausarbeiten über mehrere tage verteilt, staubsaugen und schrubbarbeiten musste mein mann dann machen. aber wäsche machen, spülen, staub wischen ging trotzdem. nur halt nicht über mehrere std., hab höchstens 30 min. am stk was gemacht.

viele chancen bekommt man nicht, wenn man in der ss blutungen hat. du hast jetzt noch die möglichkeit, dass alles gut geht, wenn du dich schonst. halt dich lieber dran, auch wenns manchmal schwer fällt.

Beitrag von wiona77 21.05.10 - 18:31 Uhr

Hallo Nele,

leider kann ich Dir nicht sagen wie die Ärtze es mit der Bettruhe meinen. Kann Dir aber sagen, dass ich gestern Abend nach einer kurzen Blutung im KKH war und genau das selbe gehört habe (tiefliegende Plazenta mit Verdacht auf vasa praevia-). Ich habe mich also heute erstmal im Büro krankgemeldet und liege schon den ganzen Tag im Bett.

Liebe Grüße und alles Gute für euch

Wiona

Beitrag von deenchen 21.05.10 - 18:32 Uhr

Ich hatte das bereits in meiner 1. Schwangerschaft und in dieser leider auch wieder. Bei meiner Tochter ist die Plazenta innerhalb paar Wochen hochgewandert.
Wichtig ist, das du dich nicht überanstrengst, also große Putzaktionen etc, schwer Tragen und heben andern überlassen.
Streng Bettruhe ist nicht unbedingt nötig. Siehe halt zu soviel Ruhe wie möglich zu haben.

Beitrag von alessa-tiara 21.05.10 - 18:54 Uhr

ich hatte das in meiner letzten ss. lag deswegen im kh mit strenger bettruhe , durfte nur zum pipi machen gehen und dann wieder FLACH liegen..

es hat geholfen..

Also schon dich..
lg

Beitrag von secret007 21.05.10 - 19:21 Uhr

ich habe auch eine tiefsitzende Plazenta und hatte 2x leichte vaginale Blutung, bin im frühzeitigen Mutterschutz und sollte mich halt nicht zu sehr anstrengen, die sollte aber noch nach oben wandern ... bin jetzt in der 19. Woche .... lg

Beitrag von nele27 22.05.10 - 12:49 Uhr

#danke Ihr Lieben!

Habe mich jetzt für ne Woche Bettruhe entschieden... vll hilft es ja, wenn ich keine halben Sachen mache sondern mich richtig ausruhe.

Nele
heute 15. SSW