Mal abpumpen um einen Abend "frei" zu haben?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von aerlinn 21.05.10 - 18:37 Uhr

Hallo Mädels,


Mein Sohn ist jetzt knapp 5 Wochen alt und das Stillen klappt soweit echt super. Hat sich auch so eingespielt, dass er Nachts nur 1-2 Mal trinkt, dafür tagsüber alle 1,5- 3 selten 4 Stunden. Da ich gerne mit einer Bekannten etwas Sport machen würde, und ich dafür aber ein Stück zu ihr mit dem Auto fahren muss, und sich das ganze etwas hinziehen kann, frage ich mich, ob es möglich ist Milch abzupumpen für einen Abend, so dass mein Mann dann füttern könnte.
Wann würde ich dann am Besten abpumpen? Will ja auch nicht, dass ich dann irgendwie zum Stillen zu wenig Milch habe, wenn ich einfach zwischendurch abpumpe. (Könnte ja sein, dass der Kleine kurz danach Hunger hat?!)
Sorry, wenn ich mich blöd anstelle, aber ich hab gerade echt keine Idee, ob das einfach so geht, und wie ich das am Besten anstelle...

Gruß, Aerlinn

Beitrag von nana141080 21.05.10 - 19:18 Uhr

Hallo,
du kannst den ganzen Tag über abpumpen. Am besten wenn der Kleine grad getrunken hat oder eben die andere Brust. Dann sammelst du das in einer Flasche und stellst sie in den Kühlschrank. Dein Mann kann sie dann im Babykostwärmer warm machen. Oder kurz in kochendes Wasser halten.

Muttermilch braucht nur lauwarm sein, denn so kommt sie auch aus dir raus.

Probier aber vorher unbedingt ob dein Baby überhaupt an die Flasche geht wenn dein Mann sie gibt.

VG Nana

Beitrag von huepferle80 21.05.10 - 22:09 Uhr

hi,

hab immer zwischen den mahlzeiten abgepumpt.
meine kleine verweigert aber leider das trinken aus einer flasche oder becher....
hab das mit dem abpumpen somit eingestellt.

hoffe bei dir klappt es besser.

grüße petra

Beitrag von waffelchen 21.05.10 - 22:44 Uhr

Ich pumpe nach jedem zweiten Stillen nochmal 5 Minuten pro Seite und bekomm so innerhalb eines Tages 150-200ml raus.
Nächste Woche will ich ins Musical und Mitte nächsten Monats auf die erste Party seit einem Jahr Abstinenz.
Ich lasse aber immer 2 Tage Pause drin, sodass sich mein Körper nicht dran gewöhnt. Bis jetzt klappt das super gut, hab schon 5 komplette Mahlzeiten voll.

Beitrag von chrisssilein 23.05.10 - 22:03 Uhr

Ja, man kann zwischendurch abpumpen. Ich mache das ganz gerne, wenn die Brust zu sehr spannt und meine Kleine noch keinen Hunger hat. Die Milch kann mein Mann füttern, wenn ich 1x pro Woche in meiner Klavierstunde bin.

Man muss nur aufpassen, dass man nicht zu viel und zu oft abpumt. Das regt nämlich die Milchproduktion an. Und wenn das dann so viel ist, dass das vom Baby nicht mehr regelmäßig leergetrunken werden kann, besteht die Gefahr eines Milchstaus.