An alle Mamis,deren Kinder krank sind

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von tyler26 21.05.10 - 18:51 Uhr

Brauche seelische Unterstützung!
Meine Tochter (15Monate) hat seit ein paar Tagen Erkältung!
Heute ist Fieber dazu gekommen. Heute morgen beginnend mit 39,6 Grad Temp und schließend vor einer halben Stunde mit 39,8 Grad Temp.
Schon mehrfach mit der KiÄ telef.
Ausreichend Flüssigkeitszufuhr und Brühe usw geben, da sie auch Durchfall hat.
Mir tut mein Kind so leid, auch gerade bei diesem Wetter!
Heul!
Wem geht es ähnlich??
Liebe Grüße

Beitrag von kleinemaus873 21.05.10 - 19:14 Uhr

#winke

Wir schlagen uns gerade mit Fieber Bronchitis und Verstopfung rum#heul

Naja wir haben hier sowieso schlechte wetter*G* Von daher. Ist aber trotzdem total anstrengend momentan...

Lenny ist auch 15Monate;-)


Lg Kerstin

Beitrag von tyler26 21.05.10 - 19:27 Uhr

Hab richtig Bange, dass das Fieber nachts noch mehr ansteigt und überlege, ob ich nicht hätte besser den ärztlichen Notdienst rufen sollen, um 18 Uhr bei 39,8 Grad Tempi.....????!!!

Beitrag von kleinemaus873 21.05.10 - 19:28 Uhr

Hast du schon Zäpfchen oder saft gegeben? Wenn du dich besser fühlst ruf doch beim Notdienst an#liebdrueck Lieber 1x zuviel:-)

Beitrag von tyler26 21.05.10 - 19:32 Uhr

Hatte ihr dann gleich ein Paracetamol Zäpfchen gegeben, das mir die Ärztin für sie gegeben hatte!
Frag mich, wie lange das Fieber wohl noch anhalten wird. Macht mich ganz verrückt.
Würd gern wissen, was in ihrem Körper vorgeht (weiß das geht nicht):-(

Beitrag von susi3012 21.05.10 - 19:34 Uhr

Hallöchen,

na da bist du nicht alleine, mein Kleiner hat seit heute Morgen ebenfalls Fieber, aktuell 39,6 C.#schock
Dazu haben wir noch unsern Krupp wieder....#:-(
Waren heute Mittag auch schon beim Arzt und der meinte dass sein Hals ganz gerötet wäre und es im Moment wieder viele Kinder trifft (Bronchitis, und Kehlkopfentzündung) #zitter
Naja... waren dann noch mein MC Donald und um 17 Uhr war Feierabend... da war er so fertig, dass er sogar freiwillig ins Bett wollte.
Es gab dann noch ein Zäpfchen und nun schläft er so recht als Schlecht... wenn dieser blöde Husten in nicht immer stören würde....#schwitz
Hoffe jetzt mal, dass er diese Nacht gut rum bekommt... das Notfallzäpfchen liegt schon bereit!!!!#zitter
Also Kopf hoch, da müssen wir mit unsern Zwergen durch!!!!
Würd´s im auch lieber abnehmen, geht aber leider nicht.#:-(
Gute Besserung!!!
LG
Susi + kranker Mann 17 Monate und #baby inside 18. SSW #winke

Beitrag von tyler26 21.05.10 - 19:37 Uhr

Hast du noch etwas anderes, außer Zäpfchen?
Gibt man so Kleinen was bei Halsschmerzen oder Husten oder so?

Beitrag von susi3012 21.05.10 - 19:44 Uhr

Ja hab was um die Bronchien zu erweitern um im Anschluss sein Kortisonspray zu inhalieren...#:-(
Geht leider nicht anders.
Und sonst bekommt er halt diese Norivenzäpfchen gegen das Fieber.... wenn er dann mal wieder aufwacht, mess ich nochmal und entscheid dann, ob noch eins oder ob ich lieber wieder zum Arzt geh....#kratz
Hoff ja, dass es runter geht, bis jetzt war es immer so!!! *daumendrück*
Ach ja, hab noch ein Krampflösendes Zäpfchen hier liegen, falls (hoffentlich nicht) mal ein Fieberkrampf dazukäme.

Beitrag von zuckerschneggle 21.05.10 - 19:41 Uhr

Gute Besserung deiner Kleinen

meine Kleine kämpft gerade noch mit den Folgen von der Polypen OP am Dienstag früh und am selben Tag Spätnachmittag sind dann auch noch Windpocken dazu gekommen. Leider war es vorher nicht ersichtlich sonst hätte ich den Eingriff nicht vornehmen lassen. :-(
Sie hällt sich tapfer und heute ging es ihr auch schon wieder so weit besser das ich sie kaum ruhig halten kann.

LG zuckerschneggle mit Kind

Beitrag von bettlorchidee 21.05.10 - 19:42 Uhr

Hallo Ihr lieben,
uns gehts genau so wir haben seit einer woche Adenovieren(magen-darm) und waren auch schon 3 Tage im Krankenhaus am Tropf.
Ich könnt auch nur heulen er trinkt fast nix und wenn dann nur daß ich es Ihm reinbettel und mit dem essen genau so.
Ich bin auch wieder kurz davor daß ich Ihn in die Klinik bring wenns nicht besser wird.
Wir haben nun mit 2,5 Jahren nur noch 10,5 kilo.
Ich drück euch die Daumen dass es besser wird.
Vielleicht wenn morgen die Sonne kommt?

Liebe Grüße Bettina mit Benedikt

Beitrag von tyler26 21.05.10 - 19:50 Uhr

Ach ihr Lieben, das ist ja alles furchtbar! Gute Besserung an alle eure Süßen unbekannterweise und hoffe, das wir bald alles überstanden haben!
Ganz liebe Grüße und vielen Dank für eure Nachrichten

Beitrag von zickchen079 21.05.10 - 20:00 Uhr

Willkommen, auch wir sind wieder mal krank.

anfang mai magen-darm virus, danach total erkältet und seit mittwoch wieder magen-darm und dazu noch die zähne. Hatten auch die vorige nacht mit Fieber zu kämpfen, dazu hat er jetzt noch ausschlag bekommen. die ärztin meinte durch das fieber. essen tut er auch nichts, er hat schon nichts zuzusetzen. Seit dem der kleine in die kita geht ist der dauerkrank. es nervt echt.