Fremdgehen???

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von ichweissesnicht! 21.05.10 - 19:31 Uhr

Hallo!

Also ich weiss das man in einer Beziehung nicht Fremdgehen sollte aber was ist wenn die Beziehung kaputt ist? Klar Trennung aber was ist wenn der andere Partner nicht gehen will weil er nicht einsehen will das Schluss ist?
In unserer Beziehung läuft schon lange nichts mehr weder sich mal in den Arm nehmen, noch Küssen,noch Sex! Einfach garnichts mehr!
Mir fehlt das Alles besonders der Sex! Und verzichten möchte ich dauerhaft auch nicht drauf!
Was bleibt mir den noch anderes übrig wie Fremdgehen?
Tja was würdet Ihr tun oder machen?

LG von
ichweissesnicht!

Beitrag von pcp 21.05.10 - 19:34 Uhr

Klartext reden und/oder selbst gehen.

lg
P.

Beitrag von ichweissesnicht!!!!!!!!! 21.05.10 - 19:44 Uhr

Klartext schon oft genug geredet aber irgendwie will er es nicht verstehen! Warum auch immer!?
Würde ja gehen aber wir haben ein gemeinsames Kind!

Beitrag von pcp 21.05.10 - 20:07 Uhr

Ja, und?

Heißt ein gemeinsames Kind denn für Dich, daß Du dazu verpflichtet bist Dein restliches Leben eine lieblose Beziehung zu führen?

Glaub mir, Dein Kind profitiert nicht davon wenn Du unglücklich bist.

Beitrag von ichweissesnicht!!!! 21.05.10 - 20:22 Uhr

nein heisst es nicht! es ist alles so kompliziert!

ich weiss das mein kind nur glücklich sein kann wenn ich es auch bin!

und ich weiss das sich was ändern muss!

Beitrag von pcp 21.05.10 - 20:33 Uhr

Eben. Ich weiß, ich rede leicht und bin nicht betroffen. Aber Du bist einzig und allein für Dein Glück verantwortlich. Wenn Dein Mann Dich nicht ernst nimmt und auf Deine Bedürfnisse pfeift, solltest Du auch die Konsequenzen ziehen.

Auch wenn das schmerzhaft ist, langfristig wird es die bessere Option sein. Oder findest Du die Vorstellung prickelnd zukünftig ein Doppelleben (=Affäre) zu führen?

Beitrag von ohjeichauch 21.05.10 - 20:22 Uhr

hallo,

ich weiß wie du dich fühlst! ich wollte schonso oft meinen partner verlassen, nur der sieht es nicht ein!bei uns ist auch nichts mehr! ich glaube, das liegt einfach an den kindern! keine ahnung!

ich bin auch schon öfters fremd gegangen, und habe dabei gar kein schlechtes gewissen!

lg ohjeichauch

Beitrag von nise1512 21.05.10 - 20:43 Uhr

Wenn du mit deinem Partner ganz offen darüber redest, dass für dich die Beziehung beendet ist, dann ist es auch kein Fremdgehen mehr.. Wenn er es für sich nicht wahr haben will, ist das ja irgendwie sein Problem.. Trotzdem solltest du auf kurz oder lang eine räumliche Trennung zur Bestärkung deiner Entscheidung vollziehen! Sonst machst du es nur noch unnötig komplizierter.

PS: Du hast in deiner Nachricht noch von einer "Beziehung" gesprochen.. Hast du schon mal ganz offen mit deinem Partner über dein Empfinden geredet?

Beitrag von ichweissesnicht!!! 21.05.10 - 20:55 Uhr

hab ihm schon oft genug gesagt was ich empfinde aber er will mich nicht verstehen! er sagt immer alles wird sich ändern aber das tut es nicht! daher bin ich langsam ratlos was ich noch tun soll!

Beitrag von nise1512 21.05.10 - 21:05 Uhr

Ok, dann wirst du ihm ja mit Sicherheit auch gesagt haben, dass sein Verhalten dazu führt, dass für dich die Beziehung beendet ist. Dann ist es auch kein Fremdgehen mehr! Du hast es ihm offen gesagt und du solltest auch auf nichts verzichten, nur, weil er nicht sagen kann, was mit ihm oder der Beziehung los ist! Du solltest jetzt an dich denken und sehen, womit es dir gut geht! Trotzdem solltest du sehen, dass ihr euch auch räumlich voneinander trennt, damit ersparst du dir vor allem einigen Stress!

Beitrag von ichweissesnicht!!! 21.05.10 - 21:14 Uhr

ja habe ich ihm gesagt nur sein verhalten wurde dadurch nur noch schlimmer! schnüffelt im telefon rum um zu sehen mit wem ich telefoniert habe! will mir alles vorschreiben was ich tun und lassen darf!
wenn er das mit dem fremdgehen rauskriegen würde,vielleicht geht er dann! weil anders würd es nicht gehen damit er kappiert das schluss ist!

Beitrag von nise1512 21.05.10 - 21:17 Uhr

Du kennst ihn und wirst auch wissen, wie er reagiert! Kann natürlich auch sein, dass er dann komplett den "Verstand verliert". Schau dich doch einfach nach einer eigenen Wohnung um oder wenn du die Möglichkeit hast, zieh für den Übergang zu Freunden oder Familie.. Daran wird er auch sehen, dass es dir ernst ist, vielleicht rafft er es dann! Aber wenn er jetzt schon so ein bisschen stalker-mäßig rüber kommt, würde ich mit dem Fremdgehen und der Beichte darüber vielleicht etwas warten ;-)

Beitrag von unilein 21.05.10 - 21:45 Uhr

Wenn du als Arbeitgeber einen deiner Angestellten kündigst und dieser sieht es nicht ein und tut so, als wäre nichts, behält er dann auch seinen Job?

Wie verrückt ist das bei dir? Seit wann braucht man zwei, damit es zu einer Trennung kommt?

Beitrag von shedevil699 21.05.10 - 22:42 Uhr

Warum sprichst du eigentlich von Fremdgehen?
Wem gehst du denn fremd? Wen betrügst du?

Oder anders gefragt:
Warum soll jemand, der mit deinem Sexleben nichts zu tun haben will, über dieses bestimmen? Mit welchem Recht?

Mir geht es im Moment wie dir.
Alles reden hilft nichts. Die Antworten sind immer dieselben: "Ich weiß nicht." "Keine Ahnung" usw.

Nachdem ich diesen so unentschlossenen Herrn auf mehreren Flirtplattformen gefunden habe, ist für mich alles klar.
Ich schäme mich kein bischen für das, was ich zur Zeit tue.

Ich suche schon nach einem neuen Zuhause. Für mich. Wenn er bis dahin nicht begriffen hat, was los ist, hat er eben Pech gehabt.

Ich lass mich doch nicht von so einem vera**** .

Beitrag von nick71 21.05.10 - 23:44 Uhr

"aber was ist wenn der andere Partner nicht gehen will weil er nicht einsehen will das Schluss ist?"

Dann hast du dich wohl nicht deutlich genug ausgedrückt oder du willst dich gar nicht wirklich trennen...alles andere sind faule Ausreden.

Wenn ich die feste Absicht zur Trennung habe, dann zieh ich das durch...und störe mich nicht daran, ob mein Partner damit "einverstanden" ist oder nicht.

Du redest dir was schön, wenn du glaubst, durch fremdgehen deine Probleme lösen zu können.