Alternative Fliesenspiegel? Mietwohnung..

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von smurfine 21.05.10 - 21:27 Uhr

Hallo ihr alle!

Wir haben nach langer Sucherei eine bezahlbare Wohnung in einer fast unbezahlbaren Gegend gefunden.
Deswegen haben wir auch über ein paar Sachen hinweggesehen für die wir aber jetzt doch eine Lösung finden müssen.

Der Fliesenspiegel in der Küche ist eins der Problemchen..
Entweder die Vermieter wollten da ne Kinderküche einbauen oder es hat sich der Fliesenleger vermessen. Jedenfalls ist er viiiiel zu weit unten. Die Farbe ist auch grenzwertig, aber hinter den Unterschränken hilt er mir jetzt auch nicht so besoners viel #rofl. Da kann ich ja jeden zweiten Tag als alternatives Abendprogramm die Tapete austauschen..

Was könnt ihr mir empfehlen? Also neu fliesen wäre zwar grundsätzlich möglich, aber kommt eigentlich nicht in Frage. Der Vermieter ist so einer, der alles zurückgebaut haben will und ich kann ihm ja die alten Fliesen beim Auszug schlecht wieder an die Wand pappen.

Es ist halt eine Mietwohnung, wir werden ca. zwei Jahre drinbleiben und möchten deswegen auch nicht gar zuviel dafür ausgeben.

Wir haben eine weiße (für Spotter: IKEA) Hochglanzküche.

Kann jemand nen Tipp abgeben?

Danke schonmal,
LG;
fina

Beitrag von sternchen7778 21.05.10 - 21:36 Uhr

Hallo,

ich hatte bisher nur in einer Küche einen Fliesenspiegel, in zwei Küchen keinen. Und ich wollte nie, nie mehr einen Fliesenspiegel!
Wir haben uns im selben Ton wie die Arbeitsplatte ist, eine Platte hochkant stellen lassen. Die liegt auf der Arbeitsplatte auf und ist oben hinter die Hängeschränke geklemmt. Nur die Steckdosen mussten etwas nach vorne versetzt werden.
Das Ganze ist super pflegeleicht (nie mehr Tomatensoße in hellen Fliesenfugen#schock) und sieht schick aus. Und in einer Mietwohnung hinterlässt es auch keine Schäden, ist keine bauliche Veränderung etc.

LG, Sandra.

Beitrag von smurfine 22.05.10 - 10:57 Uhr

Ich steh grad auf´m Schlauch, sorry. Also eine Platte in der gleichen Farbe oder eine zusätzliche Arbeitsplatte hochkant? Wir haben unsere Arbeitsplatte immer aus dem Baumarkt, immer die gleiche, gibt´s scheinbar überall. Dort dürfte eine dünnere im gleichen Dekor schwerlich zu kriegen sein.
Wo bekomm ich sowas denn?

LG;
fina

Beitrag von sternchen7778 22.05.10 - 15:16 Uhr

Hallo,

es ist eine Platte in der selben Farbe wie die Arbeitsplatte. ich glaube, die war dünner. Wir haben es aber montiert bekommen. Deshalb weiß ich es nicht ganz genau. Im Baumarkt kann man Dir da aber bestimmt helfen...

LG, Sandra.

Beitrag von sandy6778 22.05.10 - 22:12 Uhr

Hallo, wir haben uns im Baumarkt auch gerade erkundigt. Es gibt zu jedem Arbeitsplattendekor auch die Verkleidung für die Wand. Das ganze nennt sich Nischenplatten und gibt es wie gesagt zu jeder Arbeitsplatte zu bestellen.
Werde wir auch kaufen ,haben nämlich einen ganz hässlichen Fliesenspiegel.


Gruß sandy

Beitrag von k_a_t_z_z 21.05.10 - 22:30 Uhr



Wir haben es ähnlich wie Sternchen gemacht.

Unsere Küche wurde maßgebaut (trotz Miete wegen krummem Altbau, Schrägen etc.) und wir haben uns eine weisse Platte rundum einpassen lassen.

Auch nicht teurer als Fliesen aber besser!


LG, katzz

Beitrag von malvm 22.05.10 - 00:41 Uhr

Hallo,
es gibt doch bei IKEA solche Platten mit Schiene..alternativ zu Fliesen.
Hast du sicher schon gesehen ansonsten schicke ich dir gerne mal ein Foto von meinen. Die gibt es auch in versch. Farben ist super pflegeleicht und kannste beim Auszug einfach wieder abschrauben und kosten auch nicht so viel...

Beitrag von smurfine 22.05.10 - 11:01 Uhr

ICh meine sowas mal gesehen zu haben, aber das sind nur so Elemente so breit wie ein normales Ceranfeld gewesen, oder? Da geht´s schon los... wir haben das überbreite Ceranfeld und wenn mein Mann mal kocht, dann ist eh nix sicher. Wie heißt das Dingens denn? Vielleicht find ich das auf der ikea-homepage ja?
Ansonsten wär ich für Fotos dankbar!

LG;
fina

Beitrag von miau2 22.05.10 - 12:03 Uhr

Hi,
such doch mal auf der Homepage...

http://www.ikea.com/de/de/catalog/categories/departments/kitchen/10472/

Und wenn das Ceranfeld überbreit ist, kommen halt nicht 2 dahinter, sondern 3 oder 4...dito für die Spüle...

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von bastima 22.05.10 - 09:39 Uhr

Hallo!

Bei uns war der Spiegel so gruselig lavendelfarben #zitter

wir haben einfach eine Sperrholzplatte mit der passenden Tapete bezogen, die ist abwischbar, geht gut. Nur hinter dem Ceranfeld ist ein Stück aus dem gleichen Material eingesetzt wie der Korpus der Küche. Würd ich immer wieder so machen!

LG
D.

Beitrag von smurfine 22.05.10 - 10:59 Uhr

Hallo,

das wär auch noch eine Idee, ich bin allerdings bislang recht unerfahren mit Tapeten. Das ist jetzt die erste Wohnung in der wir tapezieren müssen. Hab schon heiter Vliestapeten eingekauft weil die wohl Idiotensicher sein sollen, -hoffentlich :-).

Das mit nur-Tapete kommt mir jetzt noch etwas zu wenig Schrubb-sicher vor. Aber man könnte da ja noch Plexiglas davormachen... Ich muss mal drauf rumdenken, aber die Idee ist super, da kann man ja quasi alle Farben machen.

LG;
fina

Beitrag von nick71 22.05.10 - 23:55 Uhr

Satiniertes Glas wäre noch ne Möglichkeit. Was sowas kostet, weiß ich allerdings nicht. Bei Interesse würde ich mal meine Freundin fragen...die hatte das nämlich und kann mir bestimmt auch sagen, wo sie es hat anfertigen lassen.

Beitrag von jeannylie 23.05.10 - 12:27 Uhr

Wie wär es mir Glas- oder Aluwandpaneel?

LG