unangenehme Blähungen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mellie009 21.05.10 - 21:32 Uhr

Hallo,
seit 2 Wochen ungefähr habe ich jetzt Abends und Nachts immer wieder so starke Blähungen.
Obwohl ich schon alles weglasse was irgendwie blähend ist... Mein Bauch ist dann so richtig gespannt und schwer.
Kennt ihr das auch? Bin in der 26. SSW. Magnesium hilft auch nicht wirklich dagegn, morgens ist es dann eigentlich auch meistens weg.

Liebe Grüße!!!

Beitrag von zwiiebel 21.05.10 - 21:40 Uhr

Hey Mellie,

oh ich kann dich gut verstehen! Ich liege gerade wegen BT im KH und habe durch das ständige Liegen auch total Blähung und auch Verstopfung. Mir hat man hier Sab Simlex gegeben, das man 3x am Tag nehmen soll. Das wird auch Säuglingen bei Blähungen gegeben und ist in der Schwangerschaft völlig unbedenklich.

Liebe Grüße und viel Glück! #klee

Beitrag von verzweifelte04 22.05.10 - 06:54 Uhr

Hallo!

naja, magnesium hilft auch nicht wirklich gegen blähungen.. es entspannt die muskeln und wenn man es zu den mahlzeiten einnimmt wird der stuhl weicher. ..sollte man allerdings auch nicht immer machen - laut einem FA im KH (frag nicht warum..)

ich hab sab tropfen bekommen gegen blähungen, die gibt man normalerweise auch babys... und gegen verstopfung milchzucker.

lg
Claudia