Weichmacher in Spielzeug

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von inka1981 21.05.10 - 21:57 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht, ob es hier schon öfters mal diskutiert wurde. Ich würde gerne mal wissen wie ihr mit diesem Thema umgeht und wie ihr eure Babys schützt. Sobald ein Weichmacher verboten ist, kommt schon der nächste (noch nicht geprüfte) auf den Markt.
Gibt es Hersteller, denen man wirklich vertrauen kann? Haba (ist ja nicht gerade billig) hat auf seinen Sachen stehen "Designt in Germany, made in China" - na toll, in China gibt es noch die allerschlimmsten Weichmacher und die Kontrollen sind lächerlich!
Hat jemand gute und informative Links zu diesem Thema?

LG Inka

Beitrag von apfelsinensaft 21.05.10 - 22:57 Uhr


nimm doch spielzeug aus holz. ich weiss nur von der firma "selecta", dass die in deutschland produzieren.

Beitrag von akak 22.05.10 - 10:29 Uhr

...bist du dir da wirklich sicher? Haba produziert doch auch in china. Das ist ja das Üble daran: Wenn man denkt, man kauft teuer und damit hervorragende Ware, dann liegt man meist ja doch wieder falsch. Leider. Anke

Beitrag von apfelsinensaft 22.05.10 - 11:32 Uhr

bin dir da schon sicher, weil meine schwiegermutter in einem spielwarenladen arbeitet. kannst auch hier schauen:

http://www.selecta-spielzeug.de/index.php/selecta/qualitaet/tradition_und_innovation