Kann sich ein SG sooooo verbessern????

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von tosca71 21.05.10 - 22:04 Uhr

Hallo,

ich bin gerade voellig durcheinander und weiss gar nicht wo ich anfangen soll....#augen

Wir haben heute das Ergebnis unseres 4. SGs erhalten und es ist suuuuperrr!!! Im ersten Moment hatte ich Freudentraenchen in den Augen, mittlerweile zweifle ich aber daran ob es wahr sein kann und ueberlege schon ob es vielleich vertauscht wurde!!!

Hier die Eckdaten unserer SGs:
SG 1 (Oktober 09) - Behandlungsindikation IUI wegen leicht eingeschraenkter Beweglichkeit
SG 2 (November 09) - unter aller S... (Behandlungsindikation ICSI) es werden Bakterien und Leukozyten gefunden und es folgt eine AB-Behandlung, die gut anschlaegt.

SG 3 vom Maerz 2010:
Volumen: 1,1 ml
Spermienkonzentration: 36,7 Mio/ml
Spermienanzahl gesamt: 40,37 Mio
Kat. A 2,7%
Kat B 13,9%
Kat. A nach Swim-up-Test: 1 Mio
Behandlungsindikation: IVF
(Morphologie wurde nicht bewertet)

SG 4 vom Mai 2010:
Volumen: 2,5 ml
Spermienkonzentration: 215 Mio/ml
Spermienanzahl gesamt: 537,5 Mio
Kat. A 19,77%
Kat B 28,14%
Kat A+B 47,91%
Swim-up-Test wurde nicht durchgefueht und Morphologie wurde nicht bewertet, da Normospermie!

Diese beiden SGs stammen aus dem selben Labor (unserer KiWu-Klinik).

Ich weiss natuerlich dass SGs schwanken koennen, das hatten wir ja auch in der Vergangenheit, aber eine solche Verbesserung ist doch eigentlich unglaublich, oder??? Ich meine das ist nicht irgendeine Normospermie, sondern schlichtweg ein super SG!!!

Meint ihr wir duerfen uns freuen oder ist da was faul??? Hat irgendjemand hier schon mal so was erlebt??? Oder hat hier schon mal jemand erlebt, dass irgendwelche Untersuchungsergebnisse vertauscht worden sind???

Wenn es stimmt sind wir natuerlich uebergluecklich aber ich kann es echt nicht glauben... ich hatte mich mittlerweile mit der IVF abgefunden und sogar die guten Seiten darin gesehen - naemlich eine groessere SS-Wahrscheinlichkeit!!!

Die KiWu hat uns angeboten trotzdem eine IUI zu machen - v.a. aufgrund meines Alters - und die werden wir auch auf jeden Fall machen aber ich habe nun total angst, dass wir bei der IUI dann wieder mit weit weniger als 5 Mio #schwimmer dastehen und nur Zeit vergeuden...

Bin gespannt was ihr davon haltet...

Glg Tosca

Beitrag von redsea 21.05.10 - 22:19 Uhr

Hallo,

die Spermiengesamtzahl und die Konzentration kommt mir sehr ungwöhnlcih vor???

Das sich A+B so verbessern, finde ich eher noch erklärbar?

Hat dein Mann irgendwie dazu beigetragen, dass sich das SG so verbessert?

LG
Redi

Beitrag von tosca71 21.05.10 - 22:40 Uhr

Hallo Redi,

genau!! Mir auch... Ich habe zwar mal irgendwo gelesen, dass die durchschnittliche Spermienkonzentration der Maenner in den 50er Jahren bei ca. 100 Mio/ml lag, waehrend sie heute bei ca. 40 Mio/ml liegt aber das ist doch unglaublich viel, v.a. bei unserer Vorgeschichte...

Allerdings ist es so, dass mein Mann bei den beiden ersten SGs jeweils eine Spermienkonzentration von 70-80 Mio/ml hatte, die waren damals einfach nur langsam!!!

Da mein Mann weder raucht noch sonst irgendwelche schlechte Lebensgewohnheiten hat (ausser dass er ein bisschen Stressanfaellig ist!!!) konnt er nicht viel tun. Auf anraten eines befreundeten Arztes hat er Argenin genommen, allerdings nicht direkt um das SG zu verbessern, sondern um mit seinem Stress besser zurecht zukommen (er ist beruflich sehtr eingespannt) und ich habe nun gesehen, dass dieser Wirkstoff auch zur Verbesserung von SGs eingesetzt wird...

Naja, hoffen wir mal das Beste...

Glg Tosca

Beitrag von tabeya70 21.05.10 - 22:20 Uhr

Hallo Tosca,

kann mir vorstellen, wie ihr euch über das Ergebnis freut!
Ich wünsche euch sehr, dass es so ist, habe aber auch meine Zweifel:
Bei uns war es so ähnlich! Das erste hatte 21 Mill. /ml, Beweglichkeit knapp unter Soll, das 2. SG hatte dann plötzlich 261 Mill./ml, Beweglichkeit etwas besser. Da dachten wir auch, yuchhu, das wars - wir schaffen es mit IUI oder auch so.
Alle weiteren SGs (bei den IUIs jeweils) waren aber immer im Bereich von 12 bis 30 Mill./ml, die Beweglichkeit mal eingeschränkt, mal gerade ok.
Unsere Ärzte haben gesagt, dass der 2. Wert ein Zählfehler gewesen sein muss, da die Werte ja in 10er Schritten in Zählkammern befunden werden.
Das heißt - es war bei uns wohl dann 26,1 Mill.!
Bei euch könnte es auch so sein (21,5Mill.), denn 215 sind schon sehr sehr viel, und sehr ungewöhnlich.
Wartet das nächste ab - selbst wenn es so wäre (verzählt) ist es ja immer noch kein schlechtes Ergebnis. Ich drücke die Daumen, dass es klappt, auf die eine oder andere Art! #liebdrueck

LG Tabeya

Beitrag von tosca71 21.05.10 - 22:46 Uhr

Hallo Tabeya,

das ist natuerlich eine Erklaerung #aha !!! Das ist absolut plausibel!!! Und damit koennten wir duchaus auch leben, denn es waere ja trotzdem Normospermie!!! - Klar haette das SG dann nicht mehr "Samenspenderniveau" ;-) aber waere immer noch toll!!!

Nun ja, mal sehen wies weitergeht... wir werden nun wahrscheinlich erst mal eine IUI machen, da sehen wir ja dann wie das SG aussieht... allerdings muss ich dann erst mal eine BS machen lassen, denn wegen der IVF-Indikation war das bisher nicht notwendig, und davor habe ich ein bisschen bammel...

Nochmal vielen Dank und glg,

Tosca

Beitrag von ally_mommy 22.05.10 - 11:24 Uhr

Hallo Tosca,

die Spermienkonzentration ist schon fast zu hoch. Ich würde da nicht von einer Normospermie ausgehen. Allerdings ist das SG super für IUI. Gerade mit einem Swim-up könnte man dann prima ausreichend gut bewegliche und fitte Spermien inseminieren.

Wir hatten auch trotz jahrelangem OAT III -Befund bei der letzten ICSI annähernd eine Normospermie. Danach wurde aber kein weiteres SG gemacht. Das steht demnächst an. Ich vermute, dass es ein einmaliger Ausreißer nach oben war, denn eine spontane SS hat sich seitdem nicht eingestellt.

LG ally