Fieber/Ausschlag/Quengelig/Keine Essen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zickchen079 21.05.10 - 22:16 Uhr

Hallo,

bin heut total verzweifelt.

Ich fang am besten mal von vorne an:

Also mein Kleiner war am Dienstag total gut drauf, er hat dann in der Nacht zum Mittwoch bzw. Mittwoch am Morgen einige Male erbrochen, sogar den Tee. Wir sind dann zum Arzt und er hat eine Spritze wegen evtl. Magen_Darm virus bekommen. Er hat dann auch nicht wieder erbrochen.
Ich muss dazu sagen den Magen-Darm Virus hatten wir schon vor 3 Woche, danach noch ne saftige Erkältung und jetzt das.

Gestern Abend hat er dann noch Fieber bekommen und in der Nacht auch, hab ihm dann Paracetamolzäpfchen gegeben und den ganzen Tag über kein Fieber nur total quengelig. Auch hat er am ganzen Körpfer (außer im Gesicht) kleine rote Punkte (Ausschlag) sieht fast aus wie Hitzepickel.

Wir sind dann heute wieder zum Arzt aber zu einem anderen, da unsere Ärztin Urlaub hat und sie meinte eine Erkältung im Anmarsch denkt sie weil der kleine sie nicht in die Ohren gucken ließ, er hat aber wohl keinen roten Hals und ich merke davon auch nichts (kein Schnupfen, keine laufende Nase, kein Husten etc). aber wenn es die ärztin meint? #kratz
Der Ausschlag hat er wohl vom Fieber denkt sie, haben ein Lotion bekommen.
So als wir auf dem RÜckweg vom Arzt waren haben wir dann noch Durchfall bekommen. Auch hat er total rote Bäckchen. Die Ärztin meinte es könnte auch sein das noch ein Zahn evtl. kommt.

Auch isst er nichts mehr, mache mir sorgen, er ist schon eher ein Leichtgewicht und ist total nörgelig und unzufrieden.

Bin jetzt irgendwie total unsicher. Eine Erkältung denke ich eher nicht.
Könnte es doch am Zahnen liegen oder Dreitagefieber? Aber da finde ich sieht der Ausschlag größer aus und sind nicht winzig kleine Punkte, oder?

Bitte helft mir bzw. Eure Meinung bitte.

Danke

Beitrag von bibuba1977 21.05.10 - 22:24 Uhr

Hi,

fuer mich klingt das schon schwer nach Zaehnen. Fehlen ihm denn noch viele?

Beim 3-Tage-Fieber kommt der Ausschlag erst, wenn das Fieber weg ist!

LG
Barbara

Beitrag von zickchen079 21.05.10 - 22:27 Uhr

hallo,

danke für deine antwort.

wir haben bisher nur 6 zähne, also ist die wahrscheinlichkeit schon groß oder?

Aber man sieht absolut nichts. Wir haben oben 4 zähne und unten 2. Ich finde zwar das zahnfleisch ist vor allem seitlich dick besonders oben links, aber müsste man da nicht was sehen und kommen nicht unten neben den schneidezähnen nicht die nächsten?

Beitrag von bibuba1977 21.05.10 - 22:34 Uhr

Ja, damit ist die Wahrscheinlichkeit wirklich sehr hoch... ;-)

Es gibt keine feste Reihenfolge bei den Zaehnen. Emmylou bekam zuerst die Eckzaehne, dann die aeusseren Schneidezaehne.
Wenn es dick ist, sind immerhin schon Zaehne eingeschossen. Dann dauert es in der Regel auch nicht mehr lang, bis was durchkommt.

LG
Barbara

Beitrag von zickchen079 21.05.10 - 22:35 Uhr

na mal schauen, ob es bald besser wird.

danke dir und schönen abend