Bin nur noch am Heulen, AMH 0,2, Progesteron nach IUI 5,7, Ärztin egal

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von veneziana 21.05.10 - 22:19 Uhr

Hi Mädels,

ich muß mir einfach was von der Seele schreiben... Bin über meine Kiwu Ärztin und allgemein über die ganze Kiwu Sch* sooo verärgert und traurig und bin heute nur noch am Heulen. #heul
Nach fast 4 jahren Kiwu, BS, Endo IV hatte ich letzte Woche meine erste IUI... am gleichen Tag wie IUI hab ich erfahren, so nebenbei von der Kiwu Ärztin :-[, dass meine Hormonwerte irgendwie komisch seien, sie könne sich kein Bild daraus machen. Und übrigens solle ich über die nächsten Schritte nachdenken, denn mein AMH erniedrigt sei... Leute ich hatte dabei den IUI Schlauch in der Gebährmutter #heul Wie kann man so was sagen... sie hat mir aber noch eine Broschüre über IVF/ICSI in die Hand gedrückt, damit ich mich bissl informieren könne, solange ich da liege... #heul Das war eine fremde Ärztin.. und ich dachte - egal, wegstecken, sie kann mich mal... dann habe ich gefragt, wie niedrig mein AMH sei, und sie meinte naja schon niedrig.. ich hab nach Zahlen verlangt und .. er war bei 0,2 #heul ich bin aber erst 30!!!!! #heul#heul#heul
Bin am gleichen Tag zu meiner Kiwu Ärztin.. (sie scheint ebenfalls irgendwie bissl auf den Kopf gefallen zu sein, aber es gibt keine bessere). die hat mich beruhigt und gemeint, es könne ja ein fehler vom labor sein, oder so, ich soll mich auf diese iui konzentrieren. Naja was soll ich sagen, der AMH wert wurde noch mal getestet und immer noch so niedrig #heul#heul
Hormone am 21. ZT Progesteron bei 5,7 Ärztin meinte gut, aber ich hab ja bereits im Internet gelesen, dass es zu niedrig ist #heul und dann fragte ich wie soll es weitergehen, und sie meinte ich soll zu Blutabnahme kommen, wenn die Mens einsetzt, dann checken wir noch mal alle Hormone #heul#heul#heul
Ich hatte keine Kraft mehr nachzufragen, warum sie mir sagt, dass ich auf die mens warten soll, und nichts mehr unternimmt, und warum sie meinte dass progesteron ok ist... #heul von hcg test hat sie kein wort gesagt...
Dass ich mit diesem AMH mit einem Bein bereits in Wechseljahren bin, ebenfalls kein Wort...
ich fühle mich irgendwie verarscht... von das allen seiten, von der Natur , von mir selbst, von der blöden Kiwu Klinik#heul#heul#heul

vielleicht kann mich jemand aufmuntern?n oder mit mir zusammen heulen?
beides wilkommen
#heul
sorry dass es so lang geworden ist...

Beitrag von tosca71 21.05.10 - 22:56 Uhr

Du Arme, lass dich mal #liebdrueck ...

kannst du nicht die KiWu-Klinik wechseln??? Bei den Aerzten kann man sich ja nicht wohlfuehlen und vertrauen auzubauen stelle ich mir auch schwer vor!!!

Hast du stimuliert als der AMH-Wert gemessen wurde? Ich habe auf wunschkinder.net irgendwo gelesen, dass man diesen Wert niemals waehrend der Stimuphase messen soll, da er dann nach unten abrutscht (konnte jetzt auf die Schnelle leider den link nicht finden...). Ausserdem habe ich dort auch schon im Forum gelesen, dass der Wert eben nicht - wie oft behauptet wird - fest ist und hoechstens nach unten rutscht, sondern durchaus auch wieder steigen kann.

Fuehl dich gedrueckt...

Glg Tosca

Beitrag von fenna 22.05.10 - 21:06 Uhr

Hallo Tosca,

wirklich, der AMH kann wieder steigen??? Wo hast Du denn das gelesen? Meiner ist bei 0,3. Bitte bitte mehr Infos!!!!

Alles Liebe
Fenna

Beitrag von tosca71 23.05.10 - 09:08 Uhr

Hallo,

eine Frau hat das im KiWu-Forum auf www.wunschkinder.net geschrieben und einer Freundin von mir ist es auch passiert (bei ihr war es nicht viel, aber immerhin von 0,7 auf 0,9!!). Wenn du in das Forum gehst kannst du links die "Suche" verwenden mit Stichwort "AMH", dann findest du den Beitrag bestimmt. Ist nicht sooo lange her, vielleicht 2 Monate... Auf der Seite habe ich auch gelesen, dass der Wert waehrend der Stimuphase sinkt, aber ich glaube das war bei den Kommentaren im Theorieteil.

Glg Tosca

Beitrag von fenna 23.05.10 - 09:55 Uhr

Vielen Dank, liebe Tosca!!!#danke

Beitrag von danimitben 22.05.10 - 08:03 Uhr

Liebe Venezia,

ich kann so gut verstehen dass du traurig bist, aber im Moment kannst du nichts tun. Warte diese IuI ab, Wunder gibt es immer wieder.

Dein AMH Wert ist wirklich nicht besonders toll, ich habe hier aber schon von Frauen gelesen die auch damit schwanger wurden, ich denke aber es ist richtig dass ihr euch leider nicht mehr so viel Zeit lassen könnt. Ihr solltet euch vielleicht schon mal Plan B (IVF/ICSI) bereitlegen, falls es jetzt wirklich nicht klappen sollte.

Mein AMH liegt bei 0,4, ok, ich bin schon 38. Ich habe während meinen Behandlungen immer ca. 7 Follikel gehabt und immer 3 befruchtete Eizellen. Das ist sicherlich nicht der Knaller, aber auch damit kann man schwanger werden. (Ich war 2x schwanger, ich hab zwar trotzdem kein Kind, aber das liegt nicht am AMH-Wert!)

Verlier nicht gleich die Hoffnung. Solltest du aber wirklich das Vertrauen zu deiner Ärztin verloren haben, gebe ich dir ebenfalls den Rat die Kiwu zu wechseln.

Ich wünsche Dir viel Glück und weiterhin viel Kraft!

Alles Liebe
DANI mit BEN im Herzen *29.06.08 +08.07.09 (Morbus Alexander)
http://www.ben-sternenkind.de

Beitrag von daisydonnerkeil 22.05.10 - 09:17 Uhr

Hallo,
ich würde auf jeden Fall die Praxis wechseln, wenn es irgendwie geht. Bei so einer Kiwu-Behandlung braucht man das Gefühl, dass man in den Händen der Ärzte gut aufgehoben ist. Und nicht so etwas.

Sicher, das AMH ist nicht so dolle. ABER du bist trotz des niedrigen AMHs noch jung. Selbst wenn du weniger Eier bei einer Stimu produzierst, werden die besser sein als zum Beispiel die von mir. Mein AMH ist noch erstaunlich hoch für mein Alter (über 1), aber meine EZ-Qualität ist nicht mehr die beste. Da hilft mir mein gutes AMH wenig.

Also: warte diesen Versuch ab, erkundige dich schon mal nach anderen Behandlungsmöglichkeiten.

Alles Gute,
Da.

P.S.: Hier sind viele Frauen im Forum, bei denen alles optimal läuft, und die nicht schwanger werden. Und dann die Fälle, wo die Ärzte wenig Hoffnung machen und es dann doch klappt. Also nicht zu schnell die Flinte ins Korn werfen.

Beitrag von juliet76 22.05.10 - 16:25 Uhr

Hi Venezia,

ich finde das taktlos von der Ärztin da der Zeit und Ort total falsch gewählt war. Denk erst mal positiv den Stress brauchst du nun in dieser Zeit am aller wenigsten. Ich finde auch das manche Ärzte den Patientin die Kinderwunsch haben sehr kalt gegenüber ihrer Lage stehen. Da habe ich auch leider schlechte Erfahrung gemacht. Meine Kiwu hat sich geweigert bei mir die Echovist untersuchung vorzunehmen, da mein Mann kein SG abgeben wollte und die Ärztin meinte, dann wäre es ja umsonst und hat mir dann Hormonspritzen verschrieben. Ich wurde im ersten Zyklus schwanger aber leider eine ELSS. Das hätte ich alles vielleicht mir sparen können, wenn die Ärzte vorher meine Eileiter untersucht hätten.

So lange Rede,... leider müssen wir einiges durchmachen bis wir an unser Ziel ankommen.
Kannst du nicht schon einige Eizellen schon für die Zukunft einfrieren lassen, damit du nicht so unter Druck kommst.

LG

Beitrag von fenna 22.05.10 - 21:23 Uhr

Hallo, liebe Venezia,

wie eben schon geschrieben wurde, sind die Eier in Deinem Alter noch super. Ich bin mit 36 mit nur einem einzigen Ei bei meiner ersten IVF schwanger geworden (nach sechs IUI's). Heute ist das meine wunderbare fast 3-jaehrige Tochter. Jetzt habe ich AMH 0,3. Im letzten Zyklus haben wir eine erfolglose IVF gehabt. Ich hatte nach der Stimulation 4 Follikel, 3 Eier, zwei liessen sich befruchten, eines blieb dann am Tag 2 noch übrig. Das wurde eingesetzt, aber ist wohl nicht weitergewachsen. Die Qualitaet meiner Eier ist eben nicht mehr so toll, aber Du bist 10 Jahre jünger und bei Dir sieht das garantiert viel besser aus!!! Also, lass den Kopf nicht haengen. Das wird schon!!!

Alles Liebe und Gute
Fenna

Beitrag von veneziana 22.05.10 - 23:36 Uhr

Heey, vielen Dank für soo viele Antworten und eure liebe Unterstützung!!!
Ich versuche mich zu beruhigen und schau nach, ob ich einen besseren Arzt finde.. hab soo eine riesige Angst vor der Zukunft......