PDA´´´´´´´´´´´´´´

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von love100 21.05.10 - 22:32 Uhr

´Hallo ihr lieben,
ich bin zwar erst in der 26woche aber so wie es aussieht bekomme ich einen Keiserschnitt ,habt ihr erfahrung mit einer PDA tut das sehr weh man habe so eine ANgst?

Beitrag von berry26 21.05.10 - 22:36 Uhr

Hi,

die PDA die ich bekommen habe hat nicht weh getan. Es war einmal kurz unangenehm als er die Nadel reingedrückt hat aber Schmerzen hatte ich keine. Ich glaube die Einstichstelle wurde vorher betäubt, kann mich aber nicht mehr genau erinnern.

LG

Juidth

Beitrag von angeleye1983 21.05.10 - 22:36 Uhr

Hi,

ich weiß genau wie du dich fühlst #liebdrueck

Bin in der 35. SSW und bekomme einen Kaiserschnitt und habe auch schon soooo Angst!!! Bei uns bekommt man aber eine SPA beim Kaiserschnitt. Leider weiß ich nicht was der Unterschied dabei is... Noch dazu bin ich gut übergewichtig, was die Sache vermutlich nicht einfacher macht.#zitter

LG
angeleye 35. SSW

Beitrag von mss.fatty 21.05.10 - 22:42 Uhr

was soll denn eine spa sein? nur so ungefähr...

Beitrag von angeleye1983 21.05.10 - 22:47 Uhr

SPA = Spinalanästhesie und das is wohl was anderes als die PDA, wird wohl aber so ähnlich gesetzt...

Beitrag von mss.fatty 21.05.10 - 22:53 Uhr

achso :-) alles klar, ich kenn die unterschiede aber ich kannte diese abkürzung nicht (und google auch nicht)

Beitrag von angeleye1983 21.05.10 - 22:55 Uhr

LOL, dann is das wohl ne Abkürzung, die nur meine Ärztin benutzt *gg* Meine Schwester kannte das auch nicht, und die is Arzthelferin :-p

Beitrag von zuckerpuppe82 21.05.10 - 22:36 Uhr

Hi!

Mir geht es ebenfalls so, das ist meine 1. Schwangerschaft und mir wurde am Dienstag auch gesagt dass ich aufgrund der Größe des Baby´s wahrscheinlich einen Kaiserschnitt erwarten kann (Wenn das Baby weiter so wächst). Habe auch etwas bammel davor, hatte mich schon auf eine normale Geburt gefreut.

Wünsche dir alles Gute!

Lg Cindy + BabyBoy 26. SSW

Beitrag von love100 21.05.10 - 22:43 Uhr

uii danke für die schenllen Antworten!
Mir wird es schon so schlecht wenn ich darüber nach denke ,ich könnte ja auch Vollnakose möchte aber unsere Maus gerne hören!Aber......

Beitrag von mss.fatty 21.05.10 - 23:29 Uhr

also bei ner vollnarkose hast du ganz andere risiken als bei der spinalanästesie....da würd ich immer zur spinalanästesie tendieren....

Beitrag von smilla1975 21.05.10 - 22:43 Uhr

hallo,

ich hatte vor 5 jahren einen kaiserschnitt, aber nicht mit pda, sondern mit spinalanästhesie. ich glaub, wenn der kaiserschnitt geplant ist, wird das immer mit spinal gemacht, weil dann einfach für ca. 4 stunden ab unterleib alles gelähmt ist und danach ist alles wieder fit. dafür bekommst du einmalig eine spritze in den rücken. bei pda ist es so, dass der arzt immer wieder nachspritzen kann, wenn die wehen doch zu stark werden, deshalb wird die pda meines wissens meistens bei natürlichen geburten eingesetzt. zumindest ist mir das damals so erklärt worden.

und: keine angst vorm kaiserschnitt! ich hab den in bester erinnerung!!

lg
smilla

Beitrag von love100 21.05.10 - 22:45 Uhr

achso ich dachte das währe das gleich ohje aber man muss ja ganz ruhig sitzen?

Beitrag von smilla1975 24.05.10 - 21:59 Uhr

hallo!

das stechen an sich dauert nur ein paar sekunden bei der spinal, wie halt eine spritze.
danach kannst du so für ca. 4 stunden deine beine nicht benutzen, aber nach dem kaiserschnitt ist es ja eh besser, du liegst erstmal. außerdem fällt einem das gar nicht auf, weil man ja nur mit dem baby-anschauen beschäftigt ist :))).

alles halb so wild!!

lg
smilla

Beitrag von hardcorezicke 22.05.10 - 01:49 Uhr

Hallo

ich habe meine tochter vor 2 tagen per KS entbunden.. grund bel,, ich muss sagen das die pda absolut nicht schlimm ist... es wird um die einstichstelle erst mal betäubt,, bevor die pda gesetzt wird.. und dann wird die pda gesetzt,, die erklären dir es aber genau,, dann wird dein po warm und es beginnt von fuss bis zur brust alles einzuschlafen... selbst der kaiserschnitt war nicht schlimm.. es ist nur komisch wenn die an dir rumruckeln.. das ist das einige was du merkst.. ich fand toll,, als die kleine raus war und mein mann sagte.. hast du das gehört.. und ich fing voll an zu heulen,,, vor freude natürlich.... also im ganzen war es harmlos...

lg diana und leonie 2 tage

Beitrag von sexy-hexe 22.05.10 - 07:33 Uhr

also ich habe bei meinem sohn eine pda bekommen und er ist jetzt ein jahr alt also ist nicht soooo lange her.Die pda bekommt man in den rücken,zwichen zwei wirbeln,der anästesist betäubt die stelle mit so einem kalten spray,du musst dich insetzen damit die die pda bei dir machen können,bei mir tat es nicht weh und sie hat nach 30min gewirckt.die kanüle bleibt bis abschluss der geburt dran und da ist noch so ein "gerät" wo man die dosis einstellen kann (wenn man etwas empfindlicher ist).also ich kann nichts negatives dazu sagen.

hoffe du konntest mein kauderwelch lesen...

Beitrag von love100 22.05.10 - 13:22 Uhr

lieben dank ach ihr seid die besten ich werde es schaffen tschakkaaaaaaaaaaaaa

Beitrag von hikoni 22.05.10 - 19:52 Uhr

Hallo,
bekomme zwar mein erstes Kind, hatte aber vor zwei Jahren ein Knie-Op mit Spinalanästesie
War gar kein Problem, hab ich überhaupt nicht gemerkt. Ich denke eine PDA ist so ähnlich.
Von dem her mach dir mal keine Sorgen.

LG Hikoni