was ist das denn bitte?36+0 Regelschmerz

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von muckelina81 21.05.10 - 23:01 Uhr

hallo ihr lieben,
hatte ja heute schon mal gepostet das ich aus verschiedenen Gründen den Kleinen Mann früher rauslocken darf;also ab nächsten Freitag.Fragte welche Mittelchen Wehenauslösend sind.
Wiedem auch sei,wir waren abends einkaufen und durchs gehen(was nicht mehr so leicht ist mit soner Kugel vorne dran;-)) wurde so wie ab und an mal der Bauch hart.
Nicht weiter tragisch,doch dann kamen Stiche am Mumu dazu,Schleimpfropf verlier ich seitdem auch und seit ner Stunde etwa hab ich so ein komisches Ziehen,bzw. drücken im Unterleib als ob die Mens eintrudeln würde#schwitz
In der 1.SS hatte ich eine Woche vor dem ET den "Schleimi" verloren und so ein ziehen wie bei der Mens kenn ich nur wenn sie auch tatsächlich kommt:-p

Was meint ihr;könnte es denn schon so ein Vorzeichen sein das es losgehen könnte#gruebel
LG Jasmin

Beitrag von berry26 21.05.10 - 23:09 Uhr

Hi,

das klingt für mich nach Senkwehen. Die habe ich schon seit 2 Wochen immer mal wieder. Das geht dann über 1-2 Stunden so und dann ist wieder alles vorbei. Meistens fängt es abends an.

Wenn du tatsächlich den Schleimpfropf verlierst ist das allerdings ein Zeichen das sich der Muttermund öffnet. Dann ist es schon ziemlich sicher das es nicht mehr allzu lange dauern wird. Aber wie lang genau weiß niemand.

LG

Judith

Beitrag von fruchtschnitte83 21.05.10 - 23:14 Uhr

Hallo,

das können Senkwehen sein, aber auch die Mutterbänder, die in dieser Phase nochmal ordentlich beansprucht werden.

Und es öffnet sich nicht der Mumu, wenn man den Schleimpfropf verliert. Der öffnet sich dann, wenn man blutet, was aber auch nicht jede Frau tut.

Ich habe meinen Schleimpfropf nie verloren, dann hätte sich ja mein Muttermund nie geöffnet #rofl

Beitrag von bk-gi-12 22.05.10 - 03:05 Uhr

Genau so ging es bei mir auch los...unsere Püppi kam spontan in der 38.ssw... nach 3h...

Hast du regelmässige Wehen, also hast du die Abstände mal gemessen??

Beitrag von muckelina81 22.05.10 - 07:22 Uhr

nee,hab ich nicht.Es hat sich über Nacht wieder beruhigt#aerger
LG Jasmin