Herpes bei Katzen

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von yve771 22.05.10 - 07:09 Uhr

hallo!

ich habe sorge um meine katzen...

ich war anfang mai 2 wochen im urlaub und hatte meine katzen ins tierheim in die dortige tierpension gebracht zur pflege. im urlaub bekam ich einen anruf vom tierheim das es meinem kater nicht gut gehe, es fing mit schnupfen an, dann löste sich die haut von seiner nase immer mehr ab, wurde 3mal so gross wie normal, lief blau an. zudem hatte er sehr hohes fieber und es sah echt so aus als würde er es nicht schaffen. das tierheim liess ihn dann auch zur beobachtung beim tierarzt.
das alles erfuhr ich nur am telefon während ich in florida sass... als ich dann zurück kam war sein fieber gesunken und die nase nurnoch dick blutverkrustet,zudem hatte er geschwüre im mund.
einige tage nachdem ich meine beiden wieder zuhause hatte fing meine katze mit den selben symptomen an. sie steckt nun noch mitten drin und ich hoffe und bange das sie es auch schafft.
nun sagte die tierärztin nachdem die ganze zeit von einer bakteriellen infektion nur die rede war das sie einen herpes virus vermutet da die nase jeweils so stark befallen ist. sie meint sonst würde sich die haut doch nicht ablösen. es sieht tatasächlich aus wie ein herpes beim menschen, bloss halt an der nase.

hat jemand erfahrung mit herpes bei katzen? ich las nun das kann jederzeit wieder ausbrechen? wie kann ich vorbeugen?
und wie kann ich das fieber von meiner katze senken?

gruss yve

Beitrag von kimchayenne 22.05.10 - 08:15 Uhr

Hallo,
wichtig ist das Immunsystem zu stärken,da gibt es einige Möglichkeiten,schulmedizinisch,homöopathisch,pflanzlich.Genauso ist es mit dem Fieber senken,wie hoch ist das Fieber denn?Und wie ist das restliche Allgemeinbefinden der Katze?Frisst sie normal?
LG KImchayenne

Beitrag von yve771 22.05.10 - 09:47 Uhr

das fieber ist 40,1. es ist ihr aber nicht anzumerken, sie verhält sich normal, frisst auch.
bisschen sorgen macht mir das sie so schwer atmet, aber das kommt evtl auch vom fieber.
beim arzt war ich mit ihr gestern und vorgestern, morgen sollen wir wieder kommen zum notdienst.