Habt ihr da Mitleid?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von kleinehexeanett 22.05.10 - 07:09 Uhr

Schönen guten Morgen,

es geht um die Stierkämpfe und jetzt wollte ich euch mal fragen, ob ihr bei dem Link Mitleid mit dem Stierkämpfer habt???
Ich definitiv nicht !!!!! Mit dem Stier haben die auch kein Mitleid ...

http://www.bild.de/BILD/news/2010/05/21/stierkampf-madrid/julio-aparicio-kiefer-von-stier-durchbohrt.html

Beitrag von dani001234 22.05.10 - 07:21 Uhr

hallo,

auch definitiv nein!
irgendwo werden doch auch stiere durch eine stadt getrieben und die leute laufen dazwischen/vorneweg usw. und wenn die vom stier erfasst werden oder so und man hört dann in den medien das so und so viel verletzt wurden, also da habe ich auch kein mitleid mit! die haben ja alle selber schuld wenn die sowas machen! und das die stiere um ihr leben laufen und in der arena sich nur wehren wollen, also für die leute absolut kein verständnis, die damit bewußt "spielen"! evtl. tradition hin oder her...
selber live anschauen würde ich das auch nicht.

gruß #winke

Beitrag von rose1980 22.05.10 - 07:25 Uhr

Ahhhhhh was ist das denn?? Hättest du uns nicht vorwarnen können #zitter
Mir ist es jetzt echt eiskalt den Rücken runtergelaufen.

Aber zu deiner Frage.
Nein, ich hab kein Mitleid mit denen!

Beitrag von metalmom 22.05.10 - 07:32 Uhr

Boah, aua!!
Das Foto ist echt krass. #schock
Zu Deiner Frage: Nein, ich habe kein Mitleid mit Stierkämpfern.
LG,
Sandra

Beitrag von nicola_noah 22.05.10 - 07:37 Uhr

#schock
Hättest einen ja wenigstens warnen können,das Foto ist echt heftig#zitter

Aber um der Grundfrage eine Antwort zu geben: Nein, ich persönlich habe kein Mitleid!

Beitrag von hedda.gabler 22.05.10 - 08:31 Uhr

Hallo ...

... ich kann durchaus Mitgefühl entwickeln, da solche Unfälle sicher sehr weh tun ...

... aber nein, Mitleid habe ich nicht ... solche Unfälle sind Berufsrisiko.

Ich sehe das übrigens ganz losgelöst vom Thema "Stierkampf - ja oder nein".

Gruß von der Hedda.

Beitrag von dani.m. 22.05.10 - 08:48 Uhr

Genau! Sie wissen, worauf sie sich einlassen, also hab ich auch kein Mitleid.

Beitrag von gh1954 22.05.10 - 11:19 Uhr

Dann sollten wir in Zukunft auch um keinen toten Soldaten trauern.

>>>Sie wissen, worauf sie sich einlassen<<<

Ich bin nicht "pro Stierkampf", aber ich halte es für große Arrogannz, ein Menschenleben für "trauerwüdig" zu halten und ein anderes nicht.

Was ist mit dem Dachdecker, der abstürzt und sich tödlich verletzt?

Beitrag von ayshe 22.05.10 - 11:24 Uhr

ja, gebe ich dir recht.

ein mensch ist immer noch ein mensch.


und nur weil es "berufsrisiko" gibt, ist sein leben nicht weniger wert.

Beitrag von anika.tomai 22.05.10 - 13:45 Uhr

nur zur info die stiere werden gequält bevor sie sterben MÜSSEN und das vergleichst du mit einem BERUFSRISIKO na dann...
hier geht es einfach nur um tierquälerei und das gehört verboten und wenn er dann verletzt wird, tja gehört ihm doch nicht anders...

Beitrag von gh1954 22.05.10 - 13:52 Uhr

>>>nur zur info die stiere werden gequält bevor sie sterben MÜSSEN und das vergleichst du mit einem BERUFSRISIKO na dann... <<<

Wie bitte?

Beitrag von klimperklumperelfe 22.05.10 - 13:48 Uhr

Ich trauer auch nicht im Soldaten. Die wissen was sie erwartet im Krieg!

Beitrag von ida85 22.05.10 - 08:56 Uhr

guten morgen,
nein, ich habe absolut kein mitleid, ich verspüre sogar ein bisschen schadenfreude!

Beitrag von candy84 22.05.10 - 09:20 Uhr

#schock


Tja....leider hab ich meine Tüte Mitleid für heute schon vergeben. Ohhhhh #schein



LG Candy

Beitrag von suedseeinsel 22.05.10 - 09:34 Uhr

Hallo,

JA, ich habe Mitleid. Ich weiß, dass die Torreros kein Mitleid mit den Stieren haben, wie du ja geschrieben hast. Ein Teil in mir sagt schon "es geschieht ihm recht!", aber ein anderer Teil in mir hat schon Mitleid. Ich kann das nicht leugnen, sonst würde ich lügen.

Beitrag von pizza-hawaii 22.05.10 - 09:50 Uhr

Nein, selbst schuld!

pizza

Beitrag von sternenzauber24 22.05.10 - 09:51 Uhr

Ich habe eigentlich mit jedem Lebewesen Mitleid, welches Schmerz erleidet, das liegt uns einfach im Blut.

Aber der Grundgedanke ist natürlich, das man mit soetwas rechnen muß, ganz klar.

Mein größtes Mitleid gilt dem Stier, der ganz bestimmt nicht in einer Arena stehen sollte, oder?

Beitrag von thea21 22.05.10 - 10:12 Uhr

Und der Stier hat weshalb kein Mitleid verdient?

Ich finde es bemitleidenswert Tiere für solch einen Scheiss zu missbrauchen.

Beitrag von ratzundruebe 22.05.10 - 14:02 Uhr

Sie hat geschrieben dass die dort kein Mitleid mit dem Stier haben ;-)

Beitrag von robingoodfellow 22.05.10 - 10:15 Uhr

Ich muss bei Stierkämpfen immer an Ephraim Kishons Stierkampfgeschichte denken.

Da sitzt er auch bei so einem Kampf und irgendwann nimmt der Stier den Torrero auf die Hörner und der Ich-Erzähler (Kishon) springt auf und schreit: "HOPP Stierli HOPP".

Find ich immer wieder gut.

Beitrag von schneckerl_1 22.05.10 - 10:26 Uhr

Oh Gott, das Foto ist ja schrecklich.#zitter#schock Mir tut der Torero schon leid, ich hab Mitleid :-(

Beitrag von koerci 22.05.10 - 10:48 Uhr

Boah, wie krass...das tat sicher mega weh #zitter

Mir tut er schon leid.
Klar ist es scheiße, Stierkämpfe zu veranstalten, aber ein Unfall kann bei jeder Sportart passieren.

Beitrag von ayshe 22.05.10 - 11:11 Uhr

geht mir auch so.

Beitrag von scrapie 22.05.10 - 12:12 Uhr

SPORTart????

Dann fang ich morgen an Hunden das Fell abzuziehen und nenne es Sport.. und wenn mich einer beißt, dann verlange ich Mitleid.

Sorry, aber unter Sport verstehe ich etwas anderes.

Beitrag von klimperklumperelfe 22.05.10 - 13:41 Uhr

Ich auch! Das Fell ziehen sie Hunden in China bei lebendigem Leibe über die Ohren. Da ist das hier ja harmlos.