Motoradfahren contra Familie

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von naomi78 22.05.10 - 07:12 Uhr

Hallo,
jetzt hat die Motoradsaison ja wieder begonnen. Mein Mann ist begeisterter Motoradfahre, ich weniger...
Morgen ist es wieder soweit, er hat eine Motoradtour geplant, ich werde den Sonntag mal wieder alleine
mit unseren beiden Kindern verbringen. Bei dem Gedanken könnte ich schon wieder heulen...
Vatertag war er unterwegs, den Sonntag davor auch.
In der Woche und Samstags ist mein Mann auch kaum zuhause. Er arbeitet meist 10-12 Std. am Tag.
Mich macht es total traurig, das er sich kaum Zeit für seine Familie nimmt, und das ihm sein Motorad wichtiger ist.
Das ein oder andere Mal fahre ich auch mit, aber ich möchte meine Kinder (3 und 5 Jahre alt) am Wochenende nicht ständig zu den Großeltern geben.
Wer hat noch einen Mann der Motorad fährt? Wie laufen die WE bei Euch ab? Ach ja, reden kann man darüber nicht mit ihm, da ist der Streit schon vorprogrammiert.
Viele Grüße. Naomi78,

Beitrag von brianna123 22.05.10 - 07:16 Uhr

Guten Morgen!

Mein Mann fährt auch gern Motorrad! Ich habe nichts dagegen, obwohl er nur an den Wochenenden zu Hause ist. Aber ich muss dazu sagen, dass er nur vormittags oder abends 1 - 3 Stunden Motorrad fährt. Wir können dann trotzdem zusammen etwas unternehmen.

Wie lange ist denn dein Mann unterwegs? Bist du den ganzen Tag allein?

LG

Sabrina

Beitrag von naomi78 22.05.10 - 07:28 Uhr

Mein Mann ist dann meist den ganzen Tag unterwegs. Manchmal fährt er auch abends, das ist dann natürlich auch kein Problem für mich.
Irgendwie ist es halt ganz schön bescheuert, wenn alle anderen am Sonntag mit der Familie unterwegs sind nur man selber ist alleine mit den Kids unterwegs...

Beitrag von hunaro 22.05.10 - 08:58 Uhr

Na, das klingt aber doch schon nach Neid und Mißgunst! Du musst zu Hause bleiben und er kann seinen Spaß haben und sich den Wind um die Nase wehen lassen.

Mein Mann fährt seit Jahren Motorrad, arbeitet im Wechselschichtdienst und an jedem 2. WE und ist auch in einem Biker-Club. Unser Sohn ist jetzt 14 und die Kleine 6 Jahre alt. Also zumindest die Tochter nicht in einem Alter, in dem man sie mal eben zu Hause allein lassen könnte. Ich fahre höchstens ein Mal im Jahr mit zum Treffen, mit Übernachtung und kindfrei, hab dann viele liebe Leute um mich herum, mach Party und dann ist wieder gut. Aber das Zuhausebleiben ist für mich kein Opfer. Ich habe ja auch mein Hobby, weswegen ich hin und wieder weg bin.

Motorradfahren ist nicht absolut familienkompartibel, das ist schon richtig. Aber es spricht doch meistens nichts dagegen, als Frau ab und zu mit Gepäck und Kids mit dem Auto mit zum Treffen zu fahren und dran teil zu nehmen.

Und ansonsten hat man dem Mann ja nun keine Fussfesseln angelegt und er ein recht auf SEIN Hobby und SEINE Freiräume. Frau auch, ist aber meistens zu "aufopferungsvoll", zurücksteckend und dusselig, um ihre Zeiten einzufordern und durchzusetzen. Selbst Schuld, kann man auch dazu sagen.

Mir ist ein Mann lieber, der gut gelaunt, entspannt und strahlend von seinen Treffen zurück kommt, als einer, der sich von mir beschränkt und gegängelt fühlt, weil ich ja als arme, arme Frau mit den Kindern zu Hause bleiben muss (Was ich draus mache, liegt doch an mir.) und ihn bei mir halten will.#augen

Wie lang ist noch gleich die Bikersaison? März bis Oktober? Meistens doch. Hey, lass ihm auf einer Seite den Spaß und nutze andererseits die gemeinsamen Zeiten qualitätvoll. Wegen sowas streiten ist erst richtig beziehungs- und familienschädigend.

Ute

Beitrag von bibi22 22.05.10 - 09:07 Uhr

Achsooo... ich dachte eher es ging um die Sicherheit deines Mannes, nicht darum, dass er hinund wieder raus darf und du nicht. Nimm dir halt auch deine Freiheiten, eigenes Hobby oder wenn du nur Soziusfahrer bist, dann auch nen A Führerschein machen. (Bei uns in Österreich ist das A ;-) )

Ich muss sagen, ich hätte eher immer Sorge ob er gut heimkommt. Jaja, ich weiß er kann auch rausgehen und er wird von nem Auto überfahren, aber irgendwie hab ich da trotzdem ein schlechtes Gefühl. (Trotz eigenem A-Schein)

lg bianca

Beitrag von paulfort35 22.05.10 - 09:58 Uhr

Also echt: Dein Mann arbeitet sehr viel, da solltest Du ihm sein Hobby als Entspannung gönnen, zumal er es anscheinend auf 1 Tag pro Woche beschränlt - und das auch nur bei schönem Wetter.

Beitrag von similia.similibus 22.05.10 - 15:00 Uhr

Mein Mann fährt auch Motorrad und ich hasse es. Zum einen mache ich mir immer große Sorgen, wenn er mit seinem "Baby" unterwegs ist, seit vor einigen Jahren ein Freund mit seinem Motorrad schuldlos tödlich verunglückte.
Zum anderen fährt er natürlich auch wenn das Wetter schön ist und wir als Familie auch was Schönes zusammen machen könnten.

Ich kann dich verstehen. Eine Lösung deines Problems kann ich dir nicht anbieten. Letztens habe ich meinem Mann vorgeschlagen, das Motorrad zu verkaufen und dafür einen schicken, sportlichen Zweisitzer (Sportwagen) zu kaufen...dann könnten wir zusammen bei schönem Wetter rausfahren. Er sagte "meinst du das echt?" und schien nachdenklich. Bis jetzt habe ich aber noch keine Antwort bekommen.

LG
simsim

Beitrag von asimbonanga 22.05.10 - 16:31 Uhr

Hallo,
vielleicht hast du eher ein Problem damit wie oft er fährt??Das ist verhandelbar-----die Familienzeit---------und nachgeben würde ich da nicht.So oft wie als Junggeselle, kann er halt nicht mehr fahren.Schon garnicht jedes Wochenende stundenlang.Aber eine zwei -oder dreistündige Spritz--Tour?
Mein Mann hat auch ein (schnelles ) Motorrad-zieht aber das MTB eindeutig vor------------sicherer ist das auch nicht. Ich steige im Hochsommer (ab 28° ) gelegentlich hinten auf und wir machen dann kürzere Touren. Auch eines der Kids fährt gern mal mit---------
längere Touren sollten für deinen Mann ( allein ) allerdings auch mal drin sein.

Mein Mann macht gerade eine Fahrrad-Tour nach Frankreich#schwitz (8 Tage kann er sich verausgaben und seine Kräfte messen)Manche Männer brauchen das.:-)

L.G.