Welchen MP3 Player habt ihr für eure Kids?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von nomse01 22.05.10 - 08:00 Uhr

Hi!


Suche einen leicht bedienbaren MP3 Player am besten MIT Lautsprecher, so dass das Kind nicht gezwungen ist die ganze Zeit Kopfhörer zu hören. Er sollte auch für Hörbücher/Spiele geeignet sein!

#danke für eure Tips!

Lg,
Aga

Beitrag von supertrullanr1 22.05.10 - 21:21 Uhr

hallo, schoene pfingsten!

wir haben jeder einen i pod. auch unser kleiner. seit jahren. die sind nicht klein zu bekommen und du kannst ihn ueber dein i tunes bespielen. so hast du auch die genaue kontrolle ueber die max lautstaerke und die musik/ geschichten. wir haben den anspruechen entsprechende modelle. die sind in der anschaffung etwas teurer, aber lohnen sich.

alles gute
s.

Beitrag von annamarie23 23.05.10 - 10:17 Uhr


Guten Morgen,


unsere Zwillingsjungs (6J.) haben beide auch einen Ipod. Aus den selben Gründen, die s. ;) schon genannt hat. Ein weiterer Grund für die Anschaffung dieser Ipods war der bessere Klang.

LG Anna

Beitrag von schatz6 24.05.10 - 09:45 Uhr

Mal ne ganz blöde Frage? Ich kenn mich da nich aus.

Warum muß ein 5jähriger einen MP3-Player haben?

Beitrag von emmapeel62 24.05.10 - 10:38 Uhr

Ganz einfach, weil man Hörbucher, Hörspiele und Musik ganz einfach aus dem Internet als MP 3 File runterladen kann #aha

Wenn man mit Auto, Flugzeug etc. unterwegs ist, können die Kinder Hörspiele etc. damit hören.

Mein Sohn hat mit ungefähr 6 oder 7 Jahren einen ganz einfachen MP3 Player bekommen und dann später einen IPod.

Ausserdem hat er ein Kombi-Gerät zum Abspielen (CD, MP3, Radio), so kann er jeden Abend im Bett noch ein Hörbuch hören.

Hardware (CDs) kaufe ich schon lange nicht mehr.

Beitrag von ichclaudia 24.05.10 - 18:39 Uhr

Hallo,

bei uns läuft den ganzen Tag schlicht und einfach Radio. Hörbücher/Hörspiele interessieren unseren Sohn gar nicht, dafür hat er ein Bücherregal, das enorme Lasten zu tragen hat;-)

Wenn wir im Auto, Flugzeug & Co unterwegs sind, lesen wir oder hören Radio.

MP3-Player, IPOD & Co gibts in unserem Haushalt gar nicht, noch nichtmal für uns Erwachsene#kratz

Beim Zubettgehen würde es ihn eher wachhalten, wenn noch irgendwas an ist (er hat einen Kassettenrecorder, sobald der läuft ist Sohnemann hellwach und an schlafen gar nimmer zu denken...

CD`s kaufen wir nach wie vor liebend gern...

So hat halt jeder andere Ansprüche. Unser Sohn wird sich solche Dinge irgendwann selbst kaufen müssen, wenn er meint, er braucht das unbedingt und ein Handy bekommt er garantiert auch nicht vor dem 10./11. Geburtstag..

LG

Beitrag von schatz6 24.05.10 - 20:11 Uhr

Danke, ich dachte schon, ich wäre ein Dinosaurier.
Ich frage mich sowieso, warum man sich ständig beschallen muß? Ich lasse gerne meine eigenen Gedanken zu.

Beitrag von emmapeel62 25.05.10 - 12:53 Uhr

Zwischen "beschallen" und dem Hören eines Hörbuches besteht ja wohl Unterschied ;-)

Tätsächlich hören sehr viele Kinder wie auch Erwachsene Abends gerne ein paar Kapitel aus einem Hörspiel oder Hörbuch, ich weiss nicht warum das gleich bedeuten soll, das man kein Buch liest #kratz

Wir lesen viel und und hören aber auch. Bei uns ist eben die moderne Technik schon angekommen :-p

Der eine kauft weiterhin CDs und steckt sie in den CD Player und andere laden eben gleich die Files auf den PC und hören sie dann mittels MP3 Player oder direkt über den PC ab, erklär mir mal den Unterschied, ausser das man nicht weiss wie man einen download macht bzw. itunes bedient ;-)