zwischen depri und Hoffnung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von magmagruen 22.05.10 - 08:07 Uhr

Hi und guten Morgen an alle.

Heute bin ich bei ES + 6 beim aufwachen war mir Heute Morgen schon schwindelig,bin extra noch ne halbe Stunde liegen geblieben,aber es wurde nicht besser,dachte mir na ja erst mal was frühstücken,danach war es nicht besser,mir wurde während dem Frühstück auch noch übel... ist allerdings viel zu früh nach ES drum glaube ich eher das es PMS ist #schmoll

aber man hat trotzdem diese unvernünftige Hoffnung,die die Entäuschung nachher um so schlimmer werden lässt.....

Laut ZB kann ich das sowieso abhacken,meine Tempi fällt immer weiter anstatt zu steigen,ich könnte echt heulen.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/891541/512688

Beitrag von tosse10 22.05.10 - 08:35 Uhr

Hallo,

für den Tempabsturz zur Mens hin ist es noch zu früh. Du bist deutlich über CL, also ist auch noch alles drin. Man sieht ganz deutlich die beiden Temperaturniveaus. Könnte vielleicht sogar dieser sogenannte Einnistungsabsacker sein. Wobei ich wirklich nicht weiss ob es das wirklich gibt. Ich hatte keinen. Bei meiner letzten Schwangerschaft war mir auch so ab ES +7/+8 immer mal wieder flau (nicht richtig schlecht), hatte aber vorher einen Magen-Darm-Infekt. Somit könnten das auch Nachwirkungen gewesen sein.

Vielleicht hat die Übelkeit ja weder mit Schwangerschaft noch mit PMS zu tun, sondern du wirst einfach nur so ein wenig krank.

LG und ganz viel Glück!