Insemination und Spritzen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von majleen 22.05.10 - 08:58 Uhr

Hallo!

Ich hatte die Woche eine Bauchspiegelung, bei der Endo und Zysten entfernt wurden. Ein Eileiter war auch zu. Uns wurde geraten sich über eine Insemination nachzudenken. Das man sich da was spritzen muß wußte ich vorher nicht.
Was ist das und wozu braucht man das? Ich hab regegmäßige Zyklen und auch immer ES. Geht es auch ohne Spritzen?

Liebe Grüße

Majleen

Beitrag von sweet-my 22.05.10 - 09:37 Uhr

ja geht auch im spontanzyklus,also ohne homone..

Beitrag von maya18max 22.05.10 - 12:27 Uhr

Hallo,

denke schon, dass eine IUI auch ohne Stiummulation geht. Allerdings denke ich kann man den ES dann nicht genau voraussagen. Durch die Auslösespritze (HCG) wird der ES ausgelöst und man kann besser berechnen, wann die IUI gemacht werden sollte.

LG Maya

Beitrag von lea1972 24.05.10 - 13:05 Uhr

Hey ich habe schon 5IUI hinter mir m spontanzyklus aber auslösespritze habe ich immer genommen ist sicherer kostet nicht viel ich glaube habe so 30 euro bezahlt.

lg Lea