Bin angesäuert

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von dani.m. 22.05.10 - 09:10 Uhr

Hallo!
Bin gerade etwas sauer #aerger Habe für meinen Großen bei Ebay ein paar Sandalen gekauft. Laut AB "benutzt aber durchaus noch tragbar". Es sind Markenschuhe, bei denen ich davon ausgehe, dass sie durchaus 2 Kinder "überleben".
Nun kamen sie gestern an: an der Sohle ist der Schriftzug schon abgelaufen, das Textilmaterial hatte sich voneinender gelöst (Futter und Oberstoff) #schock, also eigentlich ein Fall für die Tonne #aerger
Gut es geht nur um 1 Euro (plus Versand), ich hatte aber wesentlich mehr geboten. Jetzt überlege ich was ich mache. Den VK anschreiben? Sieht für mich aus wie Betteln, das Geld hab ich ja abgeschrieben. Gleich neutral bewerten? Finde ich eigentlich auch unfair! Ich würde nur gern irgendwie darauf hinweisen, dass das so nicht geht!
Und jetzt bitte keine Diskussion, dass man sowas nicht gebraucht kauft! Ich war hier echt in JEDEM Laden: die hatten nur bis Größe 28 und ab 33 #aerger

Beitrag von nuckenack 22.05.10 - 09:22 Uhr

Hallo
bei der Beschreibung hätte ich genau solche Sandalen erwartet. Was hats du erwartet bei durchaus noch tragbar.

Zieh ihr einfach Sterne ab, bewerte positiv aber schreib dazu dass du mehr erwartet hast.
Aber informier die VK höflich dass du (bzw. dein Sohn) die Sandalen so wie sie aussehen nicht mehr tragen kannst.

Vielleicht erstattet sie dir die Hälfte?

nuckenack

Beitrag von dani.m. 22.05.10 - 11:40 Uhr

Bisher hatte ich bei genau solchen Beschreibungen immer Glück. Shirts mit angeblichen Flecken, die ich nie gefunden habe, offene Nähte, die mit 2 Stichen wieder zu waren etc. :-( Vielleicht gilt das ja nicht für Schuhe ;-)

Beitrag von babylove05 22.05.10 - 09:31 Uhr

Hallo

VK anschreiben .... und wenn nix kommt , neg. bewerten .... nicht nur nautral ... neutral find ich eher wenn jetz der versand länger gedauert hätte , aber wenn der VK die Schuhe falsch dagestellt hat ist es echt blöd und eine Lüge...

Ich kaufe schuhe NUR wenn ich Fotos von allem sehen ... sprich auch von unten der Sohle ein foto... und wenn sich schon die materialen lösen ist der Schuh kaputt und hätte so auch in der Auktion angegben werden müssen...

ich selber kaufe und verkaufe viel bei ebay (deutschland und usa ) und wenn ich etwas verkauf das ein kleinen fleck oder kleine löcher hat , mach ich davon Fotos und beschreibe es so in der Auktion....

Also VK anschreiben , er soll dir wennistens den euro zurück überweisen ... einfach aus solidarität ... ansonst Neg. bewerten ....

Ach und mach gleich Fotos vom Schuh das du beweis hast

Lg Martina

Beitrag von akak 22.05.10 - 10:14 Uhr

Hallo,
also ich wäre auch ärgerlich bei solchen Sachen wie wenn sich das Material löst. Dass der Schriftzug nicht mehr lesbar ist - naja, das kann durchaus ganz schnell passieren.

Falls Du noch Sandalen suchst - ich habe hier T-Sandalen liegen. Von Lidl. Die sind neu. Mein Sohn wird sie nicht tragen. Ich habe Sie in Gr. 29 und 30. Ich gebe Sie für 8 € inkl. versicherten Versand gern ab. Anke

Beitrag von dani.m. 22.05.10 - 10:19 Uhr

Danke, aber leider zu knapp! Das ist ja, was mich am meisten ärgert: die ersteigerten (G. 31) passen super, sehen aber so schrottig aus!
Naja, für den Weg bis zur Oma tun sie es wohl noch. Dort und zu Hause läuft Sohnemann sowieso barfuß.

Beitrag von carrie23 22.05.10 - 10:59 Uhr

Ich würd ja gerade Kinderschuhe nicht gebraucht kaufen.
Ja auch weils nicht gesund ist für die Kinderfüße aber dein Großer ist 6 und wenn zwei 6jährige die Schuhe getragen haben erwarte ich mir von den Schuhen nimmer viel.
Ich weis nämlich noch genau wie viel paar Schuhe wir als Kinder ruiniert haben.
Ich würde die Verkäuferin anschreibne, wenn sie sich entschuldigt würde ich trotzdem positiv bewerten mit dem Hinweis dass die Schuhe leider unbrauchbar waren.
Schuhe sind ja dass was wirklich am meisten leiden wenn man sie anzieht, bei Kindern noch mehr wie bei erwachsenen.
Da hätte ich eher andere Schuhe gekauft als genau die.

Beitrag von dani.m. 22.05.10 - 11:02 Uhr

Es ging mir auch nicht um genau die, ich wollte einfach irgendein Paar!! Ich war hier echt in jedem Laden. Entweder gab es gleich nur (noch) was für Mädchen oder sie waren so verarbeitet, dass sie nach dem 2. Anziehen auch auseinander gefallen wären #aerger Jedenfalls NICHTS in Größe 31!

Beitrag von carrie23 22.05.10 - 11:04 Uhr

Ja das ist natürlich doof-ich hätte zur Not bestellt.
Ich bekomme auch immer nur dass was ich nicht suche.
Braucht Mariella Schuhe finde ich eher für Marcello welche und umgekehrt

Beitrag von dani.m. 22.05.10 - 11:24 Uhr

#rofl Na das sowieso! Brauch ich Schuhe für den Großen, find ich süße für die Kleine, die aber schon genug hat! Umgekehrt ging es mir mit den Regensachen: da gab es massenhaft für den Großen, für Mini lauf ich mir aber die Hacken wegen einer einzigen Regenjacke ab!

Beitrag von carrie23 22.05.10 - 11:28 Uhr

Ich such momentan auch für den Großen Regenponcho.
Billig sind die bei ebay aaber auch nicht, babywalz KÖNNTE zu klein sein ( wir habens mal bestellt und werdens probieren ) udn mytoys verlangt 30 Euro#schock
Dabei will ich doch nur so doofe Regenponchos wie wir sie als Kind getragen haben

Beitrag von dani.m. 22.05.10 - 11:38 Uhr

Ich hab einen bei hood gekauft. Schon vor Jahren und nie benutzt. Welche Größe brauchst du denn?

Beitrag von carrie23 22.05.10 - 11:54 Uhr

104 bräuchte der Große

Beitrag von arienne41 22.05.10 - 11:33 Uhr

Hallo

...aber durchaus noch tragbar...

Da würde ich genau das erwarten.

Mein Sohn hat Lieblingsschuhe die ich am liebsten in den Müll schmeißen würde.
Er zieht sie aber an. Für ihn sind sie durchaus noch tragbar :-)

Negativ bewerten würde ich

Beitrag von eoweniel 22.05.10 - 12:30 Uhr

Hallo,

ich würde einfach mal eine freundliche Mail an den VK schreiben, dass sich das Obermaterial vom Schuh löst, und dass dies so nicht in der Beschreibung stand; und ob er es vielleicht nur versehentlich übersehen habe?
Je nachdem, welche Antwort zurück kommt, würde ich positiv oder neutral bewerten. Negativ finde ich zu hart, denn dass die Schuhe gebraucht verkauft werden, war ja bekannt, und leider versteht jeder etwas anderes unter "gebraucht". ;-)

LG
eo

Beitrag von anika.tomai 22.05.10 - 22:06 Uhr

schuhe sind nie von 2 kindern tragbar, die sind eingelaufen somit nichts für einen ganz anderen fuß!
spar dir leiber das geld zusammen und kauf sie neu, hast bestimmt mehr als ich und ich geb auch für sandalen 50 euro aus!!!
lg

Beitrag von bine87 22.05.10 - 22:09 Uhr

dafür magst du für 110 euro oder so ein stockbett kaufen....

Beitrag von anika.tomai 23.05.10 - 08:08 Uhr

was ja auch total schädlich für mein kind ist... es ist nicht viel billiger als das beim bettenlager und das ist gut...#tasse

Beitrag von bine87 23.05.10 - 13:08 Uhr

nur ob ein hochbett was für 2 jährige ist ist wiederrum fraglich, das kann auch schädlich für dein kind sein da es leicht runterfallen kann. aber mir is ja wurscht... es ist eh jeden seine sacht, der eine kauft gebrauchte kinder schuhe (was ich nicht mache) der andra kauft teure sandalen und dafür ein billiges bett...

Beitrag von anika.tomai 23.05.10 - 18:39 Uhr

ich ahbe nicht gesagt dass ich es jetzt sofort aufstellen werde!

Beitrag von bine87 24.05.10 - 00:42 Uhr

klar, deswegen kauft man jetzt ein hochbett, das man es in ein paar jahren aufstellen kann... #schein schon gut, du machst alles richtig und kaufst teure sandalen!#rofl

Beitrag von anika.tomai 25.05.10 - 10:22 Uhr

nur weil du sowas nicht machen würdest heißt es nicht das ich es nicht so mache!!
asserdem ist es ein jahr denn sie ist bald 3! und nicht jahre...
finde auch das schuhe wichtiger sind, aber naja...

Beitrag von fussverbieger 23.05.10 - 12:42 Uhr

Hallo,

in dieser Ebaysache ist sicher das Grundprinzip des Vertrauens verletzt worden. Leider gibt es Leute, die sich über Ebay dumme suchen, die ihren Müll entsorgen und dafür noch bezahlen...
Aber auch auf normalen Flohmärkten findet man Kinderschuhe, die aussehen, als seien sie aus 10. Hand.
Neulich habe ich nicht schlecht gestaunt, als ich ein Paar Sandalen gesehen habe, die einige Jahre zuvor bei mir in der Werkstatt mit festen Maßeinlagen versehen wurden...

Es spricht nichts dagegen, wenn man aus dem Bekanntenkreis recht gut erhaltene Kinderschuhe entgegen nimmt. Die Zehen des Vorträgers sollten nicht in die Sohle eingedrückt sein und die Schuhsohle als solches sollte nicht schräg abgelaufen sein.
Hat der Schuh die typische "Knickfußform", sollten die Schuhe entsorgt werden. Wurden in den Schuhen ordentliche Einlagen gegen Knickfüße getragen, wäre das überhaupt kein Problem, weil die Einlage sograr ein gesundes Fußbett in den Schuh gedrückt hat.

Leider ist der Markenwahnsinn in Deutschland noch immer sehr weit verbreitet. Ich kaufe nicht nach Namen, sondern nach Qualität. So konnte ich für meine Kinder schon häufig Sandalen für unter 15,--€ ergattern, die einfach nur hervorragend waren. Gute Schuhe und Sandalen findet man oft in Discountern,- oft stammen diese Schuhe sogar aus "guten" Schuhverbriken,- nur der Name wird nicht "mitverkauft"!
Sicher wird aber auch in Discountern so mancher Schund angeboten. Insbesondere auf Flohmärkten und auf Wochenmärkten gibt es minderwertige Schuhe zum Schnäppchenpreis. Dann wären Gebrauchte wieder besser...

Das Zauberwort heißt auskennen!
Eltern, die in meiner Nähe wohnen, können sich Dienstags Nachmittags zum Thema Fuß + Schuhe kostenlos beraten lassen!

Die bedauerliche Anzahl der Kinder, die schon in der Grundschule heftige Fußprobleme und Statikschwächen zeigen, ist viel zu hoch! Nur 1/4 der Kinder ist einigermaßen gut zu Fuß,- das sollte zu Denken geben....

Beitrag von dani.m. 23.05.10 - 13:47 Uhr

Normalerweise kaufe ich sowas auch lieber im Laden und schau es mir an #schein Aber diesmal war eben nix zu machen. Zu Hause läuft Sohnemann ja barfuß, aber für den Kindergarten brauchte er dann doch Sandalen. Und für die paar Minuten Weg tun es für mich eben eigentlich auch Gebrauchte (solange sie noch okay sind!)

Ach ja, zur Vorsicht hatte ich noch bei einem anderen Verkäufer auf ein Paar geboten. Laut AB "getragen mit Gebrauchsspuren". Da hätte ich erwartet, dass was in der Art von abgelöstem Klett, abgelaufener Sohle oder so ankommt. Gestern kamen sie und sind top! Jetzt haben wir wenigstens 1 Paar und ich kann noch in Ruhe nach Neuen schauen.

Beitrag von fussverbieger 23.05.10 - 22:24 Uhr

Vieleicht hilft aber dennoch mein Tipp zum Thema Schuhkauf und Fußgesundheit.... :)

  • 1
  • 2