fragen wegen zäpfchen und evtl ss

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sarahb. 22.05.10 - 12:14 Uhr

hallo,

ich habe seit gestern ( mal wieder) eine vaginale bakterielle infektion. ich habe zuhause salben, und undter anderem auch vaginale zäpfchen, ..

meine frage, ob die irgendwie negative auswirkungen auf eine mögliche SS haben könnten? ich meine ich bin ja noch gar nicht so weit, siehe ZB. aber ich frage vorsichtsahalber nach.

weil manchmal heisst es auch, nur mit absprache des arztes nehmen etc.

lg

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/881492/513363

Beitrag von nanunana79 22.05.10 - 12:35 Uhr

Was steht denn im Beipackzettel?
Was sind das für Zäpfchen und was für eine Infektion?

Beitrag von sarahb. 22.05.10 - 12:39 Uhr

das sind clotrimazol. die sind whol eher für pilzinfektionen bestimmt. aber ich habe nichts anders zuhause, und habe es shcon mal vor nem monat so behandelt.

es steht mit absprache mit dem arzt, im inet steht , das es keine negativen auswirkungen hätte.

ich habe gestern juckreiz im genitalbereich gehabt, und flockiger weisser ausfluss. heute ist er dünnflüssig, und riecht auch unangenehm. sosnt keiner lei beschwerden mehr.

kanne s eigentlich sonst irgendwelche auswirkungen auf eine mögliche ss haben? habe schon bedenken, bin bei ES +2 /3.

Beitrag von nanunana79 22.05.10 - 12:44 Uhr

Hey,

wegen einer möglichen SS würde ich mir keine Gedanken machen, da die Eizelle vermutlich noch nicht einmal bis zur Gebärmutter vorgedrungen ist. Man sagt auch, das bis zur 4. SSW das alles oder nichts Prinzip gilt. Wenn vorher etwas schädigendes war, hatte das keinen Einfluss, oder Du bekommst halt ganz normal Deine Regel.

Ich würde aber an Deiner Stelle Anfang nächster Woche mal einen FA aufsuchen, denn das ist ja nicht ganz normal, wenn Du innerhalb von 4 Wochen schon wieder eine Infektion hast. Vielleicht ist Dein Scheiden ph-Wert nicht optimal oder so.

Alles Gute

Beitrag von sarahb. 22.05.10 - 12:49 Uhr

ja ich habe shcon von dem alles oder nichts prinzip gelesen.... aber ich denke mir halt dann, wenn ich diese infektion nicht gehabt hätte, hätte es dann vielleicht geklappt.. also wäre dann widerrum doch diese infektion schuld gewesen...

ja ich habe laufend entzündungen, meist juckreiz etc. eigentlich so nichts unangenehmes. ausser eben diese vaginosen, die auch einen unangenemnen geruch verursachen..