Und, bist Du nun doll traurig???

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von arwen0402 22.05.10 - 13:50 Uhr

Grrrrrrrrrrrrrrrr!!!!!

Das hat mich doch aller ernstes meine Mutter gefragt. Hallo???

Oh, ich könnte platzen!

Sorry, hallo erstmal! #liebdrueck

Einige haben es ja sicherlich mitbekommen, dass ich Dienstag Blutungen bekommen habe und danach mein "Baby" nicht mehr da war. Ich war in der 5. SSW und auch wenn es von meinem Mann und mir sooo direkt nicht geplant war, hatten den Kiwu gerade ein wenig verschoben. Haben wir uns über dieses Wunder doch richtig doll gefreut.

Ich persönlich -für mich- finde es so früh noch nicht so dramatisch, vorallem auch weil ich auf dem US noch nichts gesehen haben. Alles andere und später finde ich sehr viel schlimmer. Und trotzdem war es nicht schön und natürlich bin ich auch traurig.

Aber diese Fragen, "bist Du doll traurig?" Gehen ja wohl gar nicht. :-[


Puhhhh das musste mal kurz raus! Vorallem von meiner Mutter... #schmoll

Liebe Grüße
Arwen

Beitrag von -nati- 22.05.10 - 14:19 Uhr

Hallo,

erst einmal lieb #liebdrueck une eine #kerze für euer zwerg.

Ja manchmal denek ich auch das sie viel schneller mit der Zunge als mit dem Hirn sind !

Meine Schw, meinte zu mir ich soll mich nicht so anstellen ich bin nicht die erste und auch nicht die letzte der es passiert ! Das war als ich mein Herz 09 verloren habe. Die erste Fg mit As. Das war so ein Schock für mich.

Habe lange gebraucht es zu verarbeiten ! Und als ich jetzt wieder Schwanger wurde, haben wir ihr es erst gar nicht gesagt, weil wir warten wollten, bis wir über den Berg sind. ( 13ssw ). Sie hat es trotzdem gesehen weil ich ganz schön zugelegt hatte am Bauch !

Naja was sollst heute gehen wir ihr aus dem weg weil es irgend wann mal reicht mit den DUMMEN Sprüchen !!!

Lg Nati #klee

Beitrag von papa04 22.05.10 - 15:00 Uhr

Ich hatte letztes Jahr eine FG kurz vor der 12.SSW und wurde ausgeschabt. Letzte Woche habe ich noch lange bevor der SST Positiv zeigte gemerkt dass ich schwanger bin. Ich machte einen Termin beim Doc und war in der 5. SSW. Vorgestern bekam ich ne furchtbare Blutung. Wieder zum Arzt mit meiner Vermutung dass es wieder schief gegangen ist. Mein Bauchgefühl hatte recht. Heute könnte ich den ganzen Tag heulen weil die Nachwehen so extrem sind. Bei der ersten FG wussten viele bescheid auch meine Mutter. Diesmal wussten es nur die Leute die hinter mir stehen und keine dummen Sprüche loslassen. Ich sagte selbst meiner eigenen Mutter nichts davon damit ich mir nicht wieder so wie letztes Jahr anhören musste dass es ja nicht so schlimm ist weils ja eh noch zu früh gewesen ist.
Ich bin auch ganz froh dass ich meinen Mann,meine Kinder und meine Freunde habe die mir den halt geben.
Wenn ich nochmal schwanger werden sollte dann wird es wieder nur den wichtigsten Menschen gesagt und erst nach der 12.SSW dem Rest.
Laut der Ärztin ging es vermutlich durch die Angina die ich hatte schief weil mein Körper noch nicht fit genug war.
Wenn ich wieder das gefühl habe schwanger zu sein soll ich noch bevor der Test positiv wird beim Doc vorbei kommen damit ich Magnesium und noch so ein Präparat bekomme um das ganze zu halten.
LG Moni

Beitrag von phoebe82 22.05.10 - 20:34 Uhr

Das hat mich meine FA gestern auch gefragt. Als sie in der 6. SSW nichts im US sah und das HCG weiter gesunken ist. #schmoll :-[

Das mit dem Magnesium ist eine gute Sache, ich werde damit schon ab ES anfangen, dann kann nichts mehr passieren. Und schaden kann es dem Körper auch nicht!


#kerze die zünde ich für dich und dein #stern an

Beitrag von hoffnung2010 24.05.10 - 09:31 Uhr

hi,
erstmal eine #kerze für euer #stern!

ich kenn das auch, mich fragte schwiemu nach ner fg in der 13. woche - eine woche nachdem es passiert: na, gehts dir wieder besser???!!!

klar, es war meine 2. fg binnen kürzester zeit...ich hatte mein klitzekleines baby tot in der hand gehalten.... und nun sollts mir wieder gut gehen....

manche denken einfach nich nach und reden nur.... - meist einfach, weil sie damit gar nich umgehen können.... ich glaube, so richtig können das nur frauen, die das gleiche schonmal mitgemacht haben.

auf grund dessen hab ich dann zu allen gesagt, ich möchte darüber nicht mehr reden...wenn ich das will, dann fang ich von mir aus an. - es kamen einfach zu viele mich verletzende kommentare!

ich wünsch dir alles gute und dass es bald wieder klappt! #herzlich

lg hoffnung2010

Beitrag von la-floe 24.05.10 - 09:50 Uhr

morgen,

hmm, ich finde die Frage jetzt nicht weiter schlimm, vielleicht etwas unglücklich formuliert aber wenn es für dich selber (wie du ja selber schreibst) nicht soooo dramatisch ist verstehe ich dich nicht.

Wieso soll deine Mutter die FG dramatischer finden als du selber?
Ist nicht bös gemeint, nur mal zum nachdenken und weil ich deine Entrüstung nicht so ganz verstehe.

Hättest du geantwortet: "naja, ist kein Weltuntergang aber traurig macht mich das schon" hätte sie dich doch sicherlich gedrückt, oder?

Liebe Grüße und alles Gute

la-floe