MRSA

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ola80 22.05.10 - 15:25 Uhr

Hallo zusammen, hab gerade von meiner Arbeitskollegin erfahren das wir eine Neuaufnahme haben (Altenheim). MRSA Besiedlung im Mund/Rachenraum #zitter, wenn ich micht ausreichend schütze wie Mundschutz, Handschuhe, usw. meint ihr geht das in Ordnung, hab meinen Arbeitgeber von meiner Schwangerschaft noch nichts gesagt da ich noch so früh bin 6ssw.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen
LG Ola

Beitrag von chani79 22.05.10 - 15:32 Uhr

MRSA ist nicht Plazentagängig, von daher nicht schlimm für Dein Kind... Aber Du solltest Dir gut überlegen, ob Du das Risiko eingehen willst und dich evtl mit MRSA anstecken willst. Weil ich denke eine Geburt unter Isolationsbedingungen aufgrund eines MRSAs ist nicht so schick...
Vielleicht kannst Du ja schaun, dass eher ein(e) Kolleg(e)in den Bewohner betreut. Wobei wenn ich mir das hier gerade nochmal durchlesen, denk ich mir gerade: Sind wir nicht alle ein bisschen MRSA ?! ^^

Lg Meli

Beitrag von 2911evelyn 22.05.10 - 15:33 Uhr

hi
ich habe im KH gearbeitet, bei uns hatte fast jeder MRSA....ich habe ua. deswegen ein BV bekommen...und durfte nicht mehr arbeiten.

Laura

Beitrag von vera1983 22.05.10 - 15:33 Uhr

Hallo,

ja das geht schon in Ordnung. Also bei uns ist es so das schwangere keine MRSA Bewohner versorgen müssen.
Ich habe auf der arbeit meine SS auch noch nicht bekannt gemacht und wenn wir jetzt jemanden hätten, würd ich eventuell gucken das ich den Bewohner nicht versorge. Aber wenn es nicht anders geht würd ich es auch machen.
Einfach gut drauf achten das du alle wichtigen Schutzmaßnahmen einhältst.

Vera

Beitrag von nisivogel2604 22.05.10 - 16:01 Uhr

Nein, das geht nicht in Ordnung. Was meinnst du wenn du dich ansteckst und die MRSA Keime sich bei der geburt im Geburtsweg festsetzen?