schon das zweite mal

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von sassi25 22.05.10 - 16:33 Uhr

hallo,
ich hatte vor 2 wochen meine zweite fg in der 10. woche- missed abortion:-(.
ich konnte es nicht glauben und versteh gar nicht warum! ich weiß dass es falsch ist aber ich mache mir ständig gedanken ob ich fehler gemacht habe.
wir wollen jetzt min 4 monate warten bis wir es wieder versuchen.
wie seid ihr damit umgegangen und wie war es als ihr wieder schwanger geworden seid. wenn ich daran denke wie es wäre jetzt wieder schwanger zu werden bekomm ich angst, weil ich ja bei der jetztigen fg nichts gemerkt habe.
lg

Beitrag von babygirlin 22.05.10 - 17:07 Uhr

hey
erst mal #liebdrueck und #kerze
für dein #stern
Ich hab am Mittwoch auch eine AS bekommen auch einen missed abortion #heul ich war in der 8+4 SSW für mich bricht grad eine Welt zusammen
ich habs auch nicht gemerkt aber gib dir nicht die schuld
warte bisschen bis du wieder SS wirst dein Zyrklus muss sich wieder neutralisieren
glaub mir mach dich nicht kaput du kannst nichts dafür
sei stark ich versuche es auch zurzeit
#stern#stern#stern 3 sterchen für unseren Sternenkinder
#kerze#kerze#kerze 3 Kerzen für deren Segen

Beitrag von nina610 22.05.10 - 19:19 Uhr

Hallo,
du hast nichts falsch gemacht!!! Ich hatte im letzten Jahr 2 FG´s. Vor meiner Tochter *04 hatte ich ebenfalls 2 FG´s. Als ich im letzten Oktober wieder die Diagnose: Missed abortion bekam, dachte ich auch" warum ich schon wieder". Man kommt sich so hilflos vor. Wir wollten dann auch erstmal warten, im November habe ich meine tage nicht bekommen. Habe es dann auf den ganzen Stress geschoben, Ende Nov getestet und der war positiv. Hatte solche Angst, das ich nicht zum FA gegangen bin. Erst als ich rechnerisch 1o./11.SSW war. Und es war alles gut. Trotzdem konnte ich mich nicht freuen, hatte Angst es mal wieder zu verlieren......
Jetzt bin ich fast 33.SSW, die Angst ist fast weg... aber ich glaube Frauen die schon FG´s hatten gehen einfach nicht mehr so unbeschwert an eine SS heran, wie Frauen die das noch nicht ( bewußt ) mitgemacht haben.....
Ich wünsche dir alles erdenklich Gute... Und ein Rat/Tip von mir persönlich, weine wenn dir danach ist und höre bloß nicht auf die dummen Sprüche von manchen Leuten, die sagen "ach beim nächsten Mal" oder "hat schon seinen Sinn".....


LG Nina

Beitrag von lapine 22.05.10 - 22:51 Uhr

Hallo,
es tut mir sehr leid, dass Du das alles auch durchmachen mußt!!!#liebdrueck
Ich hatte Anfang April meine zweite missed abortion und war die ersten Wochen wie betäubt und habe mich immer wieder gefargt, warum das wieder passieren mußte. Aber auf dieses Warum gibt es einfach keine Antwort, Du kannst nichts dafür! Mir hat es sehr geholfen, dass ich viel mit meinem Mann und einer sehr guten Freundin darüber reden kann. Und ich kann mich nur Nina anschließen ("Und ein Rat/Tip von mir persönlich, weine wenn dir danach ist und höre bloß nicht auf die dummen Sprüche von manchen Leuten, die sagen "ach beim nächsten Mal" oder "hat schon seinen Sinn"), diese Sprüche tun nur weh und sind verletzend, auch wenn es die Leute vielleicht gar nicht so meinen. Sie wissen nicht, wie traurig und schlimm eine FG ist.
Ich wünsche Dir alles Gute und viel Kraft für die nächste Zeit!#klee

Beitrag von delphidea 23.05.10 - 18:20 Uhr

Hallo,

Erstmal wollte ich dir sagen wie leid es mir für eucht tut. ich weiß genau wie du dich jetzt fühlst. wir mussten unser erstes sternchen im okt.08 gehen lassen - natürlicher abgang ohne as. bin dann sofort wieder schwanger geworden - aber auch diese glück hielt nicht lange an- MA im jänner 09 mit as. wir haben dann 3 monate pause machen müssen und ich bin dann anfang juli wieder schwanger geworden. habe die ersten 12 wochen provilktisch utrogest bekommen und die ss verlief ohne probleme. seit dem 13.4.10 dürfen wir endlich unser kleinen max in den händen halten. wir sind überglücklich und ich könnte immer weinen wenn ich ihn ansehen. ich will dir damit sagen, dass man die hoffnung niemals aufgeben sollte. immer wenn ich unseren kleinen anschaue, kommt mir das sprichwort in den sinn... was lange währt wird endlich gut... ich würde sogar sagen perfekt.

ursachen für die fg konnten bei mir keine gefunden werden. gerinnung, schilddrüse,.... alles o.k.- wohl eine laune der natur.

wünsche dir für die kommende zeit alles gute .... wirst sehen... am ende wird doch alles noch gut.

glg Anna mir 2 sternchen und max an der hand