trocken werden-langer Prozeß?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sunflower2010 22.05.10 - 18:32 Uhr

Hallo,

Unsere Tochter fast 3 läuft ohne Windel. Zu 80% klappt es, wir haben eine Toilettenleiter für sie und sie geht oft alleine da rauf.

Aber es gibt immer wieder Tage da funktioniert es gar nicht. Dann macht sie in die Hose obwohl wir vor 1 Minute gefragt haben ob sie mal Pipi machen muss.
Wenn dann ihre Hose nass ist, zieht sie sie aus und bringt sie sogar in den Wäschekorb.

Mit dem großen Geschäft klappt es leider gar nicht auf der Toilette, wenn ich sehe sie muss jetzt, setzt ich sie auf die Toilett oder biete ihr eine Windel an (was sie aber nicht will), aber auf der Toilette weint sie dann meistens sie kann nicht, sie will nicht. Muss dazu sagen das sie vor ca. 1/2 Jahr mal echt eine superstarke Verstopfung hatte und ich denke das sie das immer noch weiss wie weh es getan hat.

Aber dauert der Trockenwerdeprozess wirklich sooo lange? Sind seit Januar nun dabei.

Vielen Dank für die Antworten

LG sunni..

Beitrag von mari30 22.05.10 - 18:35 Uhr

Hallo

ich kenne zwar viele wo es wohl von einem auf den anderen tag "von alleine" geklappt hat aber bei uns ist es ähnlich wie bei euch. ich weiß gar nicht genau, seit wann wir nun dabei sind, aber ich schätze mal, das es auch schon so fast zwei monate sind. verlaufen tut das Ganze ebenfalls wie bei euch. allerdings klappt es nicht zu 80% (angeblich in der krippe schon). mir wird schon ganz anders, wenn ich bedenke, das sie in der kita trocken sein muss...soo lange ist da ja auch nicht mehr hin und zb das große Geschäft geht gar nicht. im Grunde klappts auf toi auch nur, wenn man sie drauf setzt, von allein sagt sie es nie. eben gings schon wieder in die hose. ich hoffe einfach, das es doch noch was wird. emely wird ende juni drei...lg

kathrin

Beitrag von sunflower2010 22.05.10 - 18:37 Uhr

das beruhigt mich ein wenig,d ass wir da nicht so ganz allein damit zu tun haben.

Ja, an den Kindergarten mag ich nicht denken. In der betreuten Spielgruppe jeweils für 3 Stunden klappt es oft-nicht immer. Aber ich denke weil sie einfach gute 3-4 Stunden einhalten kann.

Naja, versuchen wir wohl weiter unser Glück

Beitrag von mari30 22.05.10 - 18:40 Uhr

Also so lange würde es bei uns wahrscheinlich nicht gehen. sie war vorhin mal auf Toi und da kam auch was. ne gute halbe stunde später-ich hatte gerad gefragt, ob sie mal muss (sie sagt IMMER nein), hat sie eingekackert....: in der Krippe meinen sie, das sie das vielleicht manchmal auch mit absicht macht, weil es so ziemlich das einzige ist, wo wir Erwachsenen kaum Einfluss haben. Mir wird ständig von denen gesagt, ich soll keinen Stress machen und so, aber fast alle kinder um uns rum sind trocken und gleichzeitig heißt es, sie muss in der kita dann trocken sein. boah!
Naja, ändern kann ichs wohl nicht. also kaufe ich heut doch nochmal ne packung windeln (hoffe das ist bald mal vorbei :-)). lg

Beitrag von funkelsternchen25 23.05.10 - 21:57 Uhr

Hi,
mein Sohnemann wird im Juni drei.
Mein Mann hat um Ostern herum entschieden ( von jetzt auf gleich ) die Windel ab zu lassen.
Die ersten Wochen waren grauenhaft, teilweise war alle 10 Min. war die Hose nass.
Mittlerweile ist er tagsüber zu 80% trocken. Er sagt bescheid ( auch nicht mehr zu spät ), das Große Geschäfft ladet im Klo, er ist begeistert davon, dass der Po so schnell sauber ist.
Nur wenn wir weg gehen oder Auto fahren und natürlich noch Nachts bekommt er eine Windel um.

Jennifer
PS: Wie lange der ganze Prozess dauert weiß ich nicht, für den Kindergarten muss er nicht trocken sein, dass war mir total wichtig.