Ach mensch ich kann nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von schnubbel-mutti 22.05.10 - 18:55 Uhr

Erstarrt
Blicke ich auf den roten Fleck.

Zum x-ten Mal
Spüle ich meine Träume
Die Schüssel runter.

Träume...
Von der morgentlichen Übelkeit
Vom runden Bauch, den ich stolz präsentiere
Vom ersten Ultraschall
Vom letzten Besuch beim KIWU-Arzt

Vom Kleidchen nähen
Vom Kinderzimmer einrichten,
Wände streichen, Vorhangstoff aussuchen
Von der Suche nach dem schönsten Namen
Vom Strahlen in den Augen meiner Eltern

Vom Gefühl, dazuzugehören
Von verschissenen Windeln
Vom zahnlosen Kinderlachen
Vom weichen Babypo
Von den ersten Zähnen

Träume...

Das Wasser rauscht
Der Tampon sitzt
Und ich beginne wieder bei Null!

Scheiße und schon wieder ein monat mehr auf dem Laster #heul#heul#heul sind ja uch erst 4 Jahre #schmoll

Beitrag von shiningstar 22.05.10 - 19:00 Uhr

Oh nein, ich muss auch gleich weinen #heul

Irgendwann werden wir es alle hier schaffen, da bin ich mir sicher!

(Den Mut habe ich, weil so ziemlich alle, die ich hier kennengelernt habe und geschrieben habe, inzwischen im SS- bzw. Baby-Forum sind... Da kommen wir auch noch hin!).

Fühl Dich mal #liebdrueck

Beitrag von sellterra 22.05.10 - 19:39 Uhr

#liebdrueck

Bei uns hat es auch 4 lange jahre gedauert bis ich ss wurde, bitte verliere die hoffnung nicht, es wird klappen!!!

lg sellterra #herzlich

Beitrag von kaliestro 22.05.10 - 19:49 Uhr

Naja, ich glaub da nicht wirklich dran. Ich versuche schon seit 2001 und immernoch ohne Erfolg. Ausser einer FG letztes Jahr waren alle Mühen umsonst.

Beitrag von shiningstar 22.05.10 - 19:52 Uhr

Ich glaube fest daran, dass für jede Frau hier ein bestimmter Weg vorgesehen ist.

Für uns z.B. ist die Adoption eine definitive Entscheidung, falls es mit ICSI nicht klappt. Irgendwann wird also jemand "Mama" zu mir sagen.
Der Wunsch nach einer Familie ist letzendlich größer als der Wunsch einer Schwangerschaft.

Beitrag von veneziana 22.05.10 - 23:19 Uhr

Hi,

ich hab ziemlich lange gedacht, dass wenn es mit eigenen kindern nicht klappen sollte, wäre die Adoption eine gute Alternative...
Ich musste an die schöne Geschichte denken, die man oft den "verlassenen" Kindern in Heimen erzählt... Der Storch habe sich verirrt und die Kinder bei falschen Eltern abgesetzt.. Die richtigen Eltern warten deshalb auf dieses Kind und werden es bestimmt irgendwann mal finden...
Aber als ich vor kurzem angefangen habe totale Angst zu haben, dass es bei uns wohl nie klappen wird... musste ich heulen, denn mir ist auif einmal 100% klar geworden, dass ich nicht schwanger sein will oder EIN Baby haben will, sondern ich will MEIN kind haben, MEIN Fleisch und Blut. Ich möchte mich darin erkennen, ich möchte mit ihm verwandt sein... Seitdem bin ich nur noch am Heulen #heul

sorry dass ich nur noch negative sachen schreibe.. bin vermutlich z.z. depressiv #schmoll

lg,
veneziana

Beitrag von 3susisonne 22.05.10 - 20:32 Uhr

Das tut mir so so so so so leid für dich !#gruebel
Lass dich #liebdrueck
WIr werden es alle noch ins Schwangerenforum schaffen ! GAnz ganz ganz sicher !

Beitrag von lapine 22.05.10 - 22:57 Uhr

ich kann Dich so gut verstehen, manchmal fühle ich mich auch nur noch traurig und müde von der ewigen Warterei und den vielen enttäuschten Hoffnungen. Aber ich wünsche Dir, dass Du die Hoffnung nicht aufgibst und #liebdrueck Dich! Alles Liebe und hoffentlich bald wieder ein bisschen mehr #sonne für Dich!

Beitrag von veneziana 22.05.10 - 23:04 Uhr

Das hast du schön geschrieben!!! Lass dich drücken #liebdrueck
Ich schließe mich deinen Worten an.. Das ist echt Scheiße, was wir durchmachen müssen :-[#heul

Beitrag von miolino 23.05.10 - 00:27 Uhr

och menno #liebdrueck hier wird kein trübsal geblasen #liebdrueck

nicht die Hoffnung aufgeben und vorallem nicht den Kopf hängen lassen;-)

Dieses Jahr machen wir alle WM #schrei

#ole #huepf #ole #huepf #ole

Beitrag von aleeya-686 23.05.10 - 11:29 Uhr

Lass dich mal ganz fest in den Arm nehmen#liebdrueck. Glaub mir
ich weiß nur zu gut wie es dir geht, mir ging es vor knapp 2 wochen erst wieder sooo schlecht, hab wahnsinnige schmerzen wenn ich die mens habe und bin kurz vorm verbluten#heul ist manchmal so schlimm das ich auch alles hinschmeißen würde, aber dann erinnere ich mich daran was ich mal gelesen habe,"solange eine Frau ihre Mens hat kann sie schwanger werden" Süße es gibt hoffnung wir schaffen das, gib nicht auf bitte!!!!
Bei uns sind es schon über 5 Jahre, du bist nicht allein!

drück dich#herzlich
aleeya

Beitrag von stefanielena 23.05.10 - 18:10 Uhr

Du sprichst mir aus dem Herzen....

Beitrag von kalle80 23.05.10 - 21:24 Uhr

kann dich sooooo gut verstehen. habe auch vor 2 tagen negativ getestet. 4 jahre üben wir noch nicht, aber mittlerweile auch 1 1/2 jahre.
in so einem momentn helfen auch keine tröstenden worte...nichts kann einen trösten nur ein positiver test....wir müssen weiter machen...

Beitrag von fany1107 24.05.10 - 19:55 Uhr

Oh man,da kullern bei mir auch direkt die Tränen...Du sprichst mir aus der Seele!
Tiefpunkte hat man immer wieder mal,besonders wenn man zum xten mal enttäuscht wird,aber es lohnt sich auch wieder rauszufinden,denn wir wissen ja wofür wir das alles machen!
Ich drücke uns allen sooo die Daumen,dass wir bald endlich unser kleines großes Wunder erleben dürfen!

LG,fany#klee