Erste Geburt kurz, zweite auch ?....an die Mehrfachmamis!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babylove22 22.05.10 - 19:02 Uhr

Hallo zusammen.

Wollte mal eine Frage in die Runde schmeißen #winke

Und zwar: meine erste Geburt dauerte insgesammt bis zur Ankunft im KH bis zum Schrei (nur) 3 Stunden.....für eine Erstgebärende eigentlich eine gute Zeit #schwitz

Wie ist das mit der zweiten Guburt.... kann man diese an der ersten Entbindung "messen" ? Wenn alles nach Plan laufen sollte, sprich ohne Komplikationen ?

Wie wars bei euch ?

Freu mich auf eure Antworten#danke

Beitrag von haferfloeckchen 22.05.10 - 19:06 Uhr

Hi,

meine Hebi hat diese Woche im GVK noch gesagt, dass die 2 Geburt meistens schneller ist, gerade, wenn die 1. schon schnell war. Muss nicht zwingend so sein, aber man sollte sich drauf einstellen.

Du Glückliche! :-)

Lg

Beitrag von sexy-hexe 22.05.10 - 19:11 Uhr

aber dafür ist die zweite doch auch schmerzhafter oder???

Beitrag von haferfloeckchen 22.05.10 - 19:15 Uhr

Das hab ich bisher nie gehört. Alle die ich kenne, die das 2. Kind spontan bekommen haben, meinten, dass es nicht so schlimm war. Nur die Nachwehen sollen wohl was heftiger sein. Aber ich kenne mich (noch) nicht damit aus ;-)

lg

Beitrag von nina610 22.05.10 - 19:25 Uhr

Hi,

ich hoffe auch das meine 2. Geburt schnell ging. Bei meiner Großen bin ich um 02:40 Uhr in den Kreissaal und um 03:01 Uhr war sie da. Vorher hatte ich keine Wehen. War schon im KH da ich 2 Wochen über ET war und sie am nächsten morgen einleiten wollten... Bin da aufgewacht, da ich dachte ich müsse mal zum Klo, konnte nicht aufstehen, mußte so "pusten", fühlte das "da unten" was sei... und oh Schreck#schock, das waren nicht meine Haare#rofl
Mann hatte dann Hebi geholt, die mich beide dann rüber in Kreissaal getragen, 2 x gedrückt und meine Süße war da....
Ob es jetzt die perfekte Geburt war... mmhh weiß nicht... diesesmal habe ich die Order meiner Hebi, dass ich sobald nur eine einzige Wehe kommt, ich bitte sofort ins KH soll!!!
Ich frag mich nämlich, wie schnell soll es denn dann gehen... uiuiuiuiui

Lg Nina + Emy 5 J.#verliebt + Felicia (fast 33.SSW )#verliebt

Beitrag von ina1981 22.05.10 - 19:37 Uhr

Wäre jedenfalls wunderbar, wenn´s mindestens genauso schnell ginge :-)

Auch meine Hebi meinte, dass wir früh genug losfahren sollten, denn das zweite käme oft ganz fix... Da das Muskelgewebe rund um den Beckenboden sich an vorangegangene Geburten "erinnert" ;-)
Bei meinem Söhnchen war ich damals um 2.30 Uhr im Kreißsaal & um 5.13 Uhr war er da :-D

Diesmal würde ich mir das auch wünschen... Und dass die zweite Geburt schmerzhafter sein soll, hab ich auch noch nie gehört... Vielleicht hat man bloß n bißchen mehr Bammel, weil sich das Unterbewusstsein so schön erinnert #schwitz :-p

LG

Ina (38. SSW)

Beitrag von coconut05 22.05.10 - 19:35 Uhr

Die Frage stelle ich mir auch gerade. Bei meinem Sohn hat es 5 h gedauert. Und davon war eigentlich nur die letzte Stunde heftig.
Ich werde auf alle Fälle gleich ins Krankenhaus fahren wenn ich denke es sind Wehen und nicht groß Abwarten zu Hause.

LG Sandra

Beitrag von lipstickjungle 22.05.10 - 19:46 Uhr

Ich hoffe es doch SEHR, dass es bei der 2. Geburt schneller geht, gehört hab ich es schon oft, denn bei meinem Sohn lag ich schlappe ZWÖLF Stunden in der Endphase der Geburt und nichts ging mehr !!! NICHT NOCHMAL ;-);-);-)

Beitrag von moonlight83 22.05.10 - 21:33 Uhr

Hallo,
bei mir hat die erste Geburt kürzer gedauert als die zweite.
Ist alles möglich.
Astrid