Streckt nun wieder die Zunge beim Essen?!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sunnysunshine1984 22.05.10 - 19:27 Uhr

Hallo,

unsere Maus ist nun gut 7 Monate alt. Leider ist sie seit dem 4. Monat Flaschenkind.
Mit Beikost sind wir à la BLW angefangen... sie mag es, Obst, Gemüse, Brot etc zu mümmeln. Brei hatten wir aber auch dabei. Bisher klappte auch alles soweit, der Mittagsbrei ist komplett und abends bekommt sie inzwischen Milchbrei.

Seit einer Woche ungefähr, fängt sie allerdings wieder mit dem Zungenstreckreflex an?! Sie schiebt den Brei zwar nicht ganz raus (klar, es läuft schon dadurch etwas wieder raus), aber eigentlich will sie essen! Ich verstehe nicht, weshalb sie die Zunge da nun wieder vor den Löffel schiebt - das war bisher und auch von Anfang an kein Problem! Wie gesagt, das macht sie, obwohl sie eigentlich essen will - und wird dann motzig, weil nur so wenig drin bleibt und ich nicht schnell genug hinterher komme manchmal #gruebel

Es gibt nach wie vor Tage, an denen sie nur ihre Pre bekommt, weil sie vom Löffel nicht essen will... da zwing ich sie auch nicht. Ich denke eh, sie wird ein früher Familientischesser, weil sie das selber essen lieber mag. Nur, dann verstehe ich eigentlich eindeutig, wenn sie den Brei nicht will. Aber so ist es im Moment nicht.

Kommt dieser Refelx wieder? Aus welchem Grund? Oder hängt das mit den Zähnen zusammen? Sie hat die beiden ersten unten und ist auch so ständig mit der Zunge dort zugange... Dass sie wieder zahnt, behaupte ich schon seit Wochen, aber es kommt doch wohl nix #gruebel

Gibt es wen, bei dem auch später wieder diese "Probleme" auftraten, oder haben eure Babys das nicht gehabt?

Danke für eure Hilfe

LG
Sunny, mit Lena, die schon friedlich schlummert #verliebt

Beitrag von caramaus 22.05.10 - 21:48 Uhr

Hallo!

Meine Maus ist 6 Monate. Sie hat das auch eine Zeit gemacht - sie hat auch geschimpft, weil sie eigentlich Hunger hatte, aber hat den Brei immer wieder rausgeschoben. Ich habe dann einfach mal was anderes gegeben und siehe da - alles verputzt. Das andere hatte ihr wohl nicht geschmeckt...
Vll. liegts daran?

C.

Beitrag von misslila 23.05.10 - 06:34 Uhr

guten Morgen

genau das haben wir im moment auch, aber mein Mäuschen bekommt nun endlich die ersten Zähne!

Und sie macht das, weil die unteren Schneidezähne weh tun! Gestern hab ich ihr vorm abendbrei mal dentinox gel auf die stellen gegeben und siehe da die Maus hat super gut gegessen! Sie hatte ja den ganzen Tag sehr mässig gegessen :-)

Kann es evtl. sein dass deine Maus auch zahnt ? und sie deshalb weniger ißt - ich mein wenn wir zahnschmerzen haben essen wir ja auch nur das nötigste! Jasmin bekommt momentan nachts 2 fläschchen, da sie am Tag nicht genug ißt!

vlg
misslila mit Jasmin, die hoffentl. noch ein bisserl schlummert :-)

PS wenn sie gerne selbst das Essen in den Mund "stopft" dann lass sie doch ;-) macht meine auch sehr gerne - und es sieht so süss aus ;-)