wer kann helfen

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sternchen68 22.05.10 - 20:06 Uhr

hallo

meine tochter hat nach vielen hin und her eine ausbildung gefunden.da sie aber noch eine evl.zusage offen hat weiss sie nicht was sie machen soll?wenn sie jetzt den einen vertrag unterschreibt und das andere klappt kann sie denn den ersten dann rückgängig machen?
dann meine zweite frage.kann sie ausbildungsvergütung beantragen?wenn ja?wie heisst die stelle?
super wenn mir jemand einen rat geben könnte
lg heike

Beitrag von kati543 22.05.10 - 22:05 Uhr

"kann sie denn den ersten dann rückgängig machen? "
Ja, wenn nichts gegenteiliges im AV steht.

"kann sie ausbildungsvergütung beantragen?"
Lol...nein. Die bekommt man einfach so. Ausbildungsvergütung nennt man das Lehrlingsgehalt. Das zahlt der Arbeitgeber. Die Höhe ist im AV festgeschrieben. Was du eventuell meinst ist Berufsausbildungsbeihilfe.

Beitrag von sternchen68 22.05.10 - 22:23 Uhr

hallo

ja genau das meine ich zu ihren ausbildungsgehalt.weil sie lebt ja allein und hat kosten für wohnung und so.hm ja das ist das problem mit dem unterschreiben.aber sie muss damit sie erst mal was in der tasche hat.
danke und lg